Titel-Details

» Mark Brandis » 009) Raumsonde Epsilon (Teil 1 von 2)
Cover - Raumsonde Epsilon (Teil 1 von 2)

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:

Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

Jetzt registrieren, um Kurzbewertungen abzugeben
» 2125: Mark Brandis' Schiff, die Hermes, ist mit der nun unbemannten Delta IX im Schlepptau unterwegs zurück zur Erde. Die ermüdende Bordroutine auf dem wochenlangen Flug wird jäh unterbrochen: die Delta IX ist plötzlich spurlos verschwunden. Brandis erreicht auf der Suche nach Scotts Schiff die Station Zhongli Quan und muss bald feststellen, dass nicht nur die Vereinigten Orientalischen Republiken undurchsichtige Pläne verfolgen...
» Regie: Jochim-C. Redeker, Balthasar von Weymarn
» Musik: Jochim-C. Redeker
» Buch/Script: Balthasar von Weymarn
» Umfang (CDs): 1
» Dauer: 56 Minuten
» ISBN: 9783829123174

» VÖ: 2010-07-02
» eine Produktion von UniversalWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Mark Brandis (009) Raumsonde Epsilon (Teil 1 von 2)Die entscheidende Frage gleich zu Beginn: wird man die hohe Qualität der Vorgänger wieder erreichen können?
Um die Antwort darauf schon einmal vorwegzunehmen: ja, absolut mühelos.

"Alle Stationen roter Alarm - wir haben die Delta 9 verloren!"
Die Hermes unter Leitung von Mark Brandis befindet sich auf dem Rückweg von ihrer letzten Mission, inklusive Captain Gottwald und der Delta IX im Schlepptau. Die lange Rückreisezeit vertreibt sich die Mannschaft bei einem Würfelspiel, nur unterbrochen von Meldungen CORAs und wenig später Lt. Xumas. Dann das unerklärliche: die Delta IX ist plötzlich spurlos verschwunden. Sofort setzt Mark Brandis alle Hebel in Bewegung, das Schiff aufzuspüren und dieses wieder zurückzuholen. Da erreicht sie eine noch viel alarmierendere Nachricht von John Harris.

Die Dynamik des Drehbuchs und damit direkt verknüpft der akkustischen Umsetzung ist genauso großartig wie bisher. Selbst das scheinbar unbedeutsame Würfelspiel in den ersten Minuten sorgt hier nicht für Langeweile. Die Aktivität im Schiff vor allem in Überraschungssituationen, von denen man es in dieser Folge mit einigen zu tun bekommt, ist bestechend. Problemlos kann man die Vorgänge auf der Hermes visualisieren und das gänzlich ohne Einsatz eines Erzählers. Zweifellos eine Meisterleistung der Skriptbearbeitung.
Einziges Stilmittel, das der Rolle eines Erzählers nahe kommt, sind die Gedanken Mark Brandis - dem man sich dadurch stets auf besondere Weise verbunden fühlt. Nach den bisher bereits erlebten Abenteuern mit ihm nur noch umso mehr.

Sehr schön ist, dass man innerhalb dieser Episode einige offene Punkte der Vorgängerfolgen wieder aufgreift und so einen großen Bogen spannt, wobei die Folgen aber problemlos für sich stehen können. So erhält man hier eine mögliche Erklärung für die merkwürdigen Kursabweichungen auf dem Weg zum Uranus.

Wie erwähnt, lässt man es an unerwarteten Entwicklungen nicht missen. Dabei gibt es direkt eine Vielzahl von Ereignissen, die sich überschneiden und überlagern und dadurch eine Komplexität erzeugen, die eine Aufteilung des Abenteuers auf zwei CDs nachvollziehbar machen.
Das Szenario neuer uneinschätzbarer Mächte sorgt für viel Spannung, vor allem durch die Ungewissheit des Erwartbaren. An Ideen und Abwechslung mangelt es dieser Serie bislang wahrlich nicht.

Die Besatzung ist gleich geblieben. Lediglich Mark Bremer als Peter Gottwald ist neu an Bord. Ihn konnte man jedoch schon im vorherigen Zweiteiler vernehmen. Insofern gibt es beim Cast nicht viel neues anzumerken. Erwähnenswert hauptsächlich noch Udo Schenk, der sich einmal mehr in einer seiner Paraderollen wiederfindet.

Die Weiten des Raums werden durch die Musik beinahe fassbar. Das Schöne an dieser Reihe ist, dass sich diesbezüglich bislang absolut keine Abnutzungserscheinungen zeigen.
Eine glaubwürdige und vor allem zeitgemäße Kulisse für ein Weltraumabenteuer auf die Beine zu stellen, ist keine ganz einfache Aufgabe. Dass man dies scheinbar aus dem FF beherrscht, hat man mit den vorherigen Hörspielen bereits eindrucksvoll genug bewiesen. Warum also sollte man ausgerechnet jetzt eine Ausnahme machen?

Fazit: Erstklassige Science-Fiction-Unterhaltung mit einigen spannenden Überraschungen in der gewohnt starken Umsetzung von Interplanar. Ein MUSS für jeden Hörspielfan, der auch nur ein bißchen was mit Abenteuern im Weltraum anzufangen weiß. Man darf verdammt gespannt sein, ob der zweite Teil das Potential dieser Geschichte genauso überzeugend auskostet.

Note 1


5


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Michael Lott Cmdr. Mark Brandis
Julien Haggége Lt. Usko Koskinen
Christine Mühlenhof Bordsystem CORA
Tomasina Ulbricht Ludmilla Wolska
Mark Bremer Cpt. Peter Gottwald
Martin Wehrmann Lt. Iwan Stroganow
Michael Westphal Cpt. Martin van Kerk
Michael Pan Lt. William Xuma
Wolf Frass Prolog
Gerhart Hinze John Harris
Stefan Peters Adjutant
Oliver Seidler Lt. Luc Argaud
Udo Schenk Cpt. Roger D'Arcy


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»www.hoerzentrale.deDirektlink zur Rezension13 von 15
»GeisterspiegelDirektlink zur Rezension10 von 10


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!



Kritiken



Bei Amazon bestellen

Hörer-Meinungen

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Schweizer Robinson Familie | Kommentar von Marc Hairapetian

TKKG - Das unheimliche Haus | Kommentar von Tina


Neueste Aktivität

08.12.2017 - 22:13: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Point Whitmark - Hauptrolle: tot

07.12.2017 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Schnuffel - Das Geheimnis der Möhre

06.12.2017 - 18:38: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Wallander - Der unsichtbare Gegner

04.12.2017 - 22:07: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Hörbuch - Das Känguru-Manifest

28.11.2017 - 23:20: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi

28.11.2017 - 23:19: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi

28.11.2017 - 23:09: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem

28.11.2017 - 22:52: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem

28.11.2017 - 22:44: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: Die Originale - Die Schweizer Robinson Familie

28.11.2017 - 14:16: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: End of Time - Zwei Minuten