Titel-Details

» Die schwarze Sonne » 008) Das verlorene Paradies

Cover - Das verlorene Paradies

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

10,5 / 15

» Helena Blavatsky und Mac Gregor Mathers, die Begründer des theosophischen Ordens „Hermetic Order of the golden Dawn“ haben bei einem okkulten Ritual einen hohen Preis für das Erlangen von „Einsichten“ gezahlt.<br /><br />

Nathaniel und Adam müssen nun den gestohlenen Artefakt wiederbeschaffen, sonst droht eine Katastrophe von globalem Ausmaß.<br /><br />

40 Jahre zuvor versucht Arthur Salton das Auftauchen merkwürdiger Trümmer in Beziehung zu seiner sonderbaren, zweiten Existenz zu setzen. Die nahende Auseinandersetzung mit Arabella March wirft ihre Schatten voraus. Sind die drohenden Ahnungen von Arthur unbegründet, oder bahnt sich eine Schreckensserie von ungeahnter Tragweite an?
» Produktion: Günter Merlau
» Regie: Günter Merlau
» Musik: Günter Merlau, Debbie Wiseman
» Buch/Script: Günter Merlau
» Umfang (CDs): 1

» VÖ: 2008-11-28
» eine Produktion von LauschWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Die schwarze Sonne (008) Das verlorene ParadiesNathaniel hüllt sich weiter in Schweigen und kleidet seine Worte allenfalls in verschwommene Andeutungen. Als Hörer dieser Serie ist man ein sehr hohes Maß an Komplextät gewohnt. Unterschiedliche Zeit- und Handlungsebenen werden hier ohne ausschweifende Erklärungen parallel geschaltet. Das erfordert entsprechende Aufmerksamkeit. Auch diesmal setzt man wiederum nahezu alle aufgegriffenen Fäden fort. Die meiste Beachtung spendiert man dabei den Herren Nathaniel de Salis, Adam Salton und Arthur Salton (aka Stefan Berger). Mit diesen begibt man sich als Hörer auf einen Pfad, der rechts und links von tiefster Dunkelheit gesäumt ist. Einige Zusammenhänge kann man sich mit entsprechender Aufmerksamkeit erschließen, vieles bleibt aber weiterhin allenfalls erahnbar. Die Zeitsprünge sind inzwischen fast leichter zu durchdringen als diejenigen die sich hinsichtlich der Handlung ergeben.

Günter Merlau schafft es auch diesmal wieder eine Inszenierung auf die Beine zu stellen, die vom ersten bis zum letzten Moment fesselt und mitreißt. Es wimmelt geradezu von großartig inszenierten Stellen - manches wirkt gar schon surreal.

Lob verdienen in besonderer Weise Musik und die folgenden Sprecher: Christian Stark, Harald Halgardt und Reinhilt Schneider. Was diese drei hier abliefern, kann man nur als wahnsinnig geil beschreiben. Wenn Nathaniel und Adam sich gegenseitig emotional hochschaukeln, stockt einem nicht selten der Atem. Eine feste Größe ist mittlerweile auch Stefan Brentle als Arthur Salton, an den man sich zwar erst gewöhnen musste und der auch nie ganz die Glanzleistungen der eben schon genannten Kollegen erreicht, aber nichtsdestotrotz erstklassig agiert.

Die detailverliebte Umsetzung setzt sich ein weiteres Mal auch beim Booklet vor, das mit neuen Zeichnungen von Sabine Weiss auftrumpfen kann. Zwar ist die Schrift etwas schwer entzifferbar, dennoch wirkt das Gesamtbild stimmig.

Fazit: Verworren, verwirrend, undurchsichtig. Der Nebel lüftet sich auch in dieser Folge nicht großartig und das ist doch ein wenig schade, denn so langsam aber sicher wäre es für meinen Geschmack schon mal an der Zeit ein wenig konkreter zu werden. Man kann das Mysteriöse immer bis zu einem gewissen Grad vorantreiben und dadurch Spannung aufbauen, irgendwann ist es aber dann auch an der Zeit Farbe zu bekennen, da das Interesse ansonsten Stück für Stück zu entgleiten droht. Die Serie ist nun am Wendepunkt angekommen. Spätestens in der nächsten Episode erwarte ich ein wenig mehr als nur die schon bekannte Aneinanderreihung von Geschehnissen in verschiedenen Zeitepochen, nur um die Hintergründe jedes Mal aufs Neue wieder zu übergehen ("Wer bist du Nathaniel?!"). Die Serie bleibt ohne Zweifel top inszeniert und ich muss gestehen, dass ich bei dem hier vorherrschenden Erzählstil wohl endlos zuhören könnte ohne dass es langweilig wird. Wer es in höchstem Grade verrätselt mag, der dürfte sich auch weiterhin pudelwohl fühlen. Bislang noch sehr gut. Es wird aber langsam etwas wacklig.

Note 1-


4


1 von 1 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Christian Stark Adam Salton
Harald Halgardt Nathaniel de Salis
Stefan Brentle Arthur Salton
Konrad Halver Jules Verne
Reinhilt Schneider Arabella March
Jürgen Holdorf &quot;Jack&quot; (Lemur)
Dorothea Hagena Helena Blavatsky
Wolf Frass Mac Gregor Mathers
Gwenyth Dimonye Emily Salton
Kurt Glockzin Schauspieler 1 &amp; Lemur
Philip Otto Schauspieler 2 &amp; Summers
Konradin Kunze Richard Salton
Uwe Hügle Kutscher
Achim Buch Professor Maarten
Roland Floegel Brückner
Peter Tabatt Bruns
Marco Reinbold Hoffmann
Günter Kütemeyer Dr. Joseph Bell
Kim Frank Arthur Conan Doyle
Peter Groeger ...
Carlheinz Heitmann ...
Frederik Bolte ...
Jens Pfeifer ...
Julia Viebranz ...
Björn Ahrens ...
Annabelle Krieg ...


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht verffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»www.hoerspieltipps.netDirektlink zur Rezension12 von 15
»www.hoerspielhoelle.deDirektlink zur Rezension12 von 15


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.

Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse
(wird nicht veröffentlicht, bitte beachte unsere Datenschutzerklärung)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:



... und bei audible.de

Hörer-Meinungen

Einzelhörspiel - Die Kinder der Toten Stadt | Kommentar von ronja111

Grusel-Serie - Schrecken ohne Gesicht | Kommentar von Marian Döinghaus

Einzelhörspiel - Die Kinder der Toten Stadt | Kommentar von Jose F.

Einzelhörspiel - Die Kinder der Toten Stadt | Kommentar von Peter

Die Originale - In 80 Tagen um die Welt | Kommentar von Hendrik W

Point Whitmark - Rückkehr aus dem Totenland | Kommentar von hoerspiel3


Neueste Aktivität

13.12.2019 - 09:24: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: Einzelhörspiel - Die Kinder der Toten Stadt

09.12.2019 - 22:31: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Dr3i - Die Pforte zum Jenseits

09.12.2019 - 00:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Das foucaultsche Pendel

07.12.2019 - 11:42: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: -

07.12.2019 - 11:38: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: -

07.12.2019 - 11:29: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: -

07.12.2019 - 11:23: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: -

04.12.2019 - 18:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Mitschnitt - Haus am See

02.12.2019 - 11:36: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: John Sinclair - Der Sensenmann als Hochzeitsgast

29.11.2019 - 17:29: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Gruselkabinett - Die Herrenlose