Titel-Details

» Drizzt » 004) Im Zeichen des Panthers
Cover - Im Zeichen des Panthers

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


MP3-Album bei Amazon herunterladen
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

Jetzt registrieren, um Kurzbewertungen abzugeben
» Auf der Flucht vor seiner rachsüchtigen Mutter gerät der junge Drizzt gemeinsam mit seinem Freund, dem Tiefengnom Belwar immer tiefer in die unerforschten Gebiete des Unterreichs. Die beiden Gefährten treffen auf den unglückseligen Clacker, den in eine Sichelschrecke verwandelten Pech, und auf die mächtigen und grausamen Gedankenschinder. Die größte Bedrohung geht aber von einer völlig unerwarteten Seite aus...
» Produktion: Günter Merlau
» Regie: Günter Merlau
» Musik: Günter Merlau, BMG Zomba
» Umfang (CDs): 1

» VÖ: 2007-08-24
» eine Produktion von LauschWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).



Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Drizzt (004) Im Zeichen des PanthersDies ist die Unterwelt!

Und wie sie das ist. Was Lausch einem hier vor die Füße knallt, könnte mitreißender nicht sein. Ein Kunstwerk der allerersten Güte, eine Achterbahnfahrt des Wahnsinns, das ist Drizzt - Die Saga vom Dunkelelf.

Nachdem sich dieser von seiner Familie und der damit verbundenen grausamen Brutalität im Reich der Spinnenkönigin für immer losgesagt hat, ist Drizzt immer tiefer in die Weiten der Unterwelt eingedrungen, wo er zuletzt seinen jetzigen Freund Belwar Dissengulp kennengelernt hat. Die Reise geht weiter und damit auch die Jagd. Denn die Rachsucht seiner Familie, vor allem der Oberin Malice kennt keine Grenzen und ist in jedem Atemzug von Elga Schütz Darbietung zu spüren.
Der lebende Geist - Zaknafein als ferngesteuerte Hülle - jagt Drizzt und seinen Begleitern nach, die sich allerdings noch ganz anderen Gefahren stellen müssen. Immer wieder ist es Gwenywar, der die Gefährten aus so mancher Gefahrensituation befreien kann. Der schwarze Panther, der die meiste Zeit in einer Astralebene verbringt, ein ruheloses Geschöpf - genial in Szene gesetzt von Günter Merlau und seinem Team. Doch das allein ist nur ein winziger Bruchteil dessen, was einem hier an virtueller Realität an die Ohren schlägt. Die Soundkulisse als dicht zu bezeichnen ist leicht untertrieben - so seltsam das im ersten Moment klingen mag. Wer die Hörspiele von Lausch kennt, der weiß, was das bedeutet. Alles verwebt sich zu einem undurchdringlichen Schleier, der unerbittlich auf den Hörer einstürmt und ihm gar keine Chance lässt, aus der Handlung auszusteigen. Zu bewegend auch das Schicksal der Hauptpersonen. Wenn hier die Rede von echter Freundschaft inmitten von Blutrausch, Machtgier, Verrat und Rachsucht ist, dann bleibt eine zentimeterdicke Gänsehaut nicht aus. Dafür sorgen allein schon die immer vorhandenen Klänge im Hintergrund. Melancholisch, traurig, actionreich und pompös, so wie es die jeweilige Situation erfordert.
Tobias Meister muss sich nicht nur als Drizzt behaupten, er übernimmt zugleich auch immer wieder die Erzählerparts, welche das Hörspiel zusammenhalten. Und wie schon bei den bisherigen Drizzt-Folgen ist seine Leistung erneut meisterhaft.

Drizzt ist ein Gesamtkonstwerk, weswegen ich hier auch auf eine Aufschlüsslung in die einzelnen Bestandteile verzichtet habe. Was man mit diesem Abenteuer geboten bekommt, reicht locker an die bisherigen Lausch-Produktionen heran und gerade das Ende sorgt dann letztlich dafür, dass "Im Zeichen des Panthers" für mich ein heißer Anwärter auf den Titel Hörspiel des Jahres ist. Allerdings hat Lausch zusammen mit diesem Hörspiel ja noch zwei andere Episoden der Serie veröffentlicht. Man darf gespannt sein, was einen dort erwartet.

Fazit: Freunde von dunkler Fantasy sind bei dieser Serie goldrichtig. Die Umsetzung ist allererste Sahne. Daran muss sich wohl jede kommende Fantasy-Produktion, welche in diese Richtung geht, messen lassen. Die Story bietet viel Abwechslung. Wer hier lediglich eine oberflächliche Metzelschlacht erwartet, der liegt völlig falsch. Der Tiefgang, der bei vielen Szenen mitschwingt, ist wahrlich überraschend. Ein absoluter Hörgenuss und man ist fast schon versucht von einer perfekten Produktion zu sprechen.

Note 1+


5


1 von 1 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Tobias Meister Drizzt Do'Urden
Dorothea Reinhold Oberin Baenre
Carlheinz Heitmann Belwar Dissengulp
Peter Tabatt Clacker
Michael Prelle Zaknafein
Jürgen Holdorf Jarlaxle
Karl Straub Brister Fendlstick
Elga Schütz Malice Do'Urden
Tim Grobe Dinin Do'Urden
Miriam Hensel Briza Do'Urden
Viola Livera Maya Do'Urden
Nele Jung Vierna Do'Urden
Dorothea Reinhold Gedankenschinder 1
Robert Missler Gedankenschinder 2
Günter Merlau Gedankenschinder 3
Udo Baumhögger ...
Frederik Bolte ...
Jens Pfeifer ...


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»www.re-flexion-kult.deDirektlink zur Rezension10 von 10


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!



Kritiken



Bei Amazon bestellen


Neueste Aktivität

26.02.2017 - 14:31: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Hörbuch - Conni und die Austauschschülerin

22.02.2017 - 21:49: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die PSI-Akten - Allein in der Nacht

20.02.2017 - 23:47: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die drei ??? - und der Ameisenmensch

20.02.2017 - 14:26: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Offenbarung 23 - Der Fluch des Tutanchamun

19.02.2017 - 18:06: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Das schwarze Auge - Die geheimnisvolle Burg

19.02.2017 - 15:50: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Mopsy Mops - und die verrückte Erfindung

17.02.2017 - 16:26: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Sacred - Der Schattenkrieger

17.02.2017 - 14:34: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Mörderische Typen - Vol. 1

15.02.2017 - 14:56: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Macabros - Im Leichenlabyrinth

11.02.2017 - 01:35: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Jan Tenner - Der wahnsinnige Professor