Titel-Details

» Die drei ??? » 124) Geister-Canyon

Cover - Geister-Canyon

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


MP3-Album bei Amazon herunterladen
Durchschnitts-Kurzwertung:

8,5 / 15

Jetzt registrieren, um Kurzbewertungen abzugeben
» Als die Drei ??? versprechen, bei einer Lösegeldübergabe zu helfen, ahnen sie noch nicht, was auf sie zukommt. Unversehens befinden sie sich auf einer nervenaufreibenden Irrfahrt durch den wilden Westen Amerikas. Welchen hinterhältigen Plan verfolgt der Erpresser? Wozu lockt er sie in die tiefsten und gefährlichsten Canyons? Und dann geschieht, was nie hätte geschehen dürfen…
» Produktion: Heikedine Körting
» Regie: Heikedine Körting
» Musik: Jan-Friedrich Conrad, Morgenstern
» Buch/Script: Ben Nevis, André Minninger

» VÖ: 2008-07-11
» eine Produktion von EuropaWebseite des Labels


Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Die drei ??? (124) Geister-CanyonDie geliebte Guarneri wurde entführt. Dabei handelt es sich jedoch nicht wie Peter vermutet um die Tochter von Mr. O'Sullivan, sondern um dessen Geige. Ein höchst wertvolles Instrument, das eines Nachts aus dessen Haus entwendet wurde. Nun bietet der Täter das Instrument für ein Lösegeld von einer Million Dollar zum Rückkauf an. Das Geld soll von einem Boten zu einem nur vage lokalisierten Ort überstellt werden. Und diesen Botenjob sollen die drei ??? übernehmen. So machen sie sich mit einer Million im Gepäck auf gen Osten - doch der erste Verfolger lässt nicht lange auf sich warten.

Bis man als Hörer mit den Grundlagen des Falls vertraut ist, vergeht eine gute Weile. In einem langen, ausuferndem Gespräch schildert Mr O'Sullivan alle Einzelheiten der Vorgeschichte. Obgleich man mit der Besetzung Eckart Dux als Mr O'Sullivan eine recht angenehme gefunden hat, ist man als Hörer dennoch froh dieses nicht enden wollende, einschläfernde Gespräch hinter sich zu haben und damit auch den größten Schwachpunkt dieser Folge. Danach darf man zwar keine Kehrtwende um 180 Grad und ein abnormes Tempo erwarten, aber doch eine deutliche Steigerung. Mit dem Aufbruch der drei ??? beginnt es jedenfalls interessant zu werden. Wie sich manche an sich harmlos anmutende Situation plötzlich drastisch verändern kann, wenn man eine Million mit sich transportiert, wird öfters deutlich. Zwar läuft die Spannung nie wirklich zur höchstform auf, der Unterhaltungswert ist im zweiten Abschnitt dieser Folge aber auf jeden Fall gegeben. Der Plot selbst erweist sich als stimmig und wäre da nicht der lahme Einstieg, das 124. Abenteuer der Reihe hätte durchaus das Potential gehabt ein richtig gutes zu werden.

Die Musik klingt sehr nach Standard und konnte mich mit einer Ausnahme nicht überzeugen. Bisweilen wirken die eingesetzten Klänge passend, doch richtige Atmosphäre will keine aufkommen. Hart ausgedrückt dienen die Klänge zu oft als Lückenfüller zwischen den Szenen. Man kann sich mit diesem Standard sicherlich zufrieden geben - denn die Bezeichnung schlecht trifft natürlich genausowenig zu, aber es untermauert doch den durchschnittlichen Status, in den die Serie abgerutscht ist. Und das liegt nicht mal an den Geschichten selbst.
Ich sprach von einer Ausnahme und damit ist die Geigenmusik gemeint, die gerade zum Ende hin wirklich sehr schön eingesetzt ist. In dieser Richtung - nämlich dem Einbinden von etwas, das die Hörspiele individueller und außergewöhnlicher klingen lässt - würde man sich mehr wünschen.
An den Effekten gibt es dagegen grundsätzlich nichts zu meckern. Die sind insgesamt solide, wenn auch größtenteils einfach der schon öfters gehörte Europa-Standard.

