Titel-Details

» Hui Buh » 010) und das verschwundene Schloss

Cover - und das verschwundene Schloss
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» "Entsetzlich", stöhnt seine Majestät, "ewig lästert meine Schwiegermama herum". "Hui, ich wünscht ich wäre du, Julius, dann wollt ich die Lästerzunge in den Hungerturm stecken", kichert das Gespenst. "Oho, ich wünschte ich wäre du, HUI BUH, dann würde ich sie persönlich hineinjagen", lacht der König. Und plötzlich haben beide mit unheimlichen Getöse ihre Rollen vertauscht. Derweil HUI BUH entgeistert durch Burgeck irrt, verspukt der begeisterte König grauenvoll seine Schwiegermama mitsamt dem Schloss...
» Umfang (CDs): 1
» eine Produktion von EuropaWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Hui Buh (010) und das verschwundene SchlossDie Schwiegermutter von König Julius dem 111. hat sich auf Burg Ek niedergelassen und dies sorgt nicht gerade für Begeisterung bei diesem. Denn die Mutter seiner Gemahlin hat an vielen seiner nicht besonders königlich anmutenden Verhaltensweisen etwas auszusetzen. Hui Buh soll der Frau nachts mit seinem Spuk das Fürchten lehren, doch eigentlich würde Julius die Schwiegermutter viel lieber selbst in den Hungerturm sperren. Während der König und das einzig behördlich zugelassene Gespenst sich noch über die unschöne Gesamtsituation unterhalten, geschieht das scheinbar unfassbare. Ein lauter Donner ertönt und die beiden haben auf einmal die Rollen getauscht. Ist der König davon anfangs wenig begeistert, findet er sehr schnell gefallen an seiner neuen Rolle und eine wilde Spuknacht auf Burg Ek nimmt seinen Anfang.

Geboten wird eine unterhaltsame Geschichte, die bei einer Spielzeit von etwas mehr als einer halben Stunde über keine Längen verfügt. Die Story schreitet schnell voran und bietet viele lustige Späße. Vor allem am Ende geht es noch einmal so richtig rund und man wandelt zusammen mit Hui Buh, dem König, seiner Ehefrau, deren Mutter und dem Kastellan quer durch Raum und Zeit. Zum Schluss ist dann alles wieder in bester Ordnung und zurück bleibt der ein oder andere Schmunzler und ein Feststellung, dass sich das Hörspiel zu recht als absoluter Klassiker bezeichnen darf. Einzig der Titel wirkt etwas fehl am Platz, denn dieses Element tritt erst ganz zum Ende hin auf und spielt auch dort eine nur untergeordnete Rolle.

Dass das Hörspiel so unterhaltsam ist liegt mit Sicherheit zu einem ganz großen Teil am Sprechercast. Da wäre zum einem Hui Buh selbst, mit dem eigentlich untrennbar der Name Hans Clarin verbunden sein dürfte. Seine Interpretation der Rolle macht zu hundertprozent Spaß. Claus Wilke als König Julius liefert ebenfalls eine mehr als souveraine Leistung ab. Etwas schade ist einzig, dass er die veränderte Tonlage in der Rolle des Gespensts nicht dauerhaft durchhält. Damit liegt aber auch schon das einzige kleine Manko vor, denn an den Leistungen von Gisela Trowe, Wanda Osten und Andreas von der Meden gibt es nicht das geringste zu bemängeln.

Mal lustige, mal eher schauerliche Klänge ertönen auf Burg Ek und sorgen so für eine absolut passende und stilvolle Untermalung des Geschehens. Bei den Effekten gibt man sich ebensowenig eine Blöße, stattdessen beweist man mal wieder, weshalb Europa zu dieser Zeit das renommierteste Label auf dem Markt war.

Fazit: Diese Serie ist nicht nur etwas für Kinder, wobei diese natürlich die Hauptzielgruppe darstellen dürften. Die Serie zählt gewiss mit zu den von vielen so hoch geschätzten Klassikern aus dem Hause Europa und bereitet auch heute noch sehr viel Spaß und weiß teilweise sogar besser zu unterhalten als manch aktuelle Serie. Für Fans des spukenden Hans Clarin auf jeden Fall ein Muss.

Note 2


4


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Hans Paetsch Erzähler
Hans Clarin Hui Buh
Claus Wilcke König Julius der 111.
Vanda Osten Schwiegermama von Hui Buh
Ingrid Andree Königin Konstanzia
Andreas von der Meden Kastellan
Gisela Trowe Königliche Schwiegermama
Joachim Grützner Lakal Ladislaus
Rolf Mamero Lakai Stanislaus


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

16.12.2018 - 01:22: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Schwarm

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle