Titel-Details

» Die Hexerin » 001) Die Hexerin
Cover - Die Hexerin
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Fünf männliche Leichen geben Mason Flint, Sonderermittler der Londoner Metropolitan Police, Rätsel auf. Die Toten sind mit silbernen Hutnadeln gepfählt worden. Außerdem haben sie Bisswunden am Hals und keinen Tropfen Blut mehr im Körper. Die Spuren führen Flint zu der geheimnisvollen und faszinierenden Vampirin Doriana Gray. Auf einmal ist Flint in höchster Gefahr...
» Regie: Marcell Gödde
» Musik: Andy Muhlack
» Buch/Script: Jason Dark

» VÖ: 2008-08-22
» eine Produktion von Cocomico RecordsWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Die Hexerin (001) Die HexerinEine weitere Gruselserie erblickt das Licht der Hörspielwelt. Die Vertonung einer Romanvorlage von Autor Jason Dark, der sich vor allem durch John Sinclair einen Namen gemacht hat. Der Bereich, in dem sich Jason Dark austobt, wird recht gerne wenig liebevoll Schundroman genannt. In erster Linie geschaffen, um sich die Zeit zu vertreiben und nicht mit dem Ziel möglichst anspruchsvolle Unterhaltung zu konsumieren.
Dementsprechend darf man die Erwartungen an eine Hörspielserie wie Die Hexerin natürlich nicht allzu hoch hängen. Angesichts des Ergebnisses bleibt am Ende dennoch die Frage, ob man eine solche Geschichte wie die vorliegende tatsächlich vertonen muss? Dass es letztlich auch eine Spur gehaltvoller zugehen kann, beweist die ebenfalls recht neue Reihe "Don Harris" von Jason Dark. Bei der Hexerin vermisst man die dort zu finden Qualitäten aber leider gänzlich.

Worum geht es inhaltlich?
Doriana Gray ist Hexerin und muss mit ansehen, wie ihre Meisterin und Ziehmutter auf dem Scheiterhaufen verbrennt. Doch das Schicksal scheint es nicht gut mit ihr zu meinen und lässt sie in die Hand von Kincaid, einem psychopatischen Maler und Mörder, fallen.
Nach diesem Rückblick in die Vergangenheit, welche die Hauptfigur kurz einführt, begibt sich das Hörspiel in die Gegenwart. Dort muss sich Inspector Mason Flint mit einer Kette von Morden herumschlagen, bei welcher den Opfern jeglicher Tropfen Blut in den Adern fehlt.

Seien wir ehrlich: dass diese Serie großartig innovatives bieten würde, war schon im Vorfeld eher unwahrscheinlich. Doch dass es inhaltlich so mau zugehen würde, hätte ich dann doch nicht gerade erwartet. Überraschungen sucht man hier so vergeblich wie die sprichwörtliche Nadel im Heuhaufen. Der Handlungsverlauf ist ziemlich linear. Das hat den Vorteil, dass man der Geschichte recht leicht folgen kann, doch bietet sich eben auch nichts, das den Hörer in irgendeiner Weise zu fesseln wüsste. Das Geschehen plätschert absolut lustlos vor sich hin. Es gibt zwar irgendwo ein Ziel auf das die Handlung hinzusteuern versucht, doch ist das ganze so egal, dass einen die Zeit, welche man für diese Geschichte aufgewendet hat, schon fast reut. Klingt jetzt alles sehr hart, aber inhaltlich war das einfach eine sehr, sehr magere Angelegenheit, die mich wirklich nur ganz selten mal ein wenig gepackt hat.

Und es ist schon etwas schade, dass man sich ausgerechnet so einen Stoff ausgesucht hat, denn die Umsetzung ist in technischen Belangen durchaus solide. Die Musikuntermalung ist ständig präsent. Bisweilen wirkt die Auswahl der Stücke eine Spur zu hektisch, so dass sich die unheimlichen Szenen nicht vollends entfalten können. Allerdings gilt anzumerken, dass dies schon wegen der inhaltlichen Grundlage ein ziemlich aussichtsloses Unterfangen darstellt. Man begibt sich jedenfalls auf einen Pfad mit moderneren Klänge, die manchmal zwar etwas gewöhnungsbedürftig sind, aber keineswegs schlecht.

Am besten kommen bei diesem Hörspiel die Sprecher weg, die eigentlich alles richtig machen. Dass man mit den meisten Namen nicht unbedingt etwas anfangen kann, ist eigentlich nicht allzu schlimm. Bietet sich doch die Chance endlich einmal wieder frische Stimmen ins Ohr dringen zu lassen, die nicht schon durch zig andere Rollen vorbelastet sind. Und solange die Schauspieler eine gute Leistung abliefern, geht diese Chance auch voll auf. Und das ist hier der Fall.

Ein Punkt, der mir an der Umsetzung nebst dem schmalbrüstigen inhalt besonders negativ aufgefallen ist: der hohe Einsatz des Erzählers, aber zugleich auch noch das Vorhandensein zahlreicher Selbstgespräche. Das kann man ein, zweimal sicherlich machen. Aber wenn die Sprecher hier anfangen die eigentliche Erzählerrolle zu übernehmen, stört das klar den Hörspielfluss. Man muss die Vorlage schon soweit umarbeiten, dass sie dem Medium Hörspiel gerecht wird.

Fazit: Unterbewusst drängt sich mir der Vergleich mit Vampira auf. Es gibt zwar ein paar Parallelen, aber letztlich sind die Serien dann doch sehr anders. Während Vampira eine eher krude, wirre Storyline zugrunde liegt, geht es bei der Hexerin geradlinig zu. Inhaltlich ist das ganze aber schon fast belanglos und da retten auch gute Sprecher oder eine solide Soundkulisse nicht viel. Man kann daher nur hoffen, dass sich die nächsten Hörspiele als inhaltlich gehaltvoller erweisen. Ansonsten hat es diese Serie wohl schwer sich auf dem ohnehin schon leicht überschwemmten Hörspiel-Gruselsektor zu behaupten.

Note 4-


1


1 von 2 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Suzan Erentok Doriana Gray
Michael-Che Koch Mason Flint
Annika Wichmann Frenchy Davis
Kai Helm Inquisitor
Reinhard Schulat-Rademacher Kincaid
Frank Bahrenberg Rymer
Holger Schulz Horseman
Thomas Linden Bancroft
Jason Dark Türsteher
Oliver Dollansky Hill
Bodo Primus Sprecher


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

16.12.2018 - 01:22: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Schwarm

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle