Titel-Details

» Jan Tenner » 003) Landung der Giganten
Cover - Landung der Giganten
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Etwas Ungeheuerliches ist geschehen. Außerirdische, gigantische Wesen sind in Westland gelandet und haben mehrere Kinder entführt. Großalarm wird ausgelöst. Wo sind die Giganten mit den Kindern geblieben? Man will sie unbedingt finden, bevor sie mit ihren Opfern zurück in den Weltraum starten. Jan Tenner steht vor einer neuen Aufgabe.
» Regie: Ulli Herzog
» Musik: Jutta Stahlberg
» Umfang (CDs): 1
» eine Produktion von Maritim ProduktionenWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Jan Tenner (003) Landung der GigantenIn Westland sind erneut Außerirdische gelandet. Gigantische Riesen, die in Greyville dutzende Kinder entführen. Doch welchen Plan verfolgen die Aliens? Jan Tenner und Professor Futura beginnen in der Angelegenheit nachzuforschen, doch sind sie zunächst genauso ratlos wie alle anderes. Dann kommt eines der Kinder frei und übermittelt eine Botschaft. Anscheinend sind die Fremden hinter dem Professor, besser gesagt dessen bahnbrechenden Erfindungen her. Doch das Militär will keiner möglicherweise feindlichen Macht einen derart genialen Wissenschaftler überlassen. So muss eine andere Lösung her und diese ist auch schnell gefunden. Jan Tenner soll als Futura an Bord gehen. Doch irgendwie scheint er das Serum diesmal nicht richtig zu vertragen und die Gefahr, dass seine wahre Identiät auffliegt ist groß.

Das dritte Abenteuer verläuft in etwas anderen Bahnen, als es noch bei den vorangegangenen beiden Episoden der Fall war. Zwar ist es wieder eine Gefahr, die über Westland hereinbricht, jedoch ist der Handlungsverlauf diesmal deutlich anders gestrickt. Es gibt einige interessante Wendungen und das Tempo ist ohnehin ziemlich hoch, so dass Langeweile gar nicht erst zum Thema wird. Immer deutlicher kristallisiert sich die Marschrichtung der Serie heraus. Der Fantasy-Anteil geht etwas zurück und der Science-Fiction Anteil nimmt dafür weiter zu. Wer sich durch die ersten beiden Abenteuer gut unterhalten gefühlt hat, dem wird es hier nicht großartig anders ergehen. Eine gute Story, die man hier geboten bekommt, wenngleich natürlich Vorraussetzung ist, dass man sich auf derartiges einlassen kann.

Ulli Herzog besticht nach wie vor durch seine neutrale Art die Handlung vorzutragen. Sehr viel Spaß machen einmal mehr Lutz Riedel als Jan Tenner und Klaus Nägelen als Professor Futura. In Hochform präsentiert sich diesmal auch Heinz Giese als General Forbett, der einem immer mal wieder einen Schmunzler entlockt, gerade wenn er über die mögliche Verwandlung Tenners in einen hässlichen Mann abzulästern beginnt. Christine Schnell-Neu hat bereits ihren letzten Auftritt als Tanja, worüber man sicherlich nicht allzuböse sein wird, einfach weil ihre Leistung eher recht belanglos, wenngleich auch nicht außergewöhnlich schlecht ist. In weiteren Rollen bekommt man Gerd Holtenau (Polizist), Gisela Fritsch (Mutter), Heinz Rabe (Fremder) oder Erwin Schastok (Schiri) zu hören. Lediglich Natascha Rybakowski (Tochter) fällt ein klein wenig negativ auf. Ansonsten aber sind die Sprecherleistungen durchgehend gut bis sehr gut.

Musik und Effekte zeigen sich relativ unverändert und die typische Melodie wird in diversen Variationen immer wieder eingespielt. Und das ist eigentlich auch genau das, was man in der Serie hören will. Denn es passt einfach sehr gut zum Gesamtsetting. Dass das ganze teils etwas altbacken wirkt, macht in meinen Augen mit den Charme an der Sache aus.

Fazit: Eine weitere gute Folge und so macht die Serie bereits mit den ersten drei Episoden richtig Spaß, auch wenn das Serum als die ultimative Lösung nicht gerade die Genialität in Persona ist. Damit wird man es zukünftig aber noch recht oft zu tun bekommen und es gehört einfach zur Serie wie die drei Fragezeichen nach Rocky Beach. Wer sich daran stört, für den ist die Reihe wohl einfach das falsche. Wem das nichts ausmacht, der darf sich hier über ein weiteres kurzweilige und durchaus spannende Abenteuer des Helden Jan Tenner freuen. Fans der Serie werden um die CD-Neuauflage von Maritim wohl ohnehin kaum herumkommen.

Note 2


4


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Ulli Herzog Erzähler
Lutz Riedel Jan Tenner
Christine Schnell-Neu Tanja
Klaus Nägelen Professor Futura
Heinz Giese General Forbett
Gisela Fritsch Mutter
Norbert Gescher Vater
Natascha Rybakowski Tochter
Heinz Rabe Fremder
Gerd Holtenau Polizist
Berd-Günter Schmidtke Reporter
Erwin Schastok Schiri


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe