Titel-Details

» Mark Brandis » 002) Verrat auf der Venus
Cover - Verrat auf der Venus

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

14 / 15

Jetzt registrieren, um Kurzbewertungen abzugeben
» General Gordon B. Smith beherrscht nach seinem Putsch die halbe Erde - auf seinem Weg zur Weltherrschaft stehen ihm nur noch die Vereinten Orientalischen Republiken und die kleine Kolonie auf der Venus im Weg. Seitdem die Venus sich symbolisch von der Union losgesagt hat, muss sie mit der Invasion rechnen. Smith wird zuschlagen - aber keiner weiß, wo zuerst. Mark Brandis ist nun Commander der Delta VII, einem revolutär schnellen Raumschiff-Prototyp. Obwohl dieses Schiff dem General nicht in die Hände fallen darf, wird ausgerechnet Brandis für eine Mission ausgewählt, die ihn und seine Crew direkt vor die Höhle des Löwen führt: auf den Mond...
» Produktion: Jochim-C. Redeker , Balthasar von Weymarn
» Regie: Jochim-C. Redeker, Balthasar von Weymarn
» Musik: Jochim-C. Redeker
» Umfang (CDs): 1

» VÖ: 2008-03-15
» eine Produktion von steinbach sprechende bücherWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Mark Brandis (002) Verrat auf der VenusVon vielen bereits sehnsüchtig erwartet, kehrt nach längerer Wartezeit die Delta VII mit Commandor Mark Brandis wieder zurück. Das zweite Hörspielabenteuer der bekannten Science-Fiction-Reihe aus dem Hause steinbach sprechend bücher in der Produktion von Interplanar wird offiziell auf der Leipziger Buchmesse 2008 vorgestellt.

Auf der Erde hat General Smith die Macht weitestgehendst an sich gerissen. Aus diesem Grund hat sich auf der Venus ein neuer unabhängiger Staat errichtet, in dem auch Cmdr. Mark Brandis zusammen mit der Crew der Delta VII für die Sicherheit zuständig ist. Bei einem Auftrag auf dem Mond einen Spion zu treffen, läuft etwas gründlich schief. Bei der Rückkehr zur Venus wird klar, dass sie alle in eine tödliche Falle getappt sind.

Bereits die erste Szene offeriert die Klasse, die sich wie ein roter Faden durch dieses Hörspiel ziehen soll. Geschickt steigt man mitten im Geschehen ein, packt dabei aber nochmals alle wesentlichen Informationen aus dem ersten Abenteuer hinein und erleichtert dem Hörer so den Einstieg. Um zu ausufernde Erklärungen muss man sich nicht sorgen, hebt doch ein plötzlicher Anschlag die Brisanz und Gefahr schnell hervor. Wie die Produzenten selbst in einem Interview sagen, war das Problem weniger, die knapp 80 Minuten mit der Vorlage voll zu bekommen, sondern das ganze sinnvoll auf diese Zeit zu kürzen. Und genau das hört man dem Hörspiel an - keineswegs im negativen Sinne, dass dieses Vorhaben nicht gelungen wäre. Während der gesamten Spieldauer hält man eine stetige Spannung aufrecht, die selbst in den ruhigeren Momenten, die man sich für eine Tiefenschärfung der Charaktere nimmt, nur leicht abebbt. Das Tempo ist größtenteils sehr hoch und inhaltlich fehlt es an nichts. So kann ich auch meine Befürchtungen, dass es eventuell etwas langatmig werden könnte, getrost vom Tisch fegen.
Die Handlung mitreißend, die Charaktere - insbesondere der im Fokus stehende Mark Brandis - sehr lebendig, vielfältig und damit nicht nur eindimensional und platt, das ganze mit einer soliden Portion Tiefgang garniert, in einer Zukunft, die zwar noch ein gutes Stück entfernt liegt, nichtsdestotrotz leicht vorstellbar und mit ganz ähnlichen Problemen wie in der aktuellen Welt gekennzeichnet ist - das alles zeichnet gute Science Fiction aus.

Zugegeben, ganz übersichtlich ist die Crew der Delta VII nicht und gerade nach einer längeren Hörpause braucht man doch wieder ein wenig, um den vollen Durchblick zu erlangen, da ist es aber doch sehr praktisch, dass die Sprecher auf der Rückseite in der Reihenfolge ihres Auftretens aufgeführt werden.
Exzellente Leistungen bekommt man eigentlich von allen Beteiligten geboten. Im Mittelpunkt steht natürlich insbesondere Michael Lott als Mark Brandis. Insgesamt bekommt man einige bekannte Stimmen ans Ohr und das Zusammenspiel ist sehr gelungen. Es gibt also nichts auszusetzen.

Sehr gelungen sind die eingesetzen Musikstücke, die perfekt die Stimmung des Hörspiels einfangen und für eine Science-Fiction-Serie auch druckvoll genug erscheinen. Davon darf es gerade im Hintergrund gerne auch mal noch ein paar Einspielungen mehr geben. Bei der Geräuschkulisse merkt man die detailverliebte Arbeit deutlich und hier wirkt nichts leer, sondern erscheinen alle Szenen in einem sehr realistischem Licht. Dahingehend steht man anderen aktuellen Top-Produktionen in kaum etwas nach.

Fazit: Man darf wohl behaupten, dass Mark Brandis durchaus zu den aktuell besten Science-Fiction-Serien auf dem Markt zählt, bei der einzig etwas schade ist, dass es nur recht schleppend vorangeht. Das Ende macht verdammt viel Appetit auf mehr und es bleibt zu hoffen, dass man nicht wieder ganz so lange auf die Fortsetzung warten muss. Diesmal hat sich das Warten jedenfalls ohne Frage gelohnt. Ein exzellentes Hörvergnügen.

Note 1


5


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Daniela Hoffmann Angelica Nelson
Michael Lott Cmdr. Mark Brandis
Wolf Frass Prolog
Rasmus Borowski Lt. Antoine Ibaka
Dorothea Anna Hagena Ruth O'Hara
Martin Kunze Col. Larriand
Leon Boden Prof. Westhoff
Holger Umbreit Cpt. Robert Monnier
Martin Wehrmann Lt. Iwan Stroganow
Thomas Vogt Maj. Bogdan Bjelowski
Robert Vogel Sven Björnsen
Christine Mühlenhof Bordcomputer CORA
René Wagner VEGA Venus
Michael Westphal Kommissar Malamud
Wolfgang Kaven Lt. Karwik
Ulrike Kapfer Iris
Dennis Bruhn ...
Mike Hillenbrand ...
Bernd Lennert ...
Reinhild von Michalewsky ...
Jochim-C. Redeker ...
Luis A. Romero ...
Dominik Schollmayer ...
Maren Sieber ...


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»www.re-flexion-kult.deDirektlink zur Rezension9 von 10


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!



Kritiken



Bei Amazon bestellen


Neueste Aktivität

22.10.2017 - 07:06: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Die Gift-Party

19.10.2017 - 17:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Gruselkabinett - Der Tempel

15.10.2017 - 23:11: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Das wilde Pack - lässt es krachen

15.10.2017 - 09:24: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Knickerbockerbande - Der Schrei der goldenen Schlange

11.10.2017 - 18:56: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Ferienbande - und das voll gemeine Phantom

10.10.2017 - 16:41: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Sherlock Holmes - Spuren im Moor

10.10.2017 - 16:22: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die drei ??? - Der Feuerteufel

07.10.2017 - 22:17: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: TKKG - Das unheimliche Haus

07.10.2017 - 22:09: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Das unheimliche Haus

07.10.2017 - 19:26: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Dreamland Grusel - Die Totenpatrouille