Titel-Details

» Point Whitmark » 016) Die Zeit des Knochenfängers
Cover - Die Zeit des Knochenfängers

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


MP3-Album bei Amazon herunterladen
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Steckt hinter den Prophezeiungen des verrückten Totengräbers Jack McAllister doch mehr? Und welche dunkle Macht lässt den verzweifelten Vater Callahan nachts über den Friedhof irren? Als Jay, Tom und Derek den Pfad der Hadeskutsche kreuzen, strecken sich die gierigen Klauen des Knochenfängers auch nach ihnen...
» Umfang (CDs): 1

» VÖ: 2006-10-27
» eine Produktion von UniversalWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Jetzt hören auf Napster

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Point Whitmark (016) Die Zeit des KnochenfängersJay, Tom und Derek wollen für eine neue Radiosendung den ehemaligen Totengräber Jack MacAllister interviewen. Doch bei ihrem Treffen verhält sich der Mann auffallend seltsam, spricht immerwährend vom Knochenfänger, der ihm seine Hadeskutsche geklaut hätte. Steckt hinter dem scheinbar sinnlosen Worten doch mehr als zunächst anzunehmen ist. Die drei machen sich stattdessen auf den Weg zu Father Callahan, auf dessen Friedhof es ebenfalls alles andere als normal zugeht. Die Jungs legen sich auf die Lauer und beobachten schon bald allerlei Merkwürdigkeiten, die nicht recht zusammenpassen wollen. Schließlich gerät Tom sogar in die Fänge des Knochenjägers.

Lange hat es gedauert, doch nun melden sich die drei Jungs vom Radiosender Point Whitmark bereits zum dritten Mal zurück. Universal will nun alle zwei Monate neue Hörspiele der bei Fans so beliebten Serie bringen. An den Hörspielen selbst hat sich bis auf die Aufmachung nicht viel geändert, nach wie vor zeichnet sich das "Studio Sassenberg" für die Bearbeitung zuständig. Und das ist verdammt gut so.

In knapp 50 Minuten bekommt der Hörer eine spannende Jugendkrimistory mit leichtem Mystery-Einschlag (wobei alles am Ende nachvollziehbar erläutert wird) zu hören. Viele Szenen spielen auf dem Friedhof vor der Stadt, welcher allein für sich schon für verdammt viel Atmosphäre zu sorgen vermag. Das ganze Hörspiel präsentiert sich wirklich sehr dicht, extrem stimmungsvoll, an einigen Punkten aber zunächst auch etwas verwirrend, was die Handlung betrifft. Doch mit dem zweiten Mal hören dürften sich dann die letzten Unklarheiten doch aufgeklärt haben und im nachhinein betrachtet ist die Story wirklich sehr gelungen, wenn eventuell für einige doch etwas vorhersehbar. Nach und nach ergeben sich immer mehr Hinweise auf die Zusammenhänge und zunächst scheinbar lose Fäden verknüpfen sich zu einem logischen Gesamtbild, das nicht im geringsten konstruiert wirkt. Fast fühlt man sich ein wenig an die Folge "und die rätselhaften Bilder" der "Konkurrenzserie" Die drei ??? erinnert. Vor allem Gestalten wie der Knochenfänger in seiner Hadeskutsche oder der scheinbar verrückte Giggling Jack sorgen für jede Menge Spaß und Gruselstimmung während des Hörens. Fand ich die Geschichte nach dem allerersten Mal Hören eher nur ganz nett, so muss ich sagen, dass sie mir inzwischen richtig gut gefällt.

Sven Plate, Kim Hasper und Gerrit Schmidt-Foss klingen in diesem Abenteuer noch genauso überzeugend wie bereits in den vorangegangen fünfzehn. Jürg Löw macht als Erzähler eine blendende Figur. Auch sonst trifft man auf einige alte Bekannte Figuren wie Vater Callahan oder Sheriff Baxter. Besonders gelungen erscheinen mir die Auftritte des Jack MacAllister, die gerade am Anfang fast schon für Gänsehautstimmung sorgen.

Dass es atmosphärisch zugeht, habe ich oben bereits erwähnt. In der Sassenberg-Schmiede zeigt man nach wie vor sein ganzes Können und schafft für die Szenen auf dem Friedhof effektetechnische eine absolut perfekte Untermalung. Musikalisch dringen viele bekannte Stücke ans Ohr, die einen sofort wieder in die Welt von Point Whitmark eintauchen lassen. Besonders erfreulich ist, dass es zusätzlich einige neue Klänge zu vernehmen gibt, die sich optimal ins Gesamtbild einfügen. Allein wegen der phantastischen technischen Seite lohnt es sich schon, in diese Serie bzw. in dieses Hörspiel hineinzuhören.

Fazit: Endlich geht es weiter mit den Abenteuern aus Point Whitmark und die längere Pause scheint der Serie nicht geschadet zu haben, im Gegenteil, fast hat man das Gefühl, dass sie nun wieder neuen Schwung bekommen hat. Ich freue mich auf jeden Fall schon auf Dezember, wenn es wieder heißt "Point Whitmark - der Sender, der heißt wie die Stadt". Fans der Serie können mit diesem Abenteuer nichts falsch machen, und wer die Serie noch nicht kennt, dem sei dringend geraten, diese einmal anzutesten. Dazu eignet sich diese Folge in jedem Fall.

Note 1-


4


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Jürg Löw Erzähler
Sven Plate Jay Lawrence
Gerrit Schmidt-Foss Derek Ashby
Kim Hasper Tom Cole
Bernhard Völger Frankie Hober
Klaus Sonnenschein Jack McAllister
Heinz Ostermann Vater Callahan
Hans Hohlbein Vince Verdant
Julia Ziffer Nelly
Axel Lutter Jeff Canalio
Michael Telloke Busfahrer
Ernst Meincke Mann an Rezeption
Magdalena Turba Amy
Andreas Becker Sheriff Baxter


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»www.hoerspielmaniac.deDirektlink zur Rezension5 von 5


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.

Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse
(wird nicht veröffentlicht, bitte beachte unsere Datenschutzerklärung)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:



... und bei audible.de

Hörer-Meinungen

Einzelhörspiel - Die Kinder der Toten Stadt | Kommentar von ronja111

Grusel-Serie - Schrecken ohne Gesicht | Kommentar von Marian Döinghaus

Einzelhörspiel - Die Kinder der Toten Stadt | Kommentar von Jose F.

Einzelhörspiel - Die Kinder der Toten Stadt | Kommentar von Peter

Die Originale - In 80 Tagen um die Welt | Kommentar von Hendrik W

Point Whitmark - Rückkehr aus dem Totenland | Kommentar von hoerspiel3


Neueste Aktivität

13.12.2019 - 09:24: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: Einzelhörspiel - Die Kinder der Toten Stadt

09.12.2019 - 22:31: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Dr3i - Die Pforte zum Jenseits

09.12.2019 - 00:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Das foucaultsche Pendel

07.12.2019 - 11:42: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: -

07.12.2019 - 11:38: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: -

07.12.2019 - 11:29: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: -

07.12.2019 - 11:23: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: -

04.12.2019 - 18:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Mitschnitt - Haus am See

02.12.2019 - 11:36: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: John Sinclair - Der Sensenmann als Hochzeitsgast

29.11.2019 - 17:29: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Gruselkabinett - Die Herrenlose