Titel-Details

» Kommissar Dobranski » 012) Familienbande

Cover - Familienbande

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Als Dobranski sich mit seiner Ex und seinem Sohn auf einem unfreiwilligen Familienausflug befindet, glaubt er bereits in der Hölle zu sein, doch die steht ihm erst noch bevor. Seine geschiedene Frau wird von einem der übelsten Kiezkönige Hamburgs entführt. Schafft Dobranski es nicht, dessen Tochter zu befreien und dem Kiezpaten zurück zu bringen, wird er seine Marianne nicht lebend wieder sehen! Ohne auch nur eine Sekunde zu zögern, macht Dobranski sich an die Arbeit und geht dabei selber fast vor die Hunde.
» Buch/Script: Susanne Bartsch
» Umfang (CDs): 1

» VÖ: 2009-06-16
» eine Produktion von Lübbe AudioWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Kommissar Dobranski (012) FamilienbandeEndlich hat er es geschafft. Er hat seinen Urlaub durchgeboxt. So richtig erinnern kann er sich eigentlich schon gar nicht mehr an das letzte Mal. Horst Dobranski verbringt den Tag bei seiner Exfrau. Aber wie es bereits vorauszuahnen ist, klingelt schon bald das Handy des Hamburger Kommissars und natürlich sind seine Kollegen am anderen Ende der Leitung. Doch Dobranski bleibt hart und lässt sich nicht überreden. Diesmal müssen seine Kollegen einfach mal ohne ihn auskommen. Jedoch soll er diese Entscheidung schon bald in doppelter Hinsicht bereuen...

Horst Dobranski im trauten Heim der Familie. Aber wirklich rührselig wird es dabei nicht, wenn man es dort mit Gesellen wie Horsts schwulem Sohn Theo zu tun bekommt, der ziemlich kräftig an den Nerven des Kommissars, aber auch an denen der Hörer zerrt. Die Sprechweise, die Monty Arnold für diese Rolle an den Tag legt, ist ja schon ziemlich hart an der Grenze zum parodistischen, kann man aber noch unter dem der Serie anhaftenden liebevollen Trashfaktor abheften. Was dann aber doch gar nicht mehr geht ist, wenn sich Theo gesanglich betätigt. Das ist dermaßen drüber und peinlich-nervig, da hätte man wahrhaftig gerne drauf verzichtet. Hin und wieder ein kleinerer Sprengsel Klamauk ist in Ordnung, aber das ist definitiv zu viel des guten.
Die Episode heißt nicht ganz umsonst Familienbande, denn die Zeit die Horst in den ersten Minuten bei seiner Familie verbringt, lässt einen als Hörer dann schon ungeduldig auf dem Stuhl hin und herrutschen und fragen, wann es denn mal richtig losgeht. Das dauert leider ein wenig, aber ist es dann mal so weit, bekommt man wieder den typischen Dobranski geboten. Hart, actionreich und schonungslos. Der Plot gehört vielleicht nicht zu den allerbesten der Reihe, ist aber solide genug, um für kurzweilige Krimiunterhaltung insbesondere im zweiten Teil zu sorgen.
Aufpassen muss man allerdings bei manchen Szenen, dass man generell nicht zu sehr auf eine Schiene abrutscht, in der man gewisse Dinge einfach nicht mehr richtig ernst nehmen kann. Dazu zählt unter anderem diejenige, die als kurzes Prequel ganz zu Beginn steht. Da weiß man irgendwie nicht so recht, soll man jetzt kräftig schlucken oder aufgrund der arg übertriebenen Gewaltdarstellung in recht seltsamer Inszenierung doch eher lachen.

Die Musikuntermalung während dieses Hörspiels erweist sich als nicht allzu homogen. Der etwas schräge Mix mit einigen so typischen Klängen gehört zwar zur Serie mit dazu, aber wirklich unterstützt wird die Handlung damit diesmal nicht. Zumal man sich auch an ein paar neue Experimente macht, die sich nicht unbedingt überzeugend ins Gesamtmuster einfügen. Zudem gibt es auch immer wieder ein paar Momente, wo man sich nach Szenen fragt: äh, kommt da jetzt noch Musik oder nicht mehr.

Konrad Halver als Dobranski agiert gewohnt, ganz so wie man ihn liebt und schätzt. Mit Sicherheit einer der Hauptargumente die Reihe zu hören. Wie bereits erwähnt, kann ich mich für Monty Arnolds Interpretation der Rolle von Theo nicht sonderlich erwärmen. Den Rest kann man eigentlich recht problemlos als das typische Programm bezeichnen. Solide Darbietungen ohne große Ausreißer nach oben oder unten.

Fazit: Sieht man über den nervigen Theo mal hinweg, bekommt man es mit einem recht actionreichen, soliden Krimiplot zu tun. Trotz des etwas gezogenen Einstiegs, erweist sich dieser Fall insgesamt als noch kurzweilig, da es im zweiten Teil um einiges ereignisreicher zugeht. Diverse weitere Schwächen lassen diesen Dobranski allerdings kaum über Durchschnitt hinauskommen. Nicht der beste, aber auch nicht der schlechteste Eintrag in der Reihe bisher.

Note 3


3


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»www.hoerspieltipps.netDirektlink zur Rezension4 von 15
»www.hoerspielmaniac.deDirektlink zur Rezension6 von 15
»www.hoerspielhoelle.deDirektlink zur Rezension10 von 15


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe

14.11.2018 - 02:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Das Wirtshaus im Spessart