Titel-Details

» Edgar Allan Poe » 015) Du hasts getan
Cover - Du hasts getan

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

13 / 15

Jetzt registrieren, um Kurzbewertungen abzugeben
» Nach der Trennung von Poe bleibt Leonie Goron ein paar Tage in der kleinen Stadt Rattelburgh. Doch dort geschehen sonderbare Dinge. Schon in der ersten Nacht schreckt sie hoch: ein blutüberströmtes Pferd galoppiert herrenlos durch die Straße. Aber wo ist der Reiter? Ein junger Mann wird unter Mordanklage gestellt. Aber noch immer hat man keinen Leichnam gefunden...
» Regie: Christian Hagitte, Simon Bertling
» Musik: Christian Hagitte, Simon Bertling
» Umfang (CDs): 1

» VÖ: 2006-05-08
» eine Produktion von Lübbe AudioWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Edgar Allan Poe (015) Du hasts getanGänzlich ohne Traumsequenzen und ohne Edgar Allan Poe verweilen wir diesmal mit Iris Berben als Leonie Goron in einer kleinen amerikanischen Stadt, die sich nach außen sehr friedlich gibt. Doch dies soll sich eines Tages ändern, als eines nachts ein angeschossenes Pferd auf der Hauptstraßen auftaucht und eine schreckliche Tat offenbart. Leonie Goron, die auf dem Weg nach New York in dem kleinen Nest halt gemacht hat, sieht sich schnell in Geschehnisse verwickelt, die sie nicht mehr unter Kontrolle halten kann.

Bereits in den ersten Minuten, in denen sich Leonie Goron in dem kleinen Nest umsieht und die Bekanntschaft mit einem netten jungen Mann macht, schwebt eine gehörige Portion Unheil in der Luft. Glänzend versteht es STIL die düstere Atmosphäre in jeder Sekunde, in jedem Atemzug ins heimische Wohnzimmer zu transferieren. Musik und Effekte sind stets allgegenwärtig und wabern in einem dicken Schwall aus den Boxen. So spürt man selbst in den eigentlich harmlosen Szenen eine eigenartige Beklemmung, die sich nur schwer erklären und in Worte kleiden lässt.

Der Schatten des Doktors scheint über allem zu schweben, überall hin scheinen sich dessen blutige Spuren zu erstrecken, das muss auch Leonie Goron während ihres Aufenthalts in dem kleinen Ort feststellen. Wem kann sie trauen? Wem nicht?
Was anfangs noch harmlos und gediegen erscheint, entwickelt sich gegen Ende sehr tragisch. Den Horror bezieht man weniger aus übernatürlichem, sondern aus den Abgründen der menschlichen Seelen und der damit einhergehenden Tragik. Die Geschichte lehnt sich sehr an typische Kriminalgeschichten an, ist an bestimmten Stellen sicherlich etwas vorhersehbar, was den Hörgenuss insgesamt aber nicht wesentlich trübt.

Neben Ulrich Pleitgen entwickelt sich Iris Berben immer mehr mit zu den tragenden Säulen dieser Serie. Mit einer unglaublichen spielsicherheit weiß sie die Rolle der Leonie Goron, von Poe verlassen, auf sich allein gestellt, sehr gelungen darzustellen. In den Nebenrollen finden sich exzellente Sprecher wie Matthias Koeberlin und Christian Rode wieder, die unter der Regie von STIL souverän agieren. Zwar von nicht großer Relevanz, dafür aber von umso größerer Wirkung ist die Rolle Alexandra Langes.

Fazit: Die Serie bietet weiterhin phantastische Unterhaltung. Diesmal heftet man sich gänzlich an die Fersen Leonie Gorons, was das Gesamtbild rund um Doktor Baker allerdings nur unwesentlich erhellt. Die dargebotene Geschichte, die sich gewohnt langsam entwickelt und umso stärker steigert, weiß einen in den Bann zu ziehen. Dazu die gekonnte Inszenierung durch Simon Bertling und Christian Hagitte. Da bleibt einem letztlich nichts anderes als von guter Unterhaltung sprechen.

Note 2+


4


0 von 1 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Iris Berben Leonie Goron
Matthias Koeberlin Pennyfeather
Christian Rode Charley Goodfellow
Thomas B. Hoffmann John
Norman Matt Bob
Alexandra Lange Alte
Horst Hiemer Alter
Heinz Rudolf Kunze Prolog Deutsch
Penny Shepherd Prolog Englisch
André Sander Ansage
Ernst Freiberg ...
Cathlen Gawlich ...
Michael Pan ...
Mathis Schrader ...


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!



Kritiken



Bei Amazon bestellen

Hörer-Meinungen

Einzelhörspiel - Das Glasperlenspiel | Kommentar von Franz Giegold

Jack Slaughter - Virus in Jacksonville | Kommentar von Gandalfius

Gruselkabinett - Carmilla, der Vampir | Kommentar von Akuji

Gruselkabinett - Die Familie des Vampirs | Kommentar von Akuji

Edgar Allan Poe - Lebendig begraben | Kommentar von Tom

Hörbuch - Die Psychologie sexueller Leidenschaft | Kommentar von Kanu


Neueste Aktivität

26.04.2017 - 16:44: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die drei ??? - Zwillinge der Finsternis

26.04.2017 - 02:39: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: Einzelhörspiel - Das Glasperlenspiel

25.04.2017 - 23:25: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Gruselserie (H.G. Francis) - Frankensteins Sohn im Monsterlabor

23.04.2017 - 10:59: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Schwarm

20.04.2017 - 22:19: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Vampira - Der Moloch

20.04.2017 - 22:17: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Vampira - Das Erwachen

18.04.2017 - 22:51: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Grusel-Serie - Schrecken ohne Gesicht

10.04.2017 - 12:38: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Hui Buh - und das wilde Geisterheer

09.04.2017 - 22:44: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die schwarze Stunde - Der fünfte Erzengel

09.04.2017 - 22:42: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die schwarze Stunde - Die Pflanzen des Dr. Cinderella