Titel-Details

» Die drei ??? » 129) SMS aus dem Grab

Cover - SMS aus dem Grab

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


MP3-Album bei Amazon herunterladen
Durchschnitts-Kurzwertung:

11,8 / 15

Jetzt registrieren, um Kurzbewertungen abzugeben
» Als Rubbish-George, der schrullige Stadtstreicher aus Rocky Beach, von einem Tag auf den anderen verschwindet, ahnen Justus, Peter und Bob sofort, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Zwischen den wenigen Habseligkeiten des wunderlichen Mannes finden die drei Detektive einen rätselhaften Brief. Die Spur führt zu den Pyramiden in Ägypten! Welches Geheimnis aber will Rubbish George dort lüften? Die drei ??? begeben sich in das dunkle Reich der Sphinx - und geraten dabei in eine Falle!
» Produktion: Heikedine Körting
» Regie: Heikedine Körting
» Musik: Simon Bertling, Christian Hagitte, Betty George, Constantin Stahlberg, Heinemeyer, Holcomb
» Buch/Script: Ben Nevis, André Minninger
» Umfang (CDs): 1

» VÖ: 2009-03-13
» eine Produktion von EuropaWebseite des Labels


Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Die drei ??? (129) SMS aus dem GrabDie SMS im Titel ist mal wieder der Versuch (von Kosmos, nicht Europa) sich gewissen Trends anzubiedern. Jedenfalls sollte man sich von diesem Titel nicht abschrecken lassen - die SMS aus dem Grab spielt fast überhaupt keine Rolle und taucht nur am Rande auf.

Alles beginnt in Rocky Beach. Peter wird von Rubish George zu dessen Behausung bestellt, doch zu dem vereinbarten Zeitpunkt ist von diesem weit und breit nichts zu sehen. Nur eine junge Frau namens Layla taucht auf, die ebenfalls auf der Suche nach George ist. Die Behausung des Stadtstreichers wurde von oben bis unten auf den Kopf gestellt. Was nur ist hier los?

Die Spur führt schon recht schnell nach Ägypten. Wobei es doch etwas arg zufällig erscheint wie Peter über das entscheidende Magazin mit den Rätselbriefen stolpert. Solche unsaubere Kleinigkeiten gibt es im Verlauf noch mehr, insgesamt bringen sie den Plot aber nicht zum Einsturz.

Zu Anfang ist das Tempo zwar nicht sonderlich hoch, es fühlt sich aber alles recht unterhaltsam an, wofür vor allem die etwas andere Situation und Location verantwortlich ist. Recht schnell kommt dann die Rätsel-Schnitzeljagd in Gang. Dadurch, dass die drei ??? dauerhaft unterwegs sind, ergibt sich eine recht abwechslungsreiche Handlung. Trotzdem schleichen sich hin und wieder gewisse Längen ein, die nicht hätten sein müssen. Ausufernde und teils sogar ziemlich redundante Gespräche sind gemeinhin eher ein Spannungskiller. Im Vergleich zu dem, was diesbezüglich in den letzten Hörspielen schief gelaufen ist, hat man es hier aber doch mit einem temporeicheren Abenteuer zu tun. Die hohe Dichte aus dem Buch wird hier aber leider nicht mal annähernd erreicht. Und so muss man erneut von verschenktem Potential sprechen.
Die Auflösung des Falls ist solide, manches erscheint nicht völlig realistisch, aber richtig krasse logische Hänger konnte ich keine festmachen. Die Unsauberheiten am Rande lassen sich verschmerzen. Die findet man zum Teil viel krasser auch in den Klassikern wieder.

Die Geräuschkulisse hat mich diesmal ziemlich enttäuscht. Ist das Taxi, mit dem die drei ??? unterwegs sind etwa ein Rennwagen und Ägyptens Straßen der Nürburg-Ring? Hört sich jedenfalls ein wenig so an. Auch wenn sonst die notwendigsten Geräusche anzutreffen sind, so fehlt es manchen Szenen doch an Lebendigkeit und Details. Sieht man sich die Referenzen aus diesem Bereich an, dann wird schnell deutlich, was eigentlich alles möglich wäre.

Die Musikauswahl hat mir dagegen ziemlich gut gefallen. Es sind nicht die Klänge, die man sonst in jedem anderen ???-Hörspiel auch antrifft, sondern man hat der Thematik angepasste Stücke herausgesucht, welche den Ägypten-Flair gut zu transportieren wissen.

Zu gefallen wusste die Umsetzung von Leylas Stimmgerät. Nicht durchgehend überzeugt bin ich bei den Arabern. Der darunter wichtigste Charakter von Alaa Edine macht aber eine gute Figur. Insgesamt gibts von den Schauspielern in den Nebenrollen solide bis gute Darbietungen, mit denen sich problemlos leben lässt. Das gilt im Grunde auch für die drei ???. Mit einigen, wenigen Ausnahmen, in denen das Alter den dreien zum Verhängnis wird. So beispielsweise, wenn sie zum ersten Mal das Kamel besteigen. Die Szene wirkt schon sehr aufgesetzt und für das alberne Gekicher, dass vor allem Jens Wawcrzeck als Peter hier an den Tag legt, hören sie sich nun wirklich zu reif an, als dass das noch irgendwie glaubwürdig rüberkommen könnte.

Fazit: Die drei ??? auf Schatzsuche. Es geht quer durch Ägypten und damit einher gehen deutlich mehr Orts- und Situationswechsel als in der nahen Vergangenheit. Dies sorgt für Abwechslung, das ganz hohe Tempo bekommt man durch immer mal wieder etwas zu lange und eintönige Gespräche nicht hin. Der Fall selbst gefällt mir trotz kleinerer Macken recht gut. Geräuschtechnisch diesmal eher schwach, musikalisch dafür umso überzeugender. Alles in reichts nicht mehr zu einem knappen gut, dafür sind dann doch ein paar Schwachpunkte zu viel da - selbst wenn die Story wirklich eine der besseren der letzten Zeit darstellt. Auf die Umsetzung kommt es aber eben genauso an.

Note 3+


3


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Thomas Fritsch Erzähler
Oliver Rohrbeck Justus Jonas
Jens Wawrczeck Peter Shaw
Andreas Fröhlich Bob Andrews
Saskia Weckler Layla
Robert Missler Alaa Edine
Abdul Kader-Diab Abazza
Wolf Frass Kamelhändler
Fathi Farnazmatis Kamelführer
Gosta Liptow Wärter
Lothar Grützner Ägypter
Karin Lieneweg Tante Mathilda
Utz Richter Rubbish George
Klaus Dittmann Kommissar
Susanne von Loessl Aisha
Farhat Al Yhi Verkäufer
Holger Löwenberg Dick Vincent
Wolf Pahlke Taxifahrer


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



» Hörer-Meinungen (2)
JTaxidriver schrieb am 21.03.2009 19:44:25 Uhr
Bewertung: 9 / 15

Deine Rezi trifft den Nagel auf den Kopf.

Soundtechnisch hätte wirklich mehr gemacht werden müssen.

Die Araber nerven in gewisser Weise ebenfalls. Die Gespräche sind leider immer wieder ein Problem.

Die Musik ist aber richtig toll. Titel Müll, aber nicht abschrecken lasse.

Leider reichts zu keinem GUT mehr

MK2009 schrieb am 16.03.2009 11:23:45 Uhr
Bewertung: 14 / 15

Sehr gute Folge
Durchschnittliche Userwertung: 11,5 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»www.hoerspieltipps.netDirektlink zur Rezension8 von 15
»www.hoerspielhoelle.deDirektlink zur Rezension7 von 15


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!



Kritiken



Bei Amazon bestellen

Hörer-Meinungen

Die PSI-Akten - Burning Grace | Kommentar von Kotbatzen

Edgar Allan Poe - Lebendig begraben | Kommentar von Tom

Hörbuch - Die Psychologie sexueller Leidenschaft | Kommentar von Kanu

Wendy - Die geheimnisvolle Reiterin | Kommentar von Nina

Einzelhörspiel - Der Novembermann | Kommentar von Jochen Odendahl

TKKG - Operation Hexen-Graffiti | Kommentar von Helge W. Steinmann/Bomber


Neueste Aktivität

21.06.2016 - 22:01: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Conni - und das tanzende Pony

20.06.2016 - 20:01: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Hörbuch - Der Todeskünstler

20.06.2016 - 09:56: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Das unheimliche Haus

16.06.2016 - 23:29: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Jan Tenner - Angriff der grünen Spinnen

10.06.2016 - 17:52: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die schwarze Sonne - Das Schloss der Schlange

22.05.2016 - 17:06: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Star Wars - The Clone Wars - Der Hinterhalt / Der Angriff der Malevolence

18.05.2016 - 15:48: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Mark Brandis - Metropolis-Konvoi

17.05.2016 - 11:46: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Knickerbockerbande - Der Schrei der goldenen Schlange

09.05.2016 - 14:25: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Hörbuch - Er ist wieder da

07.05.2016 - 13:26: Ein Besucher hat einen neuen Rezensionslink zu folgender Produktion hinzugefügt: Edgar Wallace - Die Toten Augen von London