Titel-Details

» Perry Rhodan » 026) Medusenklänge

Cover - Medusenklänge

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

Jetzt registrieren, um Kurzbewertungen abzugeben
» In der Großen Magellanschen Wolke angekommen, kann der ENTDECKER-Raumer RICHARD BURTON nur knapp den Angriffen mysteriöser Helix-Torpedos entgehen. Reginald Bull und die Crew um Kantiran wagen eine gefährliche Expedition auf einem Raumschifffriedhof und entdecken eine Art Würfel aus dem eine große Gefahr droht...
» Produktion: STIL
» Regie: Simon Bertling, Christian Hagitte
» Musik: Simon Bertling, Christian Hagitte
» Buch/Script: Siegfried Antonio Effenberger
» Umfang (CDs): 1

» VÖ: 2009-04-14
» eine Produktion von Lübbe AudioWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Perry Rhodan (026) MedusenklängeEine unbekannte Stimme, die auf Kantiran nachhaltig einwirkt. Was ist los? Wo sind wir hier?
Mit einem geschickt gewählten Start, dessen Wirkung durch düstere Musikakzente noch um ein vielfaches verstärkt wird, gelingt es dieser Episode probemlos von der ersten Minute an zu fesseln.

Noch immer steuert die Richard Burton auf die Magelansche Wolke zu, in der sich der Gott Ghon'Orbon verborgen halten soll. Mit jeder Minute, der man dieser näher rückt, wird die Unsicherheit größer. Was wird einem im Inneren erwarten?
Dieses Spiel mit dem Unbekannten erzeugt eine unglaublich dichte bedrohlich-düstere Atmosphäre. Die unterschwellige Spannung wird ganz wesentlich durch Musik und Effekte getragen, die hier mit kalten, passiven Klängen in andauerender Variierung das unangenehme Gefühl eines unmenschlichen Raums, in dem ALLES lauern kann, auf ein gewaltiges Maß emporhebt. Dies beweist einmal mehr, wie sehr man allein mit dem gezielten, richtigen Einsatz von Musik ein vorhandenes Potential inhaltlicher Natur voll ausschöpfen kann.

Es fällt deutlich auf, dass man das Repertoire der Musik in dieser Staffel weiter aufgestockt hat, denn nur einige der zum Einsatz kommenden Stücke sind bereits bekannt. Dies ist eine sehr gute und wichtige Entscheidung. Denn auch wenn die alten Klänge ohne Frage von Top-Qualität sind, so nutzen sie sich ab, wenn man sie zu häufig für unterschiedliche Situationen verwendet. Eine gewisse Wiederholung darf gerne sein, um den Seriencharakter zu unterstreichen, aber Eintönigkeit gilt es zu vermeiden. Und die Gefahr, dass sich eine solche nach über 25 Folgen irgendwann mal einstellt, ist einfach gegeben. Und genau dem beugt STIL nun vor.

Das unbekannte Terrain in welches man vorstößt, bringt es mit sich, dass man nicht sogleich alles zu durchschauen vermag, was ich jedoch als extrem reizvoll empfinde. So sind die Ereignisse in dem geheimnisvollen Würfel zunächst in hohem Maße verwirrend, vor allem Kantirans Begegnung. Das geheimnisvolle wechselt sich stets mit dem actionreichen ab, was für eine ausgewogene Mischung sorgt, die einen nicht eine Sekunde zur Ruhe kommen lässt.

Abgerundet wird dieser inhaltlich-atmosphärische Hammer von den erstklassigen Sprechern. Die meisten dürften einem mittlerweile nur zu vertraut sein. Christian Stark, der immer wieder auch Erzählerpassagen übernimmt, Stefan Krause als Mausbiber Gucky, eine liebenswerte Figur, die man nicht hätte treffender besetzen können, Tilo Schmitz als Icho-Tolot, dem man seine körperliche Mächtigkeit schon stimmlich anmerkt.
Und dazu gesellt sich diesmal die Gänsehaut-reife Darstellung des Raum-Würfels.

Fazit: Die Reise ins Unbekannte erweist sich nach wie vor als eines der spannungsförderndsten Motive schlechthin. Die geheimnisvoll-düster-beklemmende Aura dieser Episode kommt problemlos an die letzte starke Kantiran-Episode heran. Während der Handlungsstrang um Perry Rhodan weiterhin etwas schwächelt, geht es bei Kantiran unvermindert auf Top-Niveau weiter.

Note 1


5


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Christian Schult Erzähler
Christian Stark Kantiran
Tilo Schmitz Icho Tolot
Stefan Krause Gucky
Lutz Riedel Reginald Bull
Jürgen Kluckert Mal Detair
Daniela Hoffmann Ascari Da Vivo
Karen Schulz-Vobach Orterin
Gerald Schaale Oberst Ranjif Pragesh
Heinz Kloss ...
Simon Schmidt ...


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»www.hoerspielhoelle.deDirektlink zur Rezension11 von 15


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!



Kritiken



Bei Amazon bestellen


Neueste Aktivität

10.08.2017 - 16:20: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: Einzelhörspiel - Die kleine Spinne widerlich

10.08.2017 - 16:20: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: Einzelhörspiel - Die kleine Spinne widerlich

06.08.2017 - 09:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Originale - Brüderchen und Schwesterchen

28.07.2017 - 10:53: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Drizzt - Der dritte Sohn

28.07.2017 - 10:42: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Dreamland Action - Agent Smith 1 - Genetic Code

27.07.2017 - 08:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Gruselkabinett - Das violette Automobil

25.07.2017 - 16:43: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Schachmatt!

22.07.2017 - 15:54: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Wallander - Der unsichtbare Gegner

21.07.2017 - 01:29: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die drei ??? - Insektenstachel

20.07.2017 - 22:52: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Dr3i - Die Pforte zum Jenseits