Titel-Details

» Die Alster-Detektive » 002) Grausame Zustände
Cover - Grausame Zustände
Durchschnitts-Kurzwertung:

12 / 15

» Was ist mit Kevin passiert? Welche Rolle spielt die Bürgerinitiative Pro Hund und
welche das Tierheim Sonnenberg? Der zweite Fall der Alster-Detektive ist eine harte
Nuß. Aber als Johanna und ihre Freunde die Fakten einmal zusammentragen, läßt die
Geschichte ihrem Freund, dem Abgeordneten Strasser, keine Ruhe mehr.
Außergewöhnliche Zustände erfordern außergewöhnliche Maßnahmen...
» Regie: Oliver Rohrbeck
» Musik: Dirk Wilhelm
» Buch/Script: Katrin Wiegand, Kai Schwind
» Umfang (CDs): 1
» Dauer: 59 Minuten
» eine Produktion von Bürgerschaft HamburgWebseite des Labels



» Weitere Informationen:

<a href="http://www.hierschreibenwir.de/alster-detektive/?q=node/177">kostenloser Download</a><br /><br /> oder CD kostenlos bestellen, z.B. bei pop.de



Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Die Alster-Detektive (002) Grausame ZuständeDie Alster-Detektive melden sich mit einem neuen Fall zurück.

Kevin, der Freund und Bandkollege von Kokos Bruder, ist Opfer eines Kampfhundangriffs geworden. Der Hundehalter hat sich anschließend sofort aus dem Staub gemacht. Eine Ungeheuerlichkeit, welche die Alster-Detektive natürlich nicht auf sich beruhen lassen können. Und so nehmen sie die Fährte am Ort des Geschehens auf und finden tatsächlich eine heiße Spur...

Ähnlich wie beim Erstling hat man sich ein heißes Brennpunktthema aus dem Alltag heraus gegriffen, das immer wieder auch mal durch die Medien geistert. Bei der Diskussionsfrage Maulkorbpflicht contra Tierschutz kommt man erfreulicherweise ohne Plattitüden aus.
Das Hörspiel ist diesmal um einiges kürzer ausgefallen, was sich schon dadurch erklären lässt, dass man die vier Detektive bereits kennt und nicht mehr großartig vorstellen muss. So kann man sich diesmal noch direkter ins Abenteuer stürzen.
Dieses verläuft sehr linear und bietet wenig Wendungen und auch nicht wirklich Überraschungen. Es ist schnell klar, wer dahinter stecken könnte, und es geht im Prinzip nur noch darum, diesen zu überführen. Großer Vorteil dabei ist, dass der Fall nicht künstlich aufgeblasen wird und somit sehr authentisch bleibt. Dies gilt ebenfalls für die Handlungen und Dialoge der vier Nachwuchsdetektive. So möchte ich die Linearität im Handlungsverlauf auch gar nicht als Schwachpunkt werten, denn insgesamt betrachtet ist das Hörspiel wenn schon nicht hochspannend doch stets sehr unterhaltsam.

Natürlich wird auch diesmal wieder das Hamburgische Parlament in den Fall eingestreut. Diesmal erfährt man unter anderem, was eine Bürgerinitiative ist. So unaufdringlich eingestreut macht politische Bildung auf jeden Fall Spaß.

Der Sprechercast ist für eine kostenlos erhältliche Produktion schon beeindruckend. Leute wie David Nathan mal eben in einer kleinen Nebenrollen unterzubringen kann sich natürlich nur die Lauscherlounge erlauben, wenn sie die entsprechenden Sprecher ohnehin schon im Studio hat. Ein Wiederhören gibt es selbstverständlich mit den vier talentierten Nachwuchssprechern, Jochen Schröder als Opa Jost, Konstantin Bösherz als Konstantin, Yoshij Grimm als Kevin und Dietmar Wunder als Kommissar Bredeke.
Nebendem fällt vor allem die großartige Luise Lunow in einer größeren Rolle auf.

Musik und Geräusche sind erneut sehr stimmig eingefügt und so ist auch akkustisch für eine ansprechende Kulisse gesorgt.

Fazit: einfache schöne, entspannte Unterhaltung für junge aber auch ältere Hörer, die Spaß an solchen Jugendkrimis haben. Den Vergleich mit kommerziellen Produktionen braucht man keineswegs zu scheuen. Was aber auch nicht verwundert, wenn sich ein Profi wie Oliver Rohrbeck für die Regie verantwortlich zeigt und auch der Rest der Produktion von geübten Leuten aus der Lauscherlounge übernommen werden.

Note 2


4


2 von 2 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.

Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse
(wird nicht veröffentlicht, bitte beachte unsere Datenschutzerklärung)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:



... und bei audible.de

Hörer-Meinungen

Einzelhörspiel - Die Kinder der Toten Stadt | Kommentar von ronja111

Grusel-Serie - Schrecken ohne Gesicht | Kommentar von Marian Döinghaus

Einzelhörspiel - Die Kinder der Toten Stadt | Kommentar von Jose F.

Einzelhörspiel - Die Kinder der Toten Stadt | Kommentar von Peter

Die Originale - In 80 Tagen um die Welt | Kommentar von Hendrik W

Point Whitmark - Rückkehr aus dem Totenland | Kommentar von hoerspiel3


Neueste Aktivität

13.12.2019 - 09:24: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: Einzelhörspiel - Die Kinder der Toten Stadt

09.12.2019 - 22:31: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Dr3i - Die Pforte zum Jenseits

09.12.2019 - 00:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Das foucaultsche Pendel

07.12.2019 - 11:42: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: -

07.12.2019 - 11:38: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: -

07.12.2019 - 11:29: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: -

07.12.2019 - 11:23: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: -

04.12.2019 - 18:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Mitschnitt - Haus am See

02.12.2019 - 11:36: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: John Sinclair - Der Sensenmann als Hochzeitsgast

29.11.2019 - 17:29: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Gruselkabinett - Die Herrenlose