Titel-Details

» Kommissar Dobranski » 008) Tod eines Freiers
Cover - Tod eines Freiers
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Schuldirektor Engström wird nackt und mit gebrochenem Genick in seinen eigenen Exkrementen gefunden. Mord oder Unfall bei bizarren Sexspielen? Dobranski tappt im Dunkeln, bis ihn der halbwüchsige Mario und nicht zuletzt sein Kollege Rakete auf die richtige Spur bringen...
» Umfang (CDs): 1

» VÖ: 2006-10-24
» eine Produktion von ABODWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Kommissar Dobranski (008) Tod eines FreiersDirektor Engström wird ermordet. Spuren weisen darauf hin, dass er vor seinem Tod eine Dienstleistung der besonderen Art genossen hat. Denn snscheinend hat er sich mit einer Domina vergnügt. Übel zugerichtet wird er später aufgefunden. Doch warum musste der Mann sterben? Kommissar Dobranski nimmt sich eines Schülers an, der augenscheinlich in ernsten Schwierigkeiten steckt. Ob dieser ihm helfen kann?

Mit "Tod eines Freiers" liefert man bislang den schwächsten Fall der Dobranski-Reihe ab. Die Spieldauer von etwa 40 Minuten verspricht wieder richtige Kurzweil und die wird größtenteils auch geboten. Das Problem, das sich bei manchen der letzten Hörspiele dieser Serie ergeben hat, scheint also hier nun kein Thema mehr zu sein. Was aber macht diese Produktion dann so schwach? Schon die Story erweist sich als nicht besonders ergiebig und die Mord-Ermittlungen verlaufen recht schnell im Sand bzw. werden durch eingeschobene Nebenhandlungen aufgefüllt. Dazu kommt noch, dass diesmal nicht Kommissar Dobranski für die Lösung des Falles zuständig ist, sondern dessen Kollege "Kommissar Zufall" kräftig mitmischt. Hier wirkt einiges arg konstruiert und entsprechend unglaubwürdig. Kein Vergleich mit anderen Abenteuern der Serie, in denen zwar auch nicht immer die Ermittlung ganz im Vordergrund stand, doch mitreißende Actionszenen sucht man hier ebenso vergeblich. Bereits mit der ersten Szene ist alles klar und große Überraschungen gibt es auch keine. Summa summarum macht dies zwar sicherlich immer noch eine hörbare Story, die jedoch bei weitem nicht die Klasse und Spannung anderer Dobranski-Fälle hat. Was aber auf jeden Fall vorhanden ist, und wohl auch der einzige Grund sein dürfte, warum diese Folge trotz aller Schwächen noch ganz okay erscheint - der Dobranski-typische Humor. Zumindest konnte ich öfters über einige von Dobranskis Kommentaren zum Geschehen schmunzeln und manchmal sogar richtig lachen.

Zu den bereits erwähnten Schwächen kommt hier außerdem noch, dass der Sprechercast nicht zu hundert Prozent überzeugen kann. Einigen Sprechern wie Marco Pieper als Mario Diebert merkt man einfach an, dass sie keine Profis sind und dementsprechend auch nicht wirklich alles perfekt ist. Die Leistungen gehen zwar dennoch in Ordnung, aber gerade von Konrad Halver (Kommissar Dobranski) ist man sonst mehr gewohnt. Alles in alles bleibt es hier zwar noch immer in einem annehmbaren Rahmen, zumal man von der Serie durchaus gewohnt ist, dass man dem Lokalkolorit betonend auch mal (Halb-)Amateure ans Mikrofon lässt. Allerdings hat man da in der Vergangenheit einfach schon besseres von anderen Nicht-Profi-Sprechern gehört.

Musikalisch bietet sich das gewohnte Bild. Großartige Neuerungen bleiben aus, was aber nicht weiter schlimm ist, denn die einzelnen Stücke hört man einfach gerne mal wieder. Sie sind zweckdienlich und verleihen der Serie ein eigenes Gesicht. Bei den Effekten geht es angesichts fehlender Actionszenen nicht ganz so zur Sache wie sonst, was aber ebenfalls nicht sonderlich dramatisch ist. An der technischen Seite liegt es also am wenigsten, dass die Folge nicht so ganz überzeugen kann.

Fazit: Schade, da verspricht der Klappentext deutlich mehr als das Hörspiel am Ende dann halten kann. An der Spieldauer liegt es diesmal nicht, sondern am Fall, der weder recht in Schwung kommt noch richtig gelungen ist und sehr zufallslastig wirkt. Auch bei den Sprechern hat man schon besseres gehört. Einzig die technische Seite ist nahezu unverändert. Heißt also, dass man es hier mit dem bislang schwächsten Hörspiel der Serie zu tun hat. Einzig der immer noch vorhandene Humor rettet die Folge davor in die Kategorie "schlecht" abzustürzen.

Note 4


2


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Konrad Halver Horst G. Dobranski
Marco Pieper Mario Diebert
Gilda Mempel Frau Zimmermann
Gerd D. Samariter Robert Engström
Ulf Karsten Schmidt Tom Hansen
MP Bachmann Rakete
Jan Hinz Dr. Adamski
Michael von Rospatt Müller-Urlauh
Marita Volkland Mutter Diebert


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

16.12.2018 - 01:22: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Schwarm

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle