Titel-Details

» Die schwarze Stunde » 005) Der fünfte Erzengel
Cover - Der fünfte Erzengel

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

Jetzt registrieren, um Kurzbewertungen abzugeben
» Die Apokalypse steht vor der Tür und die Offenbarung des Johannes beginnt sich auf grausame Weise zu erfüllen. Den Auftakt macht der Mord an Kardinal Reichenvater, der auf offener Straße brutal abgeschlachtet wird. In der Hand es Toten: Die Visitenkarte des Reporters Erich Lohmann.
Lohmann gerät zunehmend unter Mordverdacht. Allerdings ist er der Einzige, in dessen Macht es steht, die biblische Prophezeihung aufzuhalten - und an seiner Seite steht nur der geheimnisvolle fünfte Erzengel, von dessen Existenz bisher nicht einmal die Kirche wusste.
» Produktion: Hörspiele-Welt
» Regie: Olaf Seider
» Musik: Patrik Bishay
» Buch/Script: Andreas Gruber

» VÖ: 2008-09-19
» eine Produktion von Hörspiele-WeltWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Die schwarze Stunde (005) Der fünfte Erzengel"Die schwarze Stunde" nimmt sich Erzählungen von Autoren unterschiedlicher Zeitepochen vor und schafft daraus eine Stunde unheimlicher und dunkler Hörunterhaltung.
Der Titel verrät ja bereits, worum es sich beim fünften Kapitel der Reihe "Die schwarze Stunde" dreht, nämlich den fünften Erzengel.

Der österreichische Schriftsteller Andreas Gruber stand mit der dritten Folge schon einmal im Fokus und auch diesmal ist es seine Vorlage, die vertont wird. Diese findet in Form einer inszenierten Lesung von knapp 90 Minuten Länge ihren Weg auf CD. Gerne hätte man den Typ von Vertonung auch auf dem Booklet vermerken können. So weiß man als Hörer im Vorfeld nicht, ob man es mit einem Hörspiel oder einer Lesung zu tun bekommt.

Als Erzähler tritt Hans Jörg Karrenbrock in Erscheinung. Dieser dürfte einigen auch als solcher bei der hauseigenen Hörspielserie "Macabros" bekannt sein. Leider muss ich sagen, dass ich mit der Darbietung Karrenbrocks hier gerade in der Anfangsphase nur sehr schwer zurechtkomme. Seine Betonungen wirken seltsam, dadurch hört sich das ganze deutlich zu sehr nach Lesung an und diese erscheint auch noch zu gezogen. Damit schafft man es natürlich nur sehr schwer den Hörer mitzunehmen. Über weite Strecken läuft die Erzählung somit sogar völlig lustlos an einem vorbei.
Dass das Geschehen erst eine Weile braucht, um in Schwung zu kommen, macht die Sache nicht unbedingt leichter. Als schlecht kann man die Anfangsphase der Geschichte trotzdem keineswegs bezeichnen, doch gerade in Verbindung mit der nicht wirklich fesselnden Leseleistung Karrenbrocks ergibt sich ein schwieriger Einstieg.
Mit der an Fahrt aufnehmenden Handlung während der zweiten Hälfte des Hörbuchs, gewöhnt man sich zunehmend auch an Karrenbrock, der dort einige bessere und dankbarere Szenen zu bewältigen hat, so dass es durchaus einige Passagen gibt, die man als gelungen bezeichnen darf.
Daran hat aber nicht zuletzt die sehr gelungene Inszenierung mit Musik und Effekten mit ihren Anteil. Dezente, aber stetig präsente Musikklänge aus der Feder von Patrick Bishay sorgen für das richtige Atmosphärenbild und bereichern die Produktion ungemein.

Abschließend lässt sich die Geschichte selbst wohl am besten wie folgt beurteilen: der Einsteig wirkt noch etwas orientierunglos und tut sich noch etwas schwer voranzukommen, doch im zweiten Teil steigt mit dem erhöhten Tempo und dem klarer werdenden Ziel zeitgleich das Interesse. Insgesamt eine gute Erzählung, die wiederum auch nicht bahnbrechend ist.

Fazit: Auf mich wirkt Erzähler Karrenbrock zu eintönig und die Art zu lesen sehr träge. Dabei ist der zweite Teil dieser Produktion alles in allem besser als der erste, aber bei einer Lesung ist eine mäßige Erzählerleistung natürlich ungleich fataler als bei einem Hörspiel. Obgleich die Inszenierung gut ist und auch die Geschichte interessant daherkommt, kann ich somit nur von durchschnittlicher Hörspielkost sprechen.

Note 3


3


1 von 1 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Hans Jörg Karrenbrock Erzähler


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!



Kritiken



Bei Amazon bestellen

Hörer-Meinungen

Einzelhörspiel - Das Glasperlenspiel | Kommentar von Franz Giegold

Jack Slaughter - Virus in Jacksonville | Kommentar von Gandalfius

Gruselkabinett - Carmilla, der Vampir | Kommentar von Akuji

Gruselkabinett - Die Familie des Vampirs | Kommentar von Akuji

Edgar Allan Poe - Lebendig begraben | Kommentar von Tom

Hörbuch - Die Psychologie sexueller Leidenschaft | Kommentar von Kanu


Neueste Aktivität

26.04.2017 - 16:44: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die drei ??? - Zwillinge der Finsternis

26.04.2017 - 02:39: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: Einzelhörspiel - Das Glasperlenspiel

25.04.2017 - 23:25: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Gruselserie (H.G. Francis) - Frankensteins Sohn im Monsterlabor

23.04.2017 - 10:59: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Schwarm

20.04.2017 - 22:19: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Vampira - Der Moloch

20.04.2017 - 22:17: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Vampira - Das Erwachen

18.04.2017 - 22:51: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Grusel-Serie - Schrecken ohne Gesicht

10.04.2017 - 12:38: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Hui Buh - und das wilde Geisterheer

09.04.2017 - 22:44: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die schwarze Stunde - Der fünfte Erzengel

09.04.2017 - 22:42: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die schwarze Stunde - Die Pflanzen des Dr. Cinderella