Fazit: Die Serie tritt etwas auf der Stelle - obgleich das dargebotene nicht unbedingt schlecht ist, wartet man doch weiter auf ein richtiges Highlight. Eine hörbare Folge, insbesondere weil der zweite Teil etwas mehr an Fahrt aufnimmt und die Geschichte selbst überzeugend daherkommt. Der sehr gezogene Einsteig macht dagegen allerhand kaputt und lässt diese Folge somit in den durchschnittlichen Bereich abrutschen. Die Kritik gerade an dieser Folge mag etwas hart erscheinen - im Gegensatz zur Endnote, die da eher mild ausfällt - aber die Enttäuschung über nicht richtig ausgeschöpftes Potential macht sich trotz des auf jeden Fall vorhandenen Unterhaltungswert doch langsam breit. Hoffen wir mal, dass zum Jubiläum wieder alle Register gezogen werden.

Note 3+


3


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Thomas Fritsch Erzähler
Oliver Rohrbeck Justus Jonas
Jens Wawrczeck Peter Shaw
Andreas Fröhlich Bob Andrews
Eckart Dux Mr. O'Sullivan
Volker Bogdan Butler Paul
Ernst H. Hilbich Dick Perry
Frank Thannhäuser Polizist
Patrick Bach Aufsicht


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



» Hörer-Meinungen (1)
Daniel Klages (www.hoerspiel-freunde.de) schrieb am 15.02.2009 14:21:17 Uhr
Bewertung: 9 / 15

Sprecher und Musik sind sehr, sehr gut! Die Effekte ist man von den drei ??? gewohnt, ebenso wie die Art der Inszenierung.
Bei mir gibt es für 1.000.000 Dollar im Bereich der Story aber nicht nur Abzüge in der B-Note. Die Story ist für mich zu weit weg von der realen Welt. Daher hab ich auch auf Anhieb den richtigen verdächtigt und den Verlauf der Geschichte geahnt. Es passt imo nicht, dass die drei netten Jungs von nebenan mal eben mit ner Millionen durch die Gegend kutschieren. Auch dann der erwähnte Umgang mit dem Verlust der Hälfte des Geldes usw. Alles eine Nummer zu groß.

An sich keine schlechte Folge, und gut umgesetzt (erste Hälfte etwas langatmig aber noch auszuhalten). Von den neueren sicherlich eine bessere, aber im Vergleich mit Hörspielen anderer neuer Serien eher Durchschnitt.
Durchschnittliche Userwertung: 9 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»www.re-flexion-kult.deDirektlink zur Rezension6 von 10
»www.hoertipps.deDirektlink zur Rezension11 von 15


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!



Kritiken



Bei Amazon bestellen

Hörer-Meinungen

Die PSI-Akten - Burning Grace | Kommentar von Kotbatzen

Edgar Allan Poe - Lebendig begraben | Kommentar von Tom

Hörbuch - Die Psychologie sexueller Leidenschaft | Kommentar von Kanu

Wendy - Die geheimnisvolle Reiterin | Kommentar von Nina

Einzelhörspiel - Der Novembermann | Kommentar von Jochen Odendahl

TKKG - Operation Hexen-Graffiti | Kommentar von Helge W. Steinmann/Bomber


Neueste Aktivität

21.06.2016 - 22:01: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Conni - und das tanzende Pony

20.06.2016 - 20:01: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Hörbuch - Der Todeskünstler

20.06.2016 - 09:56: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Das unheimliche Haus

16.06.2016 - 23:29: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Jan Tenner - Angriff der grünen Spinnen

10.06.2016 - 17:52: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die schwarze Sonne - Das Schloss der Schlange

22.05.2016 - 17:06: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Star Wars - The Clone Wars - Der Hinterhalt / Der Angriff der Malevolence

18.05.2016 - 15:48: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Mark Brandis - Metropolis-Konvoi

17.05.2016 - 11:46: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Knickerbockerbande - Der Schrei der goldenen Schlange

09.05.2016 - 14:25: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Hörbuch - Er ist wieder da

07.05.2016 - 13:26: Ein Besucher hat einen neuen Rezensionslink zu folgender Produktion hinzugefügt: Edgar Wallace - Die Toten Augen von London