Titel-Details

» Vampira » 004) Landrus Ankunft
Cover - Landrus Ankunft
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Lilith sah, wie sich Luthers schemenhafte Konturen aus dem Wagen schälten und zu seinem Elternhaus gingen. Lange bevor sie das Haus erreichte, wusste sie, in welche Gefahr er sich begab. Fast von selbst begannen ihre Beine, über den Gehsteig zu hasten - auf die tödliche Falle zu, die eigentlich nicht ihm gelten sollte, sondern nur ihr selbst ...
» Umfang (CDs): 1

» VÖ: 2006-09-04
» eine Produktion von Lübbe AudioWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Vampira (004) Landrus AnkunftVampira ist zusammen mit dem Priesterschüler Duncan, der sie eigentlich hätte töten sollen, entkommen. Die Reporterin MacBeth, die noch immer wegen des Hauses in der Paddington-Street recherchiert, wird auf die Geschehnisse in der Kirche rund um den toten Priester angesetzt. Doch sie stößt auf eine Mauer des Schweigens, die Polizei gibt keine Informationen heraus. Sie erfährt nur, dass eine flüchtige Person gesucht wird. Was sie zunächst nicht weiß, dass es ein ehemaliger Studienkollege ist, der sich zusammen mit einer jungen Frau bei ihr verkrochen hat.

Und wieder beginnt die Folge mit einer gut zweiminütigen Zusammenfassung, die sich aber viel länger anfühlt. Für Späteinsteiger sicherlich keine schlechte Sache, aber wenn man jedes Mal das gleiche vorgesetzt bekommt, fängt es doch an zu nerven. Die Story setzt genau dort an, wo man in der letzten Episode ausgestiegen ist. Allerdings bleibt diesmal der Part von Detective Warner völlig außen vor. Stattdessen muss man als Hörer mit der Reporterin MacBeth vorlieb nehmen. Wäre an sich kein Problem, wenn sich dieser Teil der Handlung als interessant erweisen würde. Stattdessen dreht sich aber alles um die Geschehnisse aus der letzten Folge und so fragt man sich erneut, weshalb man das Hörspiel Nummer drei in dieser Breite überhaupt benötigt hat. Weiterhin herrschen die gleichen Schwächen in der Bearbeitung vor, wenn auch der Plot diesmal wieder eine kleine Spur spannender ist, was aber allein noch keineswegs für die Wertung gut ausreicht. Die Handlung schreitet nur sehr zögerlich voran, viele Szenen hätte man sich vollkommen sparen können und der Erzähler verzettelt sich auch diesmal in unwichtigen Details. Die hier titelgebende Ankunft des Über-Vampirs Landrus fällt alles im allem zu unspektakulär aus. Insgesamt steigert man sich zwar ein kleines Stück, aber da muss in den nächsten Folgen einfach noch wesentlich mehr kommen.

Positiv fällt auf jeden Fall schon einmal auf, dass die Anzahl der Passagen mit sinnlosem Herumgestöhne doch sehr abgenommen haben. Tina Haseney liefert daher meiner Meinung nach auch eine bessere Leistung ab als noch im Vorgänger. Etwas befremdlich ist allerdings, dass Santiago Ziesmer mit seiner markanten Stimme bereits zum dritten Mal eine andere Rolle spricht, wenn sie auch diesmal nicht allzugroß ist. Auf Dauer kann so etwas aber nicht gut gehen. Solide präsentieren sich Gerrit Schmitt-Foss, Christian Rode (obwohl dieser natürlich viel zu viel belangloses von sich geben muss), sowie Ulrike Sturzbecher, die man bereits aus der zweiten Vampira-Episode kennt. Auch sonst trifft man auf einige bekannte Namen in den Nebenrollen, die wenig falsch machen.

Bei der Musik bleibt man weiterhin der eingeschlagenen Linie treu und das ist sicherlich nicht schlecht. Zwar darf es zukünftig gerne noch abwechslungsreicher zugehen, aber die eingesetzten Stücke schaffen zumindest eine düstere, mysteriöse Atmosphäre. Fehlt nur noch, dass man das gleiche auch über die Story sagen kann, denn dann ist man auf jeden Fall einen großen Schritt weiter. Die Effekte gehen in Ordung, sind zwar nicht überragend, aber auch nicht vollkommen schlecht. Die technische Seite bleibt also nach wie vor der stärkste Teil des gesamten Hörspiels.

Fazit: Nach der durch und durch schwachen dritten Folge, konnte es eigentlich nur wieder bergauf gehen und das ist auch der Fall. Aber wirklich gut ist das Dargebotene deshalb natürlich noch nicht. Die Schwächen aus den vergangenen Hörspielen findet man genauso hier wieder. Die Handlung kommt zu keinem Zeitpunkt richtig in Fahrt, wenn auch ein klein wenig mehr passiert als noch im Vorgänger. Im Gegensatz zu "Gabriel Burns" kann man aber zu jedem Punkt in die Serie einsteigen. Vielleicht sollte man damit aber noch etwas warten. Denn wie angekündigt wurde, werden demnächst 2 Hefte pro Hörspiel umgesetzt und das sollte sich hoffentlich positiv auf die Handlungsdichte auswirken. Mit "Landrus Ankunft" hat man meiner Ansicht nach eine Produktion der Kategorie "nur durchschnittlich" vorliegen.

Note 4


2


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Barbara Ratthey Rückblick
Michael Habeck Intro
Christian Rode Erzähler
Tina Haseney Vampira
Gerrit Schmidt-Foss Duncan
Mogens von Gadow Marxx
Ulrike Stürzbecher Mc Beth
Michael Habeck Portier
Barbara Stoll Mutter Duncan
Michael Holz Vater Duncan
Frank Stöckle Sergnant
Udo Schenk Pathologe
Santiago Ziesmer Coroner
Bela B. Landru
Sabine Menne Hekade
Lars Rudolph Habakuk


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe