Titel-Details

» Point Whitmark » 017) Der steinerne Fluch
Cover - Der steinerne Fluch

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Ein harmloses Schachturnier im ehrwürdigen Claymore College führt Jay, Tom und Derek auf die Spur furchtbarer Geschehnisse. Hilfeschreie dringen durch das gespenstische Heckenlabyrinth, und der starre Blick eines Toten verwandelt Schüler augenscheinlich zu Stein! Der Geist des Ertrunkenen plant seinen letzten Zug...
» Regie: Volker Sassenberg
» Umfang (CDs): 1

» VÖ: 2006-12-29
» eine Produktion von UniversalWebseite des Labels

Jetzt hören auf Napster

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Point Whitmark (017) Der steinerne FluchPoint Whitmark meldet sich diesmal nicht aus der gleichnamigen Stadt. Im altehrwürdigen Claymore-College findet ein Schachtunier statt, an dem Tom Cole teilnimmt, und über das seine beiden Kollegen beim Radio berichten wollen. Vor Ort ist auch eine Journalistin des Boston Telegraf, die jedoch alles andere als wirklich sympatisch wirkt und mit dem Ziel angereist ist, das College mithilfe der Reportage endgültig den letzten Lebensquell auszuhauchen. Das College steht vor schweren finanziellen Problemen, doch nicht nur das. Nachts treibt der Geist des ehemalige Gründers Ebeneezer Drumgoole sein Unwesen im und rund um das alte Gemäuer. Was steckt dahinter? Und wie passt das plötzliche Verschwinden eines der Schachtunierteilnehmers ins Bild? Ein kniffliges Rätsel, das sofort die Neugier der drei findigen Reporter aus Point Whitmark weckt.

Fast schon kalt und irgendwie leblos wirkt die Atmosphäre diesmal. Diesen Eindruck stützen vor allem die oftmals unnötigen und langen Pausen zwischen den einzelnen Szenen und die recht schwerfällige, fast schon stockende Erzählweise von Jürg Löw. Gerade in diesem Punkt, war "Die Zeit des Knochenfängers" wirklich um ein vielfaches besser. Mit über 70 Minuten ist dieses Hörspiel auch um einiges länger als die vorangehende Folge. Hier hätte eine Verdichtung des Geschehens sicherlich mehr aus der Story herausholen können. Denn diese ist in der Tat nicht schlecht, aber eben etwas arg träge vorgetragen. Die einzelnen Versatzstücke sind für sich gesehen wirklich sehr gut. Ein spukender Geist rund um das College, einige interessante Charaktere, eine Geschichte aus der Vergangenheit, das Schachtunier, die immer wieder auftauchenden Urnen mit den Namen der Tunierteilnehmer. Doch so gut die einzelnen Ideen, die man über das ganze Hörspiel hinweg serviert bekommt, auch sind, so springt der Funke letztendlich doch nicht so recht über, wofür ich die Hauptschuld in erster Linie der etwas gezogenen und teils verworrenen Bearbeitung geben möchte, zum Teil aber auch der etwas steril und kühl wirkenden Atmosphäre. Sicherlich bleibt am Ende trotz dieser Schwächen noch immer ein Hörspiel mit gutem Unterhaltungswert, jedoch in Anbetracht der Erwartungen nach der sehr starken 16. Epsiode eine gewisse Enttäuschung und Ernüchterung.

Von Sven Plate, Gerrit Schmidt-Foss und Kim Hasper als Jay, Tom und Derek bekommt man die gewohnt souveränen Leistungen geboten. Wer sich diesbezüglich bei den vergangenen Folgen gut aufgehoben fühlte, dem dürfte es diesmal genauso ergehen. Wie schon angesprochen kann Jürg Löw diesmal nicht so wirklich glänzen. Eher sorgen seine Einsätze dafür, dass das Tempo drastisch zurückgefahren wird. Das es auch anders geht, hat man doch eigentlich schon oft genug bewiesen. Positiv sticht aber vor allem die Reporterin für den Boston Telegraf heraus. Insgesamt ein hochsolider und stimmiger Sprechercast, den man hier im Studio hatte.

Musikalisch bekommt man oftmals schaurig und unheimlich angehauchte Stücke serviert. Das ist im Grunde durchaus gelungen, zumal man nicht nur auf bekannte Melodien zurückgreift, sondern viel neues zu hören bekommt. Die Untermalung bewegt sich stilistisch in eine vollkommen andere Richtung als bei der letzten Folge und man beweist somit, dass man es versteht für Abwechslung zu sorgen. Trotzdem tut sich die Folge irgendwie schwer Atmosphäre entstehen zu lassen. Vielleicht sind einige Stücke dafür fast schon einen Tick zu 'kühl' geraten. Bei den Effekten hätte es meiner Ansicht nach an einigen Stellen durchaus mal etwas mehr zur Sache gehen dürfen. Im großen und ganzen gibt es aber an der realistischen Soundkulisse sonst nichts auszusetzen. Der Standard bleibt was die technische Seite anbelangt also nach wie vor hoch.

Fazit: "Der steinerne Fluch" fällt im Vergleich zu seinem Vorgänger leider doch recht deutlich ab. Dennoch ist die Folge keineswegs schlecht, sondern aufgrund diverser Aspekte sogar noch im Bereich gut anzusiedeln. Störend sind vor allem die künstlichen Pausen, die das ohnehin schon nicht gerade kurze Geschehen unnötigerweise nochmals strecken. Die Geschichte läuft ohne wirkliche Highlights über mehr als 70 Minuten vor sich hin. Jedoch versteht es die Folge auch ohne derlei Höhepunkte noch immer gut zu unterhalten, wofür sich die guten Sprecherleistungen und die technischen Seite, die sich konstant im grünen Bereich bewegt, stark mitverantwortlich zeigen. Eine nette Episode, die jedoch in meinen Augen nicht unbedingt einen Höhepunkt der Serie darstellt, aber eben auch nicht wirklich schlecht ist.

Note 2-


3


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Jürg Löw Erzähler
Sven Plate Jay Lawrence
Kim Hasper Tom Cole
Gerrit Schmidt-Foss Derek Ashby
Ernst Meincke Ebeneezer Drumgoole
Volker Sassenberg Ashton Drumgoole
Heidi Weigelt Mrs Greenleaf
Viola Sauer Mrs Perkins
Wolfgang Kühne Zak Blake
Max Hofmann Kevin Garner
Joachim Berger Direktor Peacock
Astrid Bless Mrs Delacroix
Timmo Niesner Howie Gray


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»www.hoerspielmaniac.deDirektlink zur Rezension5 von 5


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe