Titel-Details

» TKKG » 022) In den Klauen des Tigers

Cover - In den Klauen des Tigers

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


MP3-Album bei Amazon herunterladen
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Eine Schreckensnachricht breitet sich in der Stadt aus: Ein Königstiger vom Zirkus ist ausgebrochen. Er irrt im Wald herum, und dort haben die Mädchen vom Schwimmverein - unter ihnen Gaby - ein Zeltlager errichtet. Als Kommissar Glockner und Tarzan in den Wald gehen, wissen sie, dass den schutzlosen Mädchen eine tödliche Gefahr droht ...
» Produktion: Heikedine Körting
» Regie: Heikedine Körting
» Buch/Script: Stefan Wolf
» Umfang (CDs): 1
» eine Produktion von EuropaWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

TKKG (022) In den Klauen des TigersTKKG haben Herbstferien und da Gaby mit dem Schwimmclub im Zeltlager nahe der Millionenstadt verweilt, entschließen sich die drei Jungs eine Futterspende an den Zirkus Beloni abzugeben, der in diesen Tagen seine Pforte schließen muss. Dabei machen sie nicht nur Bekanntschaft mit dem netten Zirkusdirektor Zeisig, sondern ebenso mit Napur, einem prächtigen Königstiger. Noch während Direktor Zeisig das gespendete Spanferkel an Napur verfüttert, passiert es. Der völlig betrunkene Dompteur fällt über die Tochter von Zeisig her. Gut, dass sofort Hilfe in Form von TKK zur Stelle ist. Als die drei Freunde einen Tag später wieder auf dem ehemaligen Zirkusgelände auftauchen, merken sie sofort, dass etwas passiert sein muss, denn ein Streifenwagen parkt vor dem leeren Tigerkäfig. Aus Rache für die geplante Einweisung in eine Anstalt hat der Dompteur den Tiger freigelassen. Eine ungeheuere Gefahr!

Rein von der Story mit Sicherheit eine der wirklich sehr guten TKKG-Klassikerfolgen. Eine spannende Geschichte mit vielen interessanten Wendungen und Schauplätzen. Für Abwechslung ist also schon mal gesorgt, so dass es allein unter diesem Gesichtspunkt in den knapp 40 Minuten nicht allzuschnell langweilig werden sollte. Zwar kommt der Kommissar Zufall auch diesmal nicht zu kurz, dies ändert aber nichts an dem hohen Unterhaltungswert, der ständig vorherrscht. Gerade die Szenen im Wald, wenn Tarzan und Kommissar Glockner verzweifelt nach den Mädchen aus dem Zeltlager suchen, die zu einer Wanderung aufgebrochen sind, erweisen sich für TKKG-Verhältnisse doch als sehr spannend. Geschickt gemacht ist dabei natürlich außerdem, dass man zwischen den einzelnen Protagonisten hin und her schaltet und so für zusätzliche Dramatik sorgt.

Anno 1982 klangen die vier TKKG-Sprecher einfach noch glaubhaft. Überzeugend sind ebenfalls die Gastsprecher, die diesmal so mit an Bord sind. Besonders stechen Henning Schlüter (Zirkusdirektor Zeisig), Willem Fricke (Dompteur Carlo) und Wolfgang Draeger (Kommissar Glockner) heraus. Aber genauso wissen Maritta Fliege (Leni), Ursula Vogel (Lehrerin) und Helmut Zierl (Fensel) zu überzeugen.

Die einzigen Punkte, bei denen man sich ein paar Ausrutscher nach unten erlaubt, sind Musik und Effekte. Im Vergleich zur alten Auflage geht bei den neuen Stücken doch einiges an Charme verloren. Setzt man sonst eigentlich auch in den neuen Auflagen immer recht nette, zwar düstere, aber dennoch passende Musiken ein, so ist dies hier nicht der Fall. Was zu hören ist erzeugt nicht so wirklich Atmosphäre und so bleibt die Handlung an einigen Stellen unnötigerweise blass. Da wäre mit Sicherheit mehr rauszuholen gewesen, auch wenn man nicht mehr auf die alten Stücke zurückgreifen kann. Bei den Effekten läuft ebenfalls nicht alles rund. Größtenteils geht es schon in guten bis sehr guten Bahnen zur Sache. Die eingesetzten Sounds sind meist glaubhaft und realistisch. Aber bei der eigentlich wichtigsten Sache hat man dafür kräftig gepatzt. Das Gebrüll des Tigers klingt alles andere als furchteinflößend. Vielmehr fühlt man sich an einen wild gewordenen Rehpinscher erinnert. Das hätte wohl selbst jedes Amateurlabel besser hinbekommen. Schade, denn so gibt es doch ein paar Abzüge, die dazu führen, dass es nicht wirklich für ein sehr gut reicht.

Fazit: Von der Geschichte und Bearbeitung her auf jeden Fall ein sich absolut lohnender TKKG-Klassiker mit hohem bis sehr hohem Unterhaltungswert. Gleich positiv kann man sich auch über den Sprechercast äußern. Leider läuft aber bei der technischen Seite nicht alles rund. Insgesamt aber ein Muss für TKKG-Fans, und auch andere Hörspiel-Hörer können hier auf jeden Fall mal reinhören.

Note 2


4


0 von 1 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Günther Dockerill Erzähler
Sascha Draeger Tarzan
Niki Nowotny Karl
Veronika Neugebauer Gaby
Wolfgang Draeger Kommissar Glockner
Henning Schlüter Zirkusdirektor Zeisig
Maritta Fliege Leni
Willem Fricke Dompteur Carlo
Ursula Vogel Lehrerin Renke
Marlen Krause Kathie
Klaus Marwitz Polizist Weinschenk
Helmut Zierl Verbrecher Fensel
Manfred Reddemann Verbrecher Hardtke
Renate Pichler Frau Plockwinds


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

16.12.2018 - 01:22: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Schwarm

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle