Titel-Details

» Hörbuch » Perry Rhodan - Silber Edition » 001) Die dritte Macht
Cover - Die dritte Macht

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Die Mondlandung von Perry Rhodan und Reginald Bull und das dramatische Zusammentreffen mit den havarierten Arkoniden. Die weit überlegene Technologie, die Perry Rhodan dabei in die Hände fällt und die unglaublichen Möglichkeiten, die diese Technologie bietet. Dies alles geschieht, als sich die Menschheit auf der Erde in tödlicher Gefahr befindet, eine Gefahr, die von ihr selbst ausgeht. Die hochgerüsteten Supermächte steuern auf einen alles Leben vernichtenden Atomkrieg zu. Da hilft nur eine "Dritte Macht", die sich zwischen die verfeindeten Blöcke stellt...
» Buch/Script: Clark Darlton, K. H. Scheer, Kurt Mahr
» Umfang (CDs): 12
» eine Produktion von Eins A MedienWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Hörbuch (001) Die dritte MachtDer Anfang einer der größten Science-Fiction-Reihen ist heute fast schon legendär. Die Rede ist von: Perry Rhodan.

Als dieser im Jahre 1971 mit der Stardust von der Erde ablegte, konnte wohl kaum einer ahnen, was er auf dem Mond vorfinden würde. Bereits auf dem Hinflug kommt es zu unerklärlichen Vorgängen. Die automatische Steuerung verhält sich nicht wie erwartet und so ist die Stardust zu einer Notlandung gezwungen. Der Versuch mit der Erde Kontakt aufzunehmen scheitert. Die Mannschaft ist komplett auf sich allein gestellt, inmitten einer fremden Wüste, die keinerlei Überlebenschancen bietet. Und die Vorräte des Schiffes reichen nur eine sehr begrenzte Zeit.
Bei einer Erkundungstour auf dem Mond entdecken Perry Rhodan und sein Kollege und Freund Reginald Bull wahrhaftig schockierendes. Beim Anblick des kugelförmigen Gebildes ist die größte Sorge von Bull, im nächsten Moment von tintenfischartigen oder anders monströs geformten Wesen umgeben zu sein. Denn ganz offensichtlich handelt es sich dabei um das Raumschiff einer außerirdischen Intelligenz, das die technischen Maßstäbe der Menschheit bei weitem in den Schatten stellt.
Ist dies nur die Vorhut einer größeren Armee, die es darauf abgesehen hat die Menschheit zu vernichten?

Wer die erstklassige Hörspiel-Vertonung von Europa aus den 80er Jahren kennt, der weiß bereits die Antwort darauf. Denn dort wurden in den ersten beiden Hörspielen genau die Vorlagen aufgegriffen, welche den ersten Silberband bilden. Dieser ist hier von EinsAMedien auf insgesamt zwölf CDs vertont worden. Eine nur kleine Menge, wenn man bedenkt, wieviele Minuten Spielzeit heute bereits vorliegen. Bei der Vertonung ist man immerhin schom beim 19. Silberband angelangt.

Crest und Thora heißen die beiden Besatzungsmitglieder, die als einzige noch in der Lage sind, aktiv zu handeln. Jedoch scheint Crest schwer krank zu sein. Perry Rhodan hat es sich in den Kopf gesetzt, diesem zu helfen. Doch seine Pläne reichen noch weiter. Nur seinem selbstsicheren Auftreten ist es zu verdanken, dass Crest einwilligt und er zusammen mit Rhodans Mannschaft und einer ganzen Reihe von Maschinen auf der Erde landet, welche diese nicht nur sprichwörtlich auf den Kopf stellen.
In der Wüste Gobi entsteht ein neuartiger Stützpunkt, der Stützpunkt der sogenannten dritten Macht, deren erklärtes Ziel es ist den drohenden Atomkrieg um jeden Preis zu verhindern.

Vielen dürften die Anfänge der großen Science-Fiction-Saga rund um Perry Rhodan wohl bestens bekannt sein, so dass ich bisher kaum etwas neues erzählt habe. Wer beispielsweise die Europa Hörspielreihe kennt, dürfte sich wohl vor allem fragen, wie sinnvoll die vorliegende Lesung ist?
An dieser Stelle - auch wenn es nicht ganz passend ist - muss ich dem Drehbuchautor H.G. Francis einmal mehr ein großes Kompliment machen, denn seine Kürzungen sind stets sehr sinnvoll verlaufen. Natürlich ist in den Silberbänden einiges deutlich ausführlicher geschildert, so beispielsweise die Flugphase der Stardust zum Mond, aber auch einzelne Handlungsstränge zu späteren Zeitpunkten. Während man in den Hörspielen alles aus der Perspektive Rhodans erlebt, kommt hier noch einiges mehr dazu. Die wesentlichen Inhalte, oftmals sogar ganze Dialoge sind völlig identisch. Insofern bietet die Lesung eigentlich kaum neues.
Und dennoch kann ich sie Rhodan-Fans durchaus ans Herz legen, denn die ursprüngliche Geschichte in seiner vollen Ausprägung kennenzulernen macht trotz kleinerer immer mal wieder auftauchender Längen großen Spaß. Langweilig wurde mir in der ganzen Zeit jedenfalls nie und so hatte ich die 12 CDs schneller durch als anfangs vermutet.

Erzähler Josef Tratnik macht seine Sache ganz ausgezeichnet. Wie immer braucht es bei einem unbekannten Sprechern zunächst mal ein klein wenig, bis man sich an den Neuen gewöhnt hat. Ab einem bestimmten Zeitpunkt setzt aber normalerweise/idealerweise der Punkt ein, an dem man völlig in die Geschichte eintaucht und völlig vergisst, das da mal ein Sprecher im Studio gesessen und das Manuskript auf ein Tonband transportiert hat.
Tratnik hat eine sehr angenehme Erzählerstimme und schafft es Situationen und Personen stets wunderbar treffend rüberzubringen.

Zwischen den einzelnen Kapiteln streut man zusätzlich einige passende Musikstücke ein, denen ich zwar keine wesentliche