Titel-Details

» Kommissar Dobranski » 006) Kiffer, Eis und tote Dealer
Cover - Kiffer, Eis und tote Dealer
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Einem Eisverkäufer wird seine Vorliebe für Pralinen zum Verhängnis: Er wird mit präparierter Schokolade vergiftet! Kommissar Hansen ist (fast) auf sich alleine gestellt: Dobranski liegt im Krankenhaus! Doch auch ohne seinen Kollegen findet Hansen raus, dass der Ermordete seine Kasse mit Drogendeals aufbesserte! Was haben seine Ex-Freundin und sein süchtiger Punk-Bruder mit dem Fall zu tun?
» Umfang (CDs): 1

» VÖ: 2006-10-10
» eine Produktion von ABODWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Kommissar Dobranski (006) Kiffer, Eis und tote DealerEin toter Eisverkäufer, der nebenbei auch noch die ein oder andere Nicht-Eis-Tüte verhökerte, stellt Kommissar Tom Hansen diesmal vor jede Menge Fragen. Was weiß der drogenabhängige Bruder des Toten? Was hat es mit der Geliebten des Ermordeten auf sich? Und welche Kenntnis die Hamburger Drogenszene über mögliche Konflikte im Revier? Hansen muss lange ermitteln, bis er der traurigen Wahrheit am Ende doch auf die Spur kommt.

Nachdem Kommissar Dobranski sich gleich zu Beginn der Folge beide Beine bricht, muss sich Tom Hansen diesmal völlig allein durch das Geschehen kämpfen. Demzufolge fallen auch einige der typischen Dobranski-Sprüche weg, was doch sehr schade ist, da Dobranski einem doch wesentlich mehr ans Herz gewachsen ist als sein Kollege Hansen. Hinzu kommt, dass der Fall diesmal fast ein wenig langgezogen erscheint. Hansen zieht eine Befragung nach der anderen durch und stößt so letztendlich auf den Täter. An sich ist das zwar eine nette Abwechslung zur Action, die sonst so geboten wird, aber dafür kommt mir das Geschehene dann einfach zu schleppend voran und der Fall erregt nicht so wirklich das Interesse, was von Nöten wäre, um von einer guten Folge zu sprechen. Wobei sich die Mischung aus den Themen Drogen, privaten Konflikten und Punkerszene grundsätzlich doch als ansprechend erweist. Letztendlich bleibt zwar immer noch eine recht nette, mal etwas andere Folge der Serie, die aber nicht so wirklich mit "Elena" oder "Der vierte Mann" mithalten kann.

Wie schon erwähnt tritt Kommissar Dobranski (Konrad Halver) diesmal deutlich kürzer und nimmt nur mehr eine Nebenrolle ein. Tom Hansen (Ulf Karsten Schmidt) als ermittelnder Kommissar und Erzähler bringt zwar durch seinen Dialekt auch einiges an Witz in die Produktion (gerade die Verknüpfung der beiden Worte Kolleche und Rachete sorgten bei mir immer wieder für einen Schmunzler). Dennoch: er kommt beileibe nicht an Konrad Halver heran. Natürlich ist Tom Hansen als Charakter schon ganz anders angelegt als Dobranski und vermittelt somit auch einen völlig anderen Blick auf die Ermittlungen. Ändert aber trotzdem alles nichts daran, dass man sich extrem schwer tut, dass Halver nicht in der Hauptrolle zu hören ist. Robert Missler ist einmal mehr mit an Bord und eine Leistung nach wie vor konstant. Aber auch an dieser Stelle möchte ich nochmal bemerken, dass er dennoch gerne einmal eine Folge Pause einlegen darf. Der Großteil der restlichen Leistungen ist ebenfalls überzeugend, mit einer Ausnahme: Ali Sommer. Er spricht gleich zwei Rollen und verstellt bei einer seine Stimme derart grauenhaft, dass das Zuhören da absolut keinen Spaß macht.

Eine Konstante der Serie ist eindeutig die Musik, die wie immer eine gute Figur macht. Alte und auch ein paar neue Klänge geben den Folgen ein eigenes Gesicht. Und auch bei der technischen Seite sieht es im Grunde wirklich gut aus, wobei es diesmal aber nicht ganz so heiß her geht, wie in den vorangegangenen Folgen. Eine kurze Schießerei will aber dann dennoch akkustisch umgesetzt werden.

Zur Aufmachung siehe die ersten drei Rezensionen zur Serie. Denn daran hat sich auch weiterhin nichts geändert und das wird es wohl auch künftig nicht.

Fazit: Leider eines der schwächeren Dobranski-Hörspielen. Der Fall ist in meinen Augen diesmal fast eine Spur zu lang und unspektakulär geraten. Auch ist es sehr schade, dass man Halver hier nur in kurzen Szenen zu hören bekommt. Beim Rest stimmt soweit eigentlich wieder alles, lediglich die Doppelrolle von Ali Sommer ist etwas missglückt. Für Fans der Serie dürfte das Hörspiel immer noch gute Unterhaltung darstellen, aber es gab einfach schon wesentlich stärkere Folgen. Daher, diesmal nur durchschnittlich.

Note 3


3


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Konrad Halver Horst G. Dobranski
Ulf Karsten Schmidt Tom Hansen
Robert Missler Wolfgang
Catrin Owerfeld Evelin
Marie Biermann Julia
Irmgard Jedamzik Oma Else
Ali Sommer Salvatore Grimaldi
Ali Sommer Mehmet Dogan
Gerlinde Dillge Frau Berger


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

16.12.2018 - 01:22: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Schwarm

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle