Titel-Details

» Kommissar Dobranski » 003) Der vierte Mann
Cover - Der vierte Mann
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Schmierenreporter Jimmy Klausen wird in Stücke gehackt in einem Fleischtrog im Neuen Schlachthof gefunden. Als kurz darauf die Deutsche Bank von drei Gangstern überfallen und seine Mutter als Geisel genommen wird, ahnt Dobranski nicht, in welch perfidem Zusammenhang beide Fälle stehen. Wer ist der vierte Mann?
» Umfang (CDs): 1

» VÖ: 2006-09-19
» eine Produktion von ABODWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Kommissar Dobranski (003) Der vierte MannKommissar Dobranski geht in die dritte Runde und wird dabei mit zwei scheinbar zunächst völlig unabhängigen Fällen konfrontiert, die es beide ziemlich in sich haben. Zunächst steht ein in einem Schlachthaus aufgefundener und verstückelter Reporter im Fadenkreuz der Ermittlungen. Doch dann wird Dobranski zu einem anderen Einsatz gerufen, der für ordentlich Action und Spannung sorgt. Die Filiale der Deutschen Bank wurde überfallen und der Kommissar soll mit den Räubern verhandeln, doch diese stellen keine Forderung, sondern wollen sogar eine der Geiseln frei lassen. Dies endet jedoch in einer wüsten Schießerei, bei welcher der junge Mann, dem eigentlich die Freiheit hätte winken sollen, von Kugeln durchsiebt wird. Da sich auch Dobranskis Mutter unter den Geiseln befindet, setzt der Sohn alles daran, die Geiselnahme so schnell und so unblutig wie möglich zu beenden, was allerdings nicht so recht gelingen will. Im weiteren Verlauf geht es ziemlich hart und blutig zur Sache und so kann zu keinem Zeitpunkt Langeweile aufkommen. Parallel begibt man sich mit Tom Hansen auf die Spur des brutalen Schlachthausmordes. Und tatsächlich besteht zwischen beidem ein Zusammenhang. Alles in allem wieder ein Kriminalfall, wie man ihn von den beiden ersten Folgen gewöhnt ist. Hart, spannend, packend, aber dennoch humorvoll. Es macht einfach verdammt viel Spaß der Serie zu lauschen und fast hat man das Gefühl, dass man sich mit jeder Episode noch ein Stück zu steigern vermag. Der Erzähleranteil hat weiter abgenommen und so ist der Begriff Hörspiel hier vollkommen gerechtfertigt. Wenn sich die Serie so weiterentwickelt, dann könnte sie schon bald Kultstatus erlangen.

Konrad Halver macht weiterhin Spaß. Wer die Befürchtung hegt, dass sich seine Auftritte in irgendeiner Form abnützen würden, der täuscht sich. Im Gegenteil, der Kommissar wächst einem aufgrund seiner menschlichen und direkten Art regelrecht ans Herz. Robert Missler ist nun bereits das dritte Mal in einer etwas größeren Rolle zu hören und das könnte mit der Zeit dann doch etwas problematisch werden. Sicherlich, er macht seine Sache erneut sehr gut, aber dennoch sollte man da einfach mal ein wenig variieren und ihm eventuell eine Folge Pause gönnen. Mit Kai-Hendrik-Müller, der wieder eine Menge Lokalkolorit erzeugt und Irmgard Jedamzik hat man Leute an Bord, die bereits aus vergangenen Episoden bekannt sind und so den Seriencharakter stützen. Und über den Rest des Casts gibt es eigentlich genausowenig negatives zu sagen.

Diesmal gibt es einige neue Musikstücke zu hören, welche der Folge sehr gut zu Gesicht stehen und zusammen mit den bereits bekannten Zwischenmelodien ein rundes Bild hinterlassen. Die Effekte klingen ebenso wieder sehr solide. Für eine wöchentlich erscheinende Serie ist das Niveau wirklich ziemlich gut, auch wenn man natürlich nicht an andere Größen aus diesem Bereich (Edgar Allan Poe, Gabriel Burns) herankommt. Aber das muss man gar nicht, denn wichtig ist, das das Geschehen stimmungsvoll untermalt wird und das ist hier gewiss der Fall.

Die Aufmachung der wöchentlich erscheinenden Krimiserie bleibt gewöhnungsbedürftig. Man hat es nicht mit einer normalen Hülle oder einem Schuber, sondern nur einem einzelnen, jedoch mit allen nötigen Informationen bedruckten Pappkarton, in dem die CD eingeklemmt wird, zu tun.

Fazit: Eine starke Folge, bei der es aber nach wie vor noch nicht ganz zu einem Spitzenplatz reicht. Doch man ist auf dem besten Weg dorthin. Die schöne Story, welche keinesfalls mit Action und auch Gewalt spart, ein solider Cast und schöne Musikuntermalung hinterlassen insgesamt einen guten Eindruck.

Note 2+


4


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Konrad Halver Horst G. Dobranski
Robert Missler Tino (Bankräuber)
Harry BumTschak Kollege
Ali Sommer Stadtrat Kümmerlich
Irmgard Jedamzik Oma Else
Ulf Karsten Schmidt Tom Hansen
Kai Henrik Möller Filialleiter Harmsen
Naief Hannousch Mustafa Üglü
Michael Bideler Jimmy Klausen
Konstantin Ioannidis Patsche (Bankräuber)
Jan Hinz Dr. Adamski


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe