Titel-Details

» Vampira » 002) Der Moloch
Cover - Der Moloch

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

Jetzt registrieren, um Kurzbewertungen abzugeben
» Brian Secada begriff, dass es von hier aus nur einen Weg in die Erde, niemals jedoch aus ihr heraus geben konnte. Er torkelte. Da war Licht geradeaus. Er stolperte, fing deb Sturz mit den Händen auf, schlug sich aber die Knie blutig. Sofort schien der Boden tausend Zungen zu gebären, die ihm das Blut ableckten. Er rappelte sich auf. Weiter. Auf das Licht zu, das ihn zu einer Türattrappe führte. Die Tür stand offen...
» Umfang (CDs): 1

» VÖ: 2006-04-10
» eine Produktion von Lübbe AudioWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Vampira (002) Der MolochLilith Eden muss sich ihren ersten Widersachern stellen, die ihr ständig auf den Versen zu sein scheinen. Währenddessen untersucht die Polizei ihr geheimnisvolles Geburtshaus, das scheinbar keinen Eingang zu besitzen scheint, ja bei dem alles unecht ist. Dennoch gelangt einer der Beamten ins Innere des Gebäudes und sieht sich mit dem Wahnsinn konfrontiert. Und dann versinkt das Haus sogar im Erdboden.
Die Folge beginnt direkt mit einer Zusammenfassung der bisherigen Erkenntnisse, woraus direkt klar wird, dass man Folge 1 nicht unbedingt gehört haben muss und auch direkt bei der zweiten Episode einsteigen kann. Dies dürfte sich wohl sogar als günstiger erweisen, denn im Gegensatz zum Vorgänger präsentiert man sich diesmal mehr als Hörspiel denn als Hörbuch, wie es noch in Folge 1 der Fall war. Dies liegt vor allem daran, dass man bereits zu Beginn vermehrt auf Dialoge setzt und den Hörer somit mehr an das Geschehen bindet. Positiv fällt außerdem auf, dass man diesmal Einblick in die Polizeiermittlungen bekommt. Durch diese neue Perspektive steigt das Interesse des Hörers doch um ein gutes Stück. Dennoch: die Handlung rund um Lilith Eden, ihr sagenumwobenes Kleid und ihr Kampf gegen verschiedene Vampire bleibt relativ fad, ja gar egal. Da dieser Handlungsstrang eigentlich den Hauptteil der Geschichte ausmacht, fällt auch die Wertung der Handlung zwar besser als noch in Folge 1 aus, kann aber leider als noch nicht wirklich völlig überzeugend bezeichnet werden.

Tina Haseney als Liltih Eden tritt in dieser Folge ein wenig in den Hintergrund bleibt aber dennoch die tragende Figur. Ihre Performance ähnelt dem ersten Teil, so dass sich an der Bewertung auch nicht viel ändert. Sehr viel Spaß macht allerdings Norbert Langer als Polizist Warner, der einen größeren Auftritt hat. Rollen als Ermittler scheinen ihm einfach zu liegen und so präsentiert er sich hier ebenso in Bestform. Ebenso überzeugen können Michael Habeck als Le Roy Harps, Frank Stöckle als Needles, Mogens von Gadow als Secada und Santiago Ziesmer als Stiller. Es treten noch eine Reihe weiterer Sprecher auf, die ebenfalls eine souveraine Leistung abliefern.

Bei der Musik fällt nach wiederholtem Hören vor allem die Titelmusik auf, die sehr stimmig ist und fast schon für Gänsehautfeeling sorgt, was man vom Hörspiel selbst leider nicht sagen kann. Zudem kommt, dass der Track wahrlich Ohrwurmqualität hat. Das Lob lässt sich auch auf die weiteren eingesetzten Stücke ausweiten. Die düstere, melancholischen Klaviermusik hat durchaus das Zeug für Atmosphäre zu sorgen. Dass Musik dann aber leider doch nicht ausreicht, um allein schon ein gutes Hörspiel zu fabrizieren, wird hier recht deutlich. Bei den Effekten läuft alles in ordentlichen Bahnen ab, so dass es auch an diesem Punkt nichts zu kritisieren gibt.

Fazit: Auf jeden Fall eine Steigerung gegenüber Folge eins. Das Geschehen wird vor allem durch neue Perspektiven etwas interessanter, der Hauptteil bleibt aber dennoch leider ziemlich unbedeutend. Den Eindruck eine inszenierte Lesung vor sich zu haben, hat man in diesem Hörspiel nun nicht mehr, was einen weiteren positiven Aspekt darstellt. Insgesamt also besser als Folge eins aber noch nicht der ganz große Wurf.

Note 3


3


1 von 1 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Barbara Ratthey Rückblick
Michael Habeck Intro
Christian Rode Erzähler
Tina Haseney Vampira
Joseline Gassen Mutter
Michael Habeck Harps
Norbert Langer Warner
Frank Stöckle Needles
Ulrike Stürzbecher Mc Beth
Mogens von Gadow Secada
Sabine Menne Esha
Volker Brandt Codd
Santiago Ziesmer Stiller
Klaus Höhne Hora & Hendriks
Lars Rudolph Horrus
Willy Schneck Mann


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!



Kritiken



Bei Amazon bestellen

Hörer-Meinungen

Einzelhörspiel - Das Glasperlenspiel | Kommentar von Franz Giegold

Jack Slaughter - Virus in Jacksonville | Kommentar von Gandalfius

Gruselkabinett - Carmilla, der Vampir | Kommentar von Akuji

Gruselkabinett - Die Familie des Vampirs | Kommentar von Akuji

Edgar Allan Poe - Lebendig begraben | Kommentar von Tom

Hörbuch - Die Psychologie sexueller Leidenschaft | Kommentar von Kanu


Neueste Aktivität

26.04.2017 - 16:44: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die drei ??? - Zwillinge der Finsternis

26.04.2017 - 02:39: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: Einzelhörspiel - Das Glasperlenspiel

25.04.2017 - 23:25: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Gruselserie (H.G. Francis) - Frankensteins Sohn im Monsterlabor

23.04.2017 - 10:59: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Schwarm

20.04.2017 - 22:19: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Vampira - Der Moloch

20.04.2017 - 22:17: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Vampira - Das Erwachen

18.04.2017 - 22:51: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Grusel-Serie - Schrecken ohne Gesicht

10.04.2017 - 12:38: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Hui Buh - und das wilde Geisterheer

09.04.2017 - 22:44: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die schwarze Stunde - Der fünfte Erzengel

09.04.2017 - 22:42: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die schwarze Stunde - Die Pflanzen des Dr. Cinderella