Titel-Details

» Die Hexerin » 002) Vampir Jagd
Cover - Vampir Jagd

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

Jetzt registrieren, um Kurzbewertungen abzugeben
» Durch Vampire übel zugerichtete Leichen werden überall in London gefunden. Mason Flint und Doriana Gray verbünden sich. Mehr als einmal muss sich Flint auf Dorianas übermenschliche Kräfte verlassen. Da tauchen neue, schwerbewaffnete Feinde auf: Vampirjäger machen Jagd auf sie...
» Regie: Marcell Gödde
» Musik: Andy Muhlack, M! Music
» Buch/Script: Jason Dark
» Umfang (CDs): 1

» VÖ: 2008-10-24
» eine Produktion von Cocomico RecordsWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Die Hexerin (002) Vampir JagdNachdem Doriana Gray ihren Vampirfluch mithilfe von Inspektor Mason Flint losgeworden ist, machen sich die beiden fortan auf die Jagd nach der neu infizierten Vampirin Frenchy Davis, ehemals die Freundin Flints. Doch auch sie selbst geraten ins Visier von Vampirjägern!

Wie sage ich es am besten: äh, ja, gähn.
Es tut mir ja wirklich leid es so deutlich sagen zu müssen, aber das was man hier geboten bekommt kann ich schlichtweg nur als langweilig bezeichnen. Das Problem ist allein schon die Geschichte selbst. Der Tag an dem Jason Dark das geschrieben hat, war wohl nicht unbedingt sein einfallsreichster. Man bekommt eine Story vorgesetzt, wie man sie wohl schon x-fach in anderen Hörspielen gehört hat. Keine Innovationen, interessanten Charaktere, gelungenen Kniffe, spannende Hintergrundhandlungen, nichts. Das ist einfach nur eine erschreckend dünner Mix von Klischees, ein Schuss zwanghafter Erotik und einer wenig mitreißenden Jagd auf Vampire in London.
Auch wenn das alles in allem wenig preisverdächtig ist, so wäre zumindest kurzweilige Unterhaltung entfernt im Bereich des möglichen. Doch diese Chance nutzt man leider nicht, sondern liefert stattdessen eine blutleere und zähe Vorstellung ab. Wenn ich so spannungsarm inszeniere wie beispielsweise während der ersten Vampir-Überfall-Szene, dann muss ich mich nicht wundern, wenn sich bei der Hörerschaft genervtes Augenrollen einstellt. Muss man das denn so endlos lange und fast schon peinlich in die Länge ziehen? Dabei kann nur jeglicher Biss und auch der letzte Funke Spannung verloren gehen. Da nützt dann auch die Unterlegung mit spannender Musik nicht mehr viel.

Das beste sind insgesamt eigentlich noch die paar verstreuten Actionszenen, in welchen zumindest annährend ein ordentliches Tempo aufkommt. Wobei Erzähler Bodo Primus doch etwas arg überdominant in Erscheinung tritt. Aber das ist eigentlich noch das kleinste Übel.
Dass der Plot nur wenig hergibt, zeigt sich am deutlichsten dann, wenn Doriana in ihrem Selbstfindungsprozess nochmals ellenlange über Dinge siniert, die man ohnehin schon zur Genüge während der restlichen Spieldauer durchkaut. Noch viel schlimmer wirds aber, wenn Vampirin Frenchy anfängt ihrem Blutdurst nachzujammern. Selbstgespräche, wie sie wohl kein normaler Mensch - und genausowenig ein Vampir - führen würde. Das nervt an diesen Stellen leider einfach nur.

Die akkustische Umsetzung ist dagegen recht solide. Ordentliche Musikstücke finden immer wieder Verwendung und auch die Geräuschkulisse kann man so durchgehen lassen.

Beim Sprechercast stößt man auf recht unbekannte Sprecher. Wobei einige davon inzwischen schon aus der vorherigen Hörspiel-Folge kennt. Die Hauptrollen machen ihre Sache größtenteils ganz gut.
Was ich mir aber nicht so wirklich erklären kann, ist warum man einerseits ein Werbebudget von 50.000 Euro zur Verfügung hat, dann aber trotzdem bei der Sprecherbesetzung zu sparen beginnt (wie sonst ist es zu erklären, dass Autor und Regisseur für Nebenrollen herhalten müssen?).

Fazit: Eine Geschichte, die mich alles andere als von den Socken haut, sondern im Gegenteil sogar regelrecht gelangweilt hat. Der Stoff ist schon nicht unbedingt prickelnd - weder unheimlich, noch außergewöhnlich spannend, noch in anderer Weise besonders - und auch bei der Bearbeitung macht man nicht genug Boden gut. Zu langgezogen das ganze, teils auch zu erzählerdominant. Da muss bitte unbedingt eine temporeichere Bearbeitung her, wenn man schon auf so eine dünne Vorlage aufbauen muss. Alles in allem leider wiederum eine sehr schwache Vorstellung. Dass es in gewissen Bereichen der Produktion recht bodenständig zugeht, rettet dieses Hörspiel schlussendlich vor einem noch tieferen Absturz.

Note 4-


1


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Suzan Erentok Doriana Gray
Michael-Che Koch Mason Flint
Annika Wichmann Frenchy Davis
Sarah Podransky Eve Darling
Benjamin Werres Edwin Sharp
Malcom Walgate Mike Burton
Jens-Peter Fiedler Ray Garland
Karl-Heinz Zmugg Victor Flemming
Helmut Rellergerd Elmar Jackson
Marcell Gödde Penner
Bodo Primus Sprecher


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»www.hoerspieltipps.netDirektlink zur Rezension5 von 15
»www.hoerspielhoelle.deDirektlink zur Rezension6 von 15


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!



Kritiken



Bei Amazon bestellen

Hörer-Meinungen

Gruselkabinett - Carmilla, der Vampir | Kommentar von Akuji

Gruselkabinett - Die Familie des Vampirs | Kommentar von Akuji

Edgar Allan Poe - Lebendig begraben | Kommentar von Tom

Hörbuch - Die Psychologie sexueller Leidenschaft | Kommentar von Kanu

Wendy - Die geheimnisvolle Reiterin | Kommentar von Nina

Einzelhörspiel - Der Novembermann | Kommentar von Jochen Odendahl


Neueste Aktivität

01.12.2016 - 18:24: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die drei ??? - Feuermond

01.12.2016 - 17:18: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Hörbuch - Der Wüstenplanet (Teil 2)

01.12.2016 - 09:35: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Lady Bedfort - und die Burgess-Tragödie

30.11.2016 - 23:23: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Arwinger - Kind des Pestschiffes

27.11.2016 - 18:38: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Originale - Peter und der Wolf / Der Nussknacker

27.11.2016 - 07:08: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Gruselserie (H.G. Francis) - Frankensteins Sohn im Monsterlabor

09.11.2016 - 12:58: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Hörbuch - Blutnacht

06.11.2016 - 12:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Originale - Dracula - Jagd der Vampire

06.11.2016 - 11:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Star Wars - The Clone Wars - Der Hinterhalt / Der Angriff der Malevolence

04.11.2016 - 22:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: John Sinclair - Das Horror-Schloss im Spessart