Titel-Details

» End of Time » 001) Zwei Minuten
Cover - Zwei Minuten

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

13,5 / 15

Jetzt registrieren, um Kurzbewertungen abzugeben
» Niemand kann sich sicher sein – in Oliver Dörings neuem Hörspiel Blockbuster!

Ein gottesfürchtiger Mann wird kurz vor seinem Tod von seinem letzten Nachfahren hintergangen. Ein Agent des SIS infiltriert in Russland ein verstecktes Labor und wird Zeuge eines abscheulichen Menschen-Experiments. Eine junge Frau wird in ihrer Wohnung von unheimlichen Geräuschen gepeinigt. Eine Journalistin wird vor einer Vergeltung an der englischen Regierung gewarnt.

Ereignisse, die scheinbar nichts miteinander zu tun haben. Doch sind sie die Vorboten für eine Bedrohung, die die zivilisierte Welt ins Verderben stürzen kann. Je tiefer die Beteiligten in diesen unheilvollen Strudel gezogen werden, desto mehr fürchten sie sich vor der Auflösung des Rätsels.

"End Of Time" ist ein düsteres Mysterium, ein Thriller-Drama, das den Hörer packen und nicht mehr loslassen wird. Hörspielregisseur Oliver Döring geht mit diesem Hörspiel neue Wege, bricht mit vertrauten Hörkonventionen und stellt mit der ersten Folge in Punkto Cast und Aufwand alles in den Schatten, was er bisher gemacht hat: Knapp 60 Sprecher hat Döring für sein Werk versammelt und bis in die kleinste Nebenrolle mit bekannten Synchrongrößen besetzt.

Die erste Folge erscheint als Sonderedition auf 2 CDs und ist die erste Produktion des neuen Hörspiellabels IMAGA. Nichts, was der kommerzielle Hörspielmarkt zurzeit bietet, ist mit "End Of Time" vergleichbar.
» Regie: Oliver Döring
» Buch/Script: Oliver Döring
» Umfang (CDs): 2

» VÖ: 2012-05-25
» eine Produktion von IMAGAWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

End of Time (001) Zwei MinutenAls Oliver Döring vor einiger Zeit bei John Sinclair aufhörte, hat er im gleichen Atemzug bereits angekündigt, zukünftig etwas eigenes auf die Beine stellen zu wollen. Das Ergebnis kann man nun hören.
End of Time ist die neue Hörspiel-Blockbuster-Reihe, die nicht nur von Oliver Döring produziert, sondern gleichsam von ihm erdacht wurde.

Zu Anfang gibt es eine ganze Reihe unterschiedlicher Schaltstellen, die einem den Einstieg nicht ganz leicht machen. Bereits hier zeigt sich, dass das ganze deutlich komplexer werden wird, als es John Sinclair jemals gewesen ist. Der rote Faden ist auch am Ende der ersten CD noch nicht ganz klar erkennbar. Jedoch zeichnen sich die wichtigsten Charaktere immer deutlicher ab. Da die Geschichte zudem sehr interessant aufgemacht ist, wächst die Neugier immer weiter an. Mit knapp 100 Minuten ist diese Einstiegsfolge etwas länger als das, was sonst bei Serien so üblich ist. Dörings Werk fällt aber nicht etwa durch Längen oder Langeweile aus. Im Gegenteil. Das Tempo ist gut gewählt. Zwischen actionreichen Momenten gibt es immer wieder auch ruhigere, geheimnisvolle Szenen. Am Ende der zweiten CD bleiben noch zahlreiche Fragen offen. Der Start ist spannend ausgefallen und so richtig lässt sich das alles noch keinem einzelnen Genre zuordnen. Vermutlich wird man das auch später nicht können, da das ganze doch sehr vielseitig ist. Nun heißt es abzuwarten, in welche Richtung sich das ganze entwickeln wird. Verfolgt man mehr die mysteriösen Komponenten weiter oder widmet man sich eher den actionreichen Momenten rund um Jack Forster? Nimmt man die erste Folge als Anhaltspunkt wird vermutlich beides der Fall sein.

Normalerweise muss man sich bei Oliver Döring keine Sorgen um die Qualität der akustischen Seite der Produktion machen. So auch diesmal nicht. Wie gleich zu Beginn von Joachim Kerzel bemerkt wird, kommen immer wieder akustische Schock-Effekte zum Einsatz wie man sie z.B. schon von John Sinclair her kennt. Nebendem hat sich Döring noch weitere interessante Dinge einfallen lassen. Exemplarisch erwähnt seien hier nur das CD-Springen oder die Verfolgungsjagd. Allerdings gibt es ein paar Stellen, die mir persönlich zu übertrieben umgesetzt sind (z.B. manche Pistolenschüsse). Auch die Massenpanik in London ist nicht so wirklich glücklich dargestellt. Das mag aber mit daran liegen, dass man hier bisweilen etwas hektisch von einem Take zum nächsten springt.

Etwas gefehlt hat mir von musikalischer Seite her ein einprägsamer Score, wenngleich die eingesetzten Stücke stets passend waren. Der Abschlusssong ist recht gewöhnungsbedürftig – aber nun gut, ist ja ohnehin nicht mehr als Bonusmaterial. Insofern will ich darauf nicht allzu viel Gewicht legen.

Der Cast ist großartig – da brauchen wir gar nicht lange drumherum zu reden. Nur bekannte Namen in den Haupt- und den meisten Nebenrollen. Da macht das Zuhören einfach Spaß. Schwierig wird es aber, einzelne Highlights herauszupicken. Im Gedächtnis geblieben sind mir aber neben Thorsten Michaelis als Top-Agent vor allem Berenice Weichert als Laura Walsh, Joachim Tennstedt als Alan McClory und Dietmar Wunder in einer recht schrägen Rolle als Chantal. Natürlich könnte man an dieser Stelle unzählige weitere Namen nennen und wer einen Blick in die Sprecherliste wirft, dem dürfte auf jeden Fall das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Fazit: Ein sehr interessanter Einstieg in eine neue Serie – bei der man nach der ersten Folge aber noch nicht so ganz genau weiß, wohin der Weg gehen wird. Es gibt zahlreiche Mystery-Elemente und ordentlich Action. Die Mischung ist spannend, lässt am Ende aber sehr vieles offen.

Note 2+


4


9 von 10 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher



Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



» Hörer-Meinungen (3)
dry © (www.hoerspiel3.de) schrieb am 30.09.2012 11:07:49 Uhr
Bewertung: k.A.

@Rikkavidu: Pro Jahr sollen 2 Hörspielfolgen in Spielfilmlänge veröffentlicht werden. Einen genauen Termin für die nächste Folge kenne ich derzeit aber noch nicht.
Rikkavidu schrieb am 13.09.2012 03:00:21 Uhr
Bewertung: 15 / 15

Ich schliesse mich der Rezession nicht an. PERFEKTES Hörspiel, das absolut BESTE, was ich je gehört habe! Schade nur, das Hörspiele leider immernoch nicht in 5.1-Sound produiert werden! Note 1 von mir! Nun noch ne Frage, die ich weder hier, noch durch Google beantwortet sehe: Wird es, und wenn ja, wann wird es weitere Folgen geben?!
KIng George schrieb am 04.06.2012 09:45:23 Uhr
Bewertung: 12 / 15

Ich kann mich der Rezension nur anschließen, ein fulminanter Auftakt. Bleibt zu hoffen, dass es zügig weitergeht und es zu keinem Gabriel-Burns-Effekt kommt. Das IMAGA (noch) keine eigene Webseite hat, ist etwas sonderbar, da könnte sich der Hörspiel-/Döring-/End of Time-Fan doch regelmäßig informieren.
Durchschnittliche Userwertung: 13,5 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»Tofu NerdpunkDirektlink zur Rezension8,4 von 10
»SaraSalamanderDirektlink zur Rezension8,5 von 10


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!



Kritiken



Bei Amazon bestellen

Hörer-Meinungen

Hörbuch - Drachenzwielicht | Kommentar von Claudia Beecken

Einzelhörspiel - Das Glasperlenspiel | Kommentar von Franz Giegold

Jack Slaughter - Virus in Jacksonville | Kommentar von Gandalfius

Gruselkabinett - Carmilla, der Vampir | Kommentar von Akuji

Gruselkabinett - Die Familie des Vampirs | Kommentar von Akuji

Edgar Allan Poe - Lebendig begraben | Kommentar von Tom


Neueste Aktivität

17.06.2017 - 09:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Der Anschlag

14.06.2017 - 12:50: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: Hörbuch - Drachenzwielicht

12.06.2017 - 00:10: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Macabros - Konga, der Menschenfrosch

11.06.2017 - 15:36: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Gespensterkrimi - Als der Meister starb

06.06.2017 - 11:02: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die drei ??? Kids - Radio Rocky Beach

30.05.2017 - 22:44: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: John Sinclair - Die teuflischen Puppen

29.05.2017 - 20:20: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Dynamit im Kofferraum

28.05.2017 - 22:50: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Fetzer

24.05.2017 - 18:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Gruselserie (H.G. Francis) - Frankensteins Sohn im Monsterlabor

17.05.2017 - 22:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Argentinische Entführung