Titel-Details

» John Sinclair » 014) Knochensaat
Cover - Knochensaat

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

Jetzt registrieren, um Kurzbewertungen abzugeben
» Etwas Grauenvolles hat das kleine Dorf Waldeck im Bayrischen Wald heimgesucht. Aus dem Gebeinehaus dringen unheimliche Geräusche, und ein lebendes Skelett versetzt die Bewohner in Angst und Schrecken. Doch als Will Mallmann seinen Freund John Sinclair zu Hilfe ruft, bricht das Grauen erst richtig los - und zwar mit einer Gewalt, die das Ende der Welt einläuten könnte.
» Produktion: Oliver Döring
» Regie: Oliver Döring
» Buch/Script: Jason Dark
» Umfang (CDs): 1
» Dauer: 50 Minuten
» ISBN: 9783785711637

» VÖ: 2002-02-26
» eine Produktion von Lübbe AudioWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify.



Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

John Sinclair (014) KnochensaatDiesmal gibt es ein Einzelabenteuer, das nicht mit dem Schwarzen Tod in Verbindung steht und das ist als "Erholung" nach sich zuletzt ziemlich zuspitzenden Ereignissen eine angenehme Abwechslung. Der erste Teil der Geschichte kommt gänzlich ohne John Sinclair aus. Stattdessen bringt man Will Mallmann ins Spiel, welcher natürlich auch kein Unbekannter mehr ist. Mysteriöse Geschehnisse im bayrischen Wald sorgen dafür, dass der Urlaub des BKA-Beamten nicht wirklich lange einer bleibt. Zusammen mit seiner Reisebekanntschaft geht er den seltsamen Gegebenheiten auf den Grund. Sind einige Leute nur verrückt geworden oder geht tatsächlich eine dunkle Macht um?
Da man als Hörer selbst nicht wirklich eine Ahnung hat, was in der abgeschiedenen Gegend des bayrischen Waldes vor sich geht, macht sich schnell Neugier breit. Eine seltsame Begebenheit jagt die nächste. Ganz der klassische Start einer stimmungsvollen Gruselgeschichte. Wie man es von WortArt kennt, setzt man einiges an Schockeffekten ein und diese verfehlen ihre Wirkung in keinster Weise. Die Musikstücke kennt man mittlerweile von der Serie, nichts über die Maßen außergewöhnliches, aber als Untermalung tut es seinen Dienst - und das ziemlich gut.
Dann ist es soweit, der Geisterjäger betritt die Bühne. Und damit erhöht sich zunächst für kurze Zeit nochmals der Mysterygehalt, bevor es schließlich zu einem Actionreichen ausgedehnten Finale übergeht. Letzteres ist sicherlich unterhaltsam, allerdings bringt die direkte Konfrontation mit einem mächtigen Dämon auch so seine Probleme, denn zu diesem Zeitpunkt geht das bis dato vorherrschende unheimliche Moment fast zur Gänze über Bord.
Zusammenfassend kann man festhalten, dass der gesamte erste Teil sehr atmosphärisch daherkommt, mehr mit den indirekt in Erscheinung tretenden Gruselelementen spielt, während man im zweiten Teil die offene Konfrontation sucht. Dort offenbart sich dann doch das standisierte Schema der Groschenheftromanvorlage, auch wenn letztlich nicht davon die Rede sein kann, dass man schlecht unterhalten wird.

Ein wenig schade ist, dass man die Stimme von Udo Schenk für die Rolle des Dämons ziemlich verzerrt hat. Der Effekt erreicht eher das Gegenteil der eigentlich beabsichtigten Wirkung. Da hatten beispielsweise der Janus-Kopf und andere Dämonen mehr Stil und Qualität. Egal, der Rest der Besetzung ist wirklich sehr gut. Lutz Riedel als Will Mallmann macht viel Spaß und auch Ulrich Pleitgen als Pfarrer sei hier als positives Beispiel erwähnt.

Fazit: Nach einem sehr atmosphärischen Beginn fällt die Story gegen Ende immer deutlicher ab. Denn mehr als das Standard-Techtelmechtel gibt es am Schluss nicht mehr. Ist etwas schade, denn ansonsten hätte diese Episode wirklich das Zeug gehabt zu einer der bisher besten zu werden. Alles in allem wird man aber gut unterhalten. Die Tendenz zu sehr gut ist aufgrund der stimmungsvollen Umsetzung durchaus gegeben, allerdings bietet die Story dann insgesamt doch etwas zu wenig. Für Fans der Reihe jedenfalls ein absolutes Muss.

Note 2+


4


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Frank Glaubrecht John Sinclair
Joachim Kerzel Erzähler
Detlef Bierstedt Bill Conolly
Lutz Riedel Will Mallmann
Joseline Gassen Karin Becker
Ulrich Pleitgen Pfarrer
Udo Schenk Krogmann
Jochen Malmsheimer Fred
Walter Gontermann Mayr
Eva Spott Marie
Daniela Reidies Marion
Fred Bogner Ansage


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!



Kritiken



Bei Amazon bestellen

Hörer-Meinungen

Mark Brandis - Metropolis-Konvoi | Kommentar von DRY

Mark Brandis - Metropolis-Konvoi | Kommentar von Andreas Unterberger

Hörbuch - Staffel 2 | Kommentar von Popshot

Die Elfen - Das Elfenlicht | Kommentar von Popshot

Sherlock Holmes - Die geheimen Fälle des Meisterdetektivs - Ein Skandal in Böhmen | Kommentar von Popshot

Gabriel Burns - Fern von allen Tiefen | Kommentar von Popshot


Neueste Aktivität

22.10.2014 - 00:17: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die drei ??? - Das Geheimnis der Diva

19.10.2014 - 12:18: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die letzten Helden - Über den Wolken Mordens

19.10.2014 - 12:15: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Schwarm

18.10.2014 - 02:17: Ein Besucher hat einen neuen Rezensionslink zu folgender Produktion hinzugefügt: Privatdetektiv Franz Musil - Dreck am Stecken

16.10.2014 - 03:17: Ein Besucher hat einen neuen Rezensionslink zu folgender Produktion hinzugefügt: John Sinclair Classics - Dr. Tod

15.10.2014 - 15:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

13.10.2014 - 20:22: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: Mark Brandis - Metropolis-Konvoi

13.10.2014 - 13:11: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die letzten Helden - Über den Wolken Mordens

12.10.2014 - 20:46: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: Mark Brandis - Metropolis-Konvoi

11.10.2014 - 22:49: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Professor Zamorra - Die Quelle des Lebens