Titel-Details

» Jack Slaughter » 014) Draculas großes Comeback
Cover - Draculas großes Comeback
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» 100 Jahre nach seinem Verschwinden wird Graf Dracula wieder ins Leben gerufen. Der grausame Vampir will seinen Blutdurst wieder an unschuldigen jungen Frauen stillen. Zum Glück erhält Jack Slaughter Hilfe von Professor Van Helsings Urenkel. Doch all das scheint nicht viel zu bringen, da weder Napalm, radikales Weihwasser noch Zauber-Barbie Ponytail das adlige Schattenwesen besiegen können. Wie zum Teufel tötet man ein tausend Jahre altes Mega-Monster?
» Produktion: Lars Peter Lueg
» Regie: Lars Peter Lueg
» Musik: Andy Matern
» Buch/Script: Devon Richter, Nikola Frey
» Umfang (CDs): 1
» Dauer: 68 Minuten

» VÖ: 2011-07-15
» eine Produktion von UniversalWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Jetzt hören auf Napster

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Jack Slaughter (014) Draculas großes ComebackProfessor Doom hat mit ernsten Problemen bei der Körperpflege zu kämpfen. Aufgrund seines unzerstörbaren Körpers klappt das mit dem Rasieren und Nagelschneiden nicht so recht. Genau deswegen versucht es Doom mit einem Besuch bei der Beauty-Farm. Dort kann man ihm aber natürlich auch nicht helfen. Und so verflucht Doom die neue Mitarbeiterin Sunset River, die daraufhin mit jeder Stunde zu altern beginnt. Um diesen Prozess wieder aufzuhalten, begibt sie sich in die Hände Draculas...

Die Geschichten um die Tochter des Lichts sind nicht nur in Bezug auf die Storyline oftmals ziemlich schräg, auch die vielen Randelemente sind einfach nur extrem überdreht. Eigentlich gute Vorraussetzungen für eine Serie, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, konventionelle Gruselgeschichten ordentlich durch den Kakao zu ziehen.
Leider aber zünden längst nicht alle Gags. Sicherlich mag das Komikzentrum bei jedem Hörer leicht unterschiedlich platziert sein, so dass man dies allein sicherlich nicht negativ auslegen kann. Denn was beim einen schallendes Gelächter auslöst, mag dem anderen allenfalls ein müdes Lächeln entlocken.
Für meinen Geschmack waren unter den Gags ein paar platte zu viel verpackt. Amüsante Momente gibt es allerdings schon. Die aber vornehmlich in der zweiten Hälfte der Geschichte.

Ein Problem, das nicht unbedingt etwas mit dem Komikgeschmack zu tun hat, ist die Länge dieser Folge. Angesichts der doch sehr dünnen Geschichte erscheint gerade die erste Hälfte als viel zu lang, ja fast schon belanglos. Professor Dooms Auftritte sind für die Hauptgeschichte kaum von Bedeutung und so hätten sich die Szenen mit ihm – wenn vielleicht nicht gerade komplett herausstreichen, doch deutlich kürzen lassen können. Und man hätte wirklich gut getan, dies auch zu tun. Denn kurzweilige Hörspielkost ist wirklich etwas anderes. Rund zwanzig Minuten weniger und das Drehbuch etwas fokussierter, hätte dieses Hörspiel sicherlich mehr überzeugt. So gestalten sich manche Szenen angesichts des eher mageren Inhalts und nicht immer sonderlich schlagkräftiger Gags regelrecht ermüdend.

Das vermögen auch die zugegebenermaßen wirklich guten Sprecher nicht zu verhindern. Diese waren seit Beginn eine Konstante, auf die man bauen konnte. Bekannte Synchronstimmen in mal etwas verrückteren Rollen zu erleben, macht definitiv Spaß. Allerdings ist das ein Phänomen, das sich nach nun doch bereits vierzehn Folgen auch abnutzt, solange inhaltlich nicht genug geboten wird.

Ähnliches gilt auch für das Klangbild, an dem es nichts auszusetzen gibt, welches allein die Kohlen aber auch nicht aus dem Feuer zu holen vermag.

Fazit: Es gibt zwar durchaus amüsante Szenen, insgesamt aber ist das Hörspiel einfach zu lang bei zu wenig inhaltlichem Gehalt. Es ist sicherlich nicht einfach eine solche Serie über einen längeren Zeitraum dauerhaft mit neuen Ideen witzig und frisch zu halten – allerdings sollte man es dann zumindest vermeiden, das Gebilde noch künstlich aufzublähen. Oder um es kurz zu machen: Weniger wäre hier mehr gewesen.

Note 3-


2


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Till Hagen Erzähler
Klaus-Dieter Klebsch Professor Doom
Rainer Fritzsche Basil Creeper
Thomas Nero Wolff Jean-Claude Van Helsing
Arianne Borbach Dr. Kim Novak
Simon Jäger Jack Slaughter
David Nathan Tony Bishop
Sven Plate General Wilson
Fang Yu Mr. Ming
David Turba Alvin Alucard
Schaukje Könning Sunset River
Michael Pan Piet
Reiner Schöne Graf Dracula
Gisela Fritsch Grandma Abigail
Lutz Riedel Dog Hurley
Andy Matern Bob
Lutz Mackensy Lloyd Skinner
Ulrike Stürzbecher White Silk


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»Tofu NerdpunkDirektlink zur Rezension8,3 von 10


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!



Kritiken



Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

20.09.2018 - 17:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die drei ??? Kids - Im Reich der Rätsel

18.09.2018 - 22:46: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Dr3i - Tödliche Regie

08.09.2018 - 13:41: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Sacred - Der Schattenkrieger

29.08.2018 - 12:17: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Perry Rhodan - Der Sternenbastard

26.08.2018 - 20:31: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Hörbuch - Falsch verbunden

26.08.2018 - 01:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: und nebenbei Liebe - Der Einzug

22.08.2018 - 16:53: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Wer raubte das Millionenpferd?

19.08.2018 - 10:29: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Meisterdieb und seine Feinde

11.08.2018 - 00:49: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Gespensterkrimi - Das Dämonenhaus

09.08.2018 - 14:31: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Gruselserie (H.G. Francis) - Dracula und Frankenstein, die Blutfürsten