Titel-Details

» TKKG » 100) Fieser Trick mit Nr. 100

Cover - Fieser Trick mit Nr. 100

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


MP3-Album bei Amazon herunterladen
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Hofgartenallee Nr. 100 war früher eine gute Adresse. Doch seit die Allee zur Stadtautobahn verkommen ist - mit Lärm und Abgasen - will hier niemand mehr wohnen. Max und Fred Lauerbier, die Eigentümer des Grundstücks, finden keinen Käufer für ihre Immobilie. Aber sie lassen sich einen Trick einfallen, der Nr. 100 scheinbar unermeßlich wertvoll macht - und zu einer Horrornacht führt: mit Schatzsuchern, drei betäubten Wachhunden und einem Knasti und TKKG als Bodyguard für eine bedrohte Frau und deren Tochter.
» Produktion: Heikedine Körting
» Regie: Heikedine Körting
» Buch/Script: Stefan Wolf
» Umfang (CDs): 1
» eine Produktion von EuropaWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

TKKG (100) Fieser Trick mit Nr. 100Die vier Freunde aus der Millionenstadt sollen einer Klassenkameradin und ihrer Mutter beistehen. Der Bruder von Frau Kosemund hat vor Jahren zusammen mit einem Komplizen einen großen Raub begangen. Die Beute ist bis zum heutigen Tag unauffindbar. Nun wird jener Komplize nach Jahren in Haft entlassen. Angst macht sich bei Mutter und Tochter breit, denn dieser hat gedroht sich an der Familie zu rächen. TKKG übernachten in der alten Villa am Stadtrand und legen sich auf die Lauer, um den Verbrecher auf frischer Tat zu ertappen.

TKKG ist bei Folge 100 angelangt. Doch im Gegensatz zu den drei ??? scheint man die Feste nicht unbedingt so zu feiern, wie sie fallen. So entpuppt sich die 100. TKKG-Episode schon rein äußerlich recht normal. Sprich: bis auf den kleinen Kranz um die goldene Folgennummer 100 erscheint das Hörspiel recht unauffällig. Also nichts mit Doppel- oder gar Dreifachfolge. Nun gut, nachdem es in den letzten beiden TKKG-Abenteuern ja nach vielen eher schwachen Abenteuern ein klein wenig bergauf gegangen ist, könnte man natürlich hoffen, auch hier gut unterhalten zu werden. Doch ganz so ist dem leider nicht. Für ein Jubiläum ist der Plot wahrlich ein Witz. Das Zahlenspiel rund um die Ziffer 100 reißt einen nicht unbedingt von den Füßen und der Plot selbst ist gleichfalls alles andere als wirklich gut, allenfalls durchschnittlich. In den gut 50 Minuten bekommt man einen Mix aus TKKG- und Gangsterdialogen geboten, wobei letztere jedoch eindeutig überwiegen. Der Fall ist weder besonders orginell noch innovativ, sondern maximal Standard. Wirkliche Spannung kommt zu keiner Zeit auf und am Ende mischt Tim mit einer Holzlatte bewaffnet alle Gangster auf, die sich so im Garten der Kosemunds versammelt haben. Perfekter könnte Kommissar Zufall die Sache nicht arangiert haben. Aber das ist man ja inzwischen schon gewöhnt und wirklichen stören würde es nicht, wenn denn der Rest der Story stimmte, was natürlich nicht der Fall ist. Sicherlich, das Dargebotene ist kein Totalausfall und kann durchaus an einigen Stellen unterhalten, aber für eine Jubiläumsfolge ist das einfach viel zu wenig.

Die vier Hauptsprecher leisten insgesamt einen ordentlichen Job. Wie einige schon richtig vermutet haben dürften haben Karl und Klößchen nicht gerade viel bedeutenden Text, aber wirklich viel mehr kommt von Sascha Draeger und Veronika Neugebauer diesmal auch gar nicht zu. Überzeugend erweisen sich die Auftritte von Wolf Rathjen (Dieter Ochsjau), Thomas Schüler (Wilhelm Reibach) und Michael von Rospatt (Kaufinteressent). Warum Europa den Sprecher des Fred Lauerbier nicht im Inlay abdruckt. bleibt wohl ein weiteres für immer und ewig ungelöstes Rätsel. Nichtsdestotrotz leisten sich weder dieser noch Frank Felicetti einen Fehltritt. Einzig etwas aus dem Rahmen des Positiven fällt Sarah Scholz, die mich als Sarah Kosemund nicht wirklich überzeugen konnte.

Die Musikeinsätze sind im großen und ganzen recht gut gelungen und wissen durchaus für Spannung und Atmosphäre zu sorgen. Gleiches bei den Effekten. Allerdings ist eine gute technische Seite das, was man von Europa erwartet und zumindest bei diesem Punkt gibt man sich keine Blöse.

Fazit: Das war wohl alles andere als ein gelungenes Jubiläum. Die drei ??? beweisen, wie man es richtig macht. Hier bleibt man als Hörer einfach nur enttäuscht zurück und kommt einmal mehr zu der Frage, was nur aus der Serie geworden ist. Zwar sind Sprecher und Musik durchaus in einem ordentlichen Rahmen, dafür ist die Story allenfalls durchschnittlich und innovativ schon gar nicht. Bei einer normalen TKKG-Episode hätte ich wohl von einem gerade noch durchschnittlichen Hörspiel gesprochen, so allerdings überwiegt ganz eindeutig die Enttäuschung über ein in den Sand gesetztes Jubiläum.

Note 5+


1


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Sascha Draeger Tim
Niki Nowotny Karl
Veronika Neugebauer Gaby
Günter König Erzähler
Edgar Bessen Kommissar Glockner
Frank Felicetti Max Lauerbier
Victoria von Trautmannsdorff Lena Kosemund
Sarah Scholz Sarah Kosemund
Wolf Rathjen Dieter Ochsjau
Thomas Schüler Wilhelm Reibach
Michael von Rospatt Kaufinteressent
Manou Lubowski Klößchen


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe