Titel-Details

» TKKG » 066) Gauner mit der "Goldenen Hand"

Cover - Gauner mit der "Goldenen Hand"

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


MP3-Album bei Amazon herunterladen
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Ein genialer Bilderfälscher und ein Meisterdieb planen den Coup des Jahrhunderts. Die Gauner mit der "Goldenen Hand" fälschen wertvolle Gemälde, um dann die echten Bilder zu stehlen. Aber die Ganoven machen ihren Plan ohne die TKKG-Freunde, die mal wieder Lunte gerochen haben, jedoch nicht ahnen, auf was für ein gefährliches Spiel sie sich einlassen.
» Produktion: Heikedine Körting
» Regie: Heikedine Körting
» Buch/Script: Stefan Wolf
» Umfang (CDs): 1
» eine Produktion von EuropaWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

TKKG (066) Gauner mit der "Goldenen Hand"In der U-Bahn entdeckt Tim einen Mann, der sich recht auffällig verhält. Die TKKG-Bande, auf dem Weg zu einer neu eröffneten Bilder-Ausstellung, nimmt die Verfolgung auf. Der Mann scheint ein Säurefläschen bei sich zu tragen. Die vier Jungdetektive befürchten das Schlimmste. Anscheinend hat der Verrückte vor Bilder zu zerstören. Das muss um jeden Preis verhindert werden. Als TKKG den Unbekannten für wenige Augenblicke aus den Augen verliert, schlägt dieser zu.

Die Umsetzung der zweiten Folge aus dem 50. TKKG-Jubiläumsbuchband erweist sich als ungefähr genauso unterhaltsam wie "Sklaven für Wutawia". TKKG ermitteln an nur einem Schauplatz und dies sorgt schon mal dafür, dass der Plot recht linear und ohne große Nebenhandlungen voranschreitet. Stattdessen dreht sich zunächst alles um einen Säureattentäter, den TKKG zu entwaffnen versuchen. Später legen TKKG dann auch noch einigen geschickten Bilderfälschern das Handwerk. Der eigentlich titelgebende Handlungsstrang steht hier also nicht ganz im Mittelpunkt, aber das ist man von der Serie ja gewissermaßen gewohnt. Insgesamt zwei recht nette Fälle, die diesmal präsentiert werden und bei denen der Zufall zwar präsent ist, aber nicht wirklich stört, da beide Ermittlungen unterschiedlich, nämlich nacheinander ablaufen. Dazu kommen dann lustige Sprüche und Dialoge (gerade die Szene als Tim und Willi auf ihre Gastgeber der vorangegangen Episode stoßen ist wirklich sehr gut gelungen) und fertig ist ein TKKG-Hörspiel der Kategorie gut, das man sich gerne öfters mal anhört, aber nicht zum allerbesten der Serie gehört.

Sascha Draeger, Niki Nowotny, Manou Lubowski und Veronika Neugebauer sind mal wieder gut drauf. Das ist bei dieser Folge eigentlich auch die Hauptsache, denn die vier hört man am öftesten. Klasse ist die Leistung von Michael von Rospatt als verrückter Säureattentäter, der für diese Rolle die maßgeschneiderte Stimme hat. Bei den weiteren Gastsprechern läuft es ebenso rund, ganz egal ob es sich um Namen wie Katrin Jaekel, Cordula Habel oder Ernst A. Frantz handelt.

Bei der eingesetzten Musik hat man auf stimmungsvolle Klänge zurückgegriffen. Die Atmosphäre in der Bildergalerie ist sehr schön. Was will man zu den Effekten schon noch sagen, was man bisher noch nicht erwähnt hat. Diese sind einfach wie für Europa zu dieser Zeit typisch extrem solide. Nicht aufdringlich, aber genausowenig unterpräsent. Eben eine möglichst realistische Untermalung. Von daher geht die technische Seite wieder mit einem gut bis sehr gut in die Gesamtwertung ein.

Fazit: TKKG-Fans dürften an der Folge mit Sicherheit gefallen finden. Und wer die vergangene Episode mochte, der wird sicherlich genauso mit dieser Folge warm. Ein schöner, solider, nicht abgehobener Fall, gut aufgelegte Sprecher und eine wirklich überzeugende technische Seite lässt für mich letztendlich nur die Wertung gut zu.

Note 2


4


1 von 1 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Sascha Draeger Tim
Niki Nowotny Karl
Veronika Neugebauer Gaby
Michael von Rospatt Benno Plegel
Gerolf Benton Museumsdirektor Leckler
Cordula Habel Sekretärin Stefanie
Katrin Jaekel Caroline
Michael Quiatkowsky Dieb Mälzig
Lutz Harder Fälscher Ariano
Gabi Libbach Frau von Hippe
Ernst A. Frantz Fabrikant Krachwang
Manou Lubowski Klößchen


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe