Titel-Details

» Twilight Mysteries » 001) Fluch der Unsterblichkeit
Cover - Fluch der Unsterblichkeit

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Unsterblichkeit... gibt es die wirklich?
Zumindest scheint Jason Sanders solch eine Gabe sein Eigen zu nennen, als er nach einem tödlichen Zusammenstoß mit Doktor Zephyres Wagen wie von den Toten wieder aufersteht...
Ein Handelsvertreter, der am Unfallort von einem Heckenschützen erschossen wird, hat da weniger Glück.
Im ersten Moment scheinen die beide Ereignisse nichts miteinander zu tun zu haben.
Doch nach und nach kommen Dr. Zephyre und sein Team einem dunklen Geheimnis auf die Spur. Und als sie erfahren, dass die beiden Vorfälle doch miteinander verbunden sind, ist es bereits zu spät, sie erleben den… Fluch der Unsterblichkeit!
» Produktion: Daydream Factory
» Regie: Erik Albrodt
» Musik: Carsten Jessen
» Buch/Script: Erik Albrodt

» VÖ: 2008-10-24
» eine Produktion von DreamlandWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Twilight Mysteries (001) Fluch der UnsterblichkeitDreamland nimmt eine weitere neue Serie ins Programm auf. Produziert wird diese aber in erster Linie nicht vom Team um Thomas Birker, sondern von Erik Albrodt (Nuebbelita Records).

Twilight Mysteries - das könnte im ersten Augenblick vermuten lassen, dass es sich um eine weitere von vielen Grusel-Mystery-Mix-Serien handelt, welche die Bezeichnung "Grusel" aber eigentlich gar nicht verdient haben. Ob dem hier genauso ist?

Gruselig geht es in diesem Hörspiel tatsächlich weniger zur Sache. Dafür hält man sich vielmehr an das im Titel vorkommende Wörtchen "Mystery". Es ist eine sehr interessante Mischung, die hier aufgefahren wird. Ein Beginn, der noch recht harmlos erscheint, aber zunehmend geheimnisvoller wird. Als Hörer hat man über weite Strecken die Möglichkeit zu rätseln. Ideen und Plot können im wesentlichen überzeugen und sind ein wenig mehr als nur das typische Einerlei, das man sonst so oft zu Ohren bekommt.
Trotzdem: richtig unheimlich oder spannend wird es für meine Begriffe kaum. Das ist aber insofern nicht ganz so schlimm, als dass durch die drei Hauptfiguren ein recht humorvoller Stil gepflegt wird, welcher für sich schon recht unterhaltend ist. Auf gewisse blutigen Beschreibungen sollte man sich als Hörer gefasst sein - allerdings wird dies durch einen ironisch angehauchten Umgang der Protagonisten immer wieder entschärft - so dass man sich diesbezüglich nicht allzuviele Gedanken machen braucht.

Mir kam das Hörspiel von der Kulisse aber zu ruhig, unlebendig und teils konservig daher. Auf die nötigsten Geräusche verzichtet man zwar nicht. Aber arg viel Feinarbeit findet sich leider nicht. Da fällt es schon mal störend aus, wenn mit einem Mal eine Menge von Leuten aufschreit, von denen man Augenblicke zuvor noch nicht das geringste wahrgenommen hat und die damit alles andere als authentisch wirkt. Oft fehlt es an aussagekräftiger Dynamik, welche dem Hörspiel in Bezug auf Spannungspunkte nur gut getan hätte.
Die Qualität und Auswahl der Musikstücke ist an sich gelungen, deren Einsatz aber fast schon etwas blass. Man kann sicherlich einen ruhigeren Stil pflegen, aber das hier war mir noch deutlich zu dünn.

Viel macht man aber dafür mit den Sprechern weg, unter denen sich einige bekannte Namen wiederfinden. Das Trio, mit dem man sich als Hörer durch die akkustische Landschaft bewegt, scheint schon so manches Abenteuer gemeinsam bestanden zu haben, über die man uns allerdings noch im Unklaren lässt. Mal sehen, ob man dazu später noch mehr Details erzählt. Die drei, welche hier maßgeblich den Ton angeben sind: Thomas Nero Wolff als Doc Morton Zephyre, Kim Hasper als Dave Edwards und Kelina Klein als Nina Salenger. Dazu gesellen sich einige bekannte Namen in verschiedenen Nebenrollen. So u.a. David Nathan, Tobias Kluckert und Bert Stevens.
In diesem Bereich punktet die Produktion sogar fast am meisten.

Fazit: Ein Einstand, der gewiss nicht uninteressant ausgefallen ist. Der Plot an sich ist nett und unterhaltsam und hat ohne Frage seine Stärken. Vor allem wenn man Vergleiche mit anderen Produktionen zieht. Die Sprecher sind es vornehmlich, die das ganze hörenswert gestalten. Allerdings fehlt es aber doch noch sehr an Dynamik, mit welcher sich auch Spannungspunkte noch besser hätten akzentuieren lassen.

Note 2-


3


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Klaus Sonnenschein Intro
Thomas Nero Wolff Morten Zephyre
Kim Hasper Dave Edwards
Kellina Klein Nina Salenger
Bert Stevens Inspektor Morris
Tobias Kluckert Jason Sanders
David Nathan Mark Richards
Birgit Bockmann Norma Richards
Wolfgang Strauss Moderator 1
Bodo Venten Moderator 2
Simeon Hrissomallis Schreiender Mann
Horst Kurth Autofahrer


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»www.hoerspieltipps.netDirektlink zur Rezension11 von 15
»www.hoerspielhoelle.deDirektlink zur Rezension12 von 15


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

16.12.2018 - 01:22: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Schwarm

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle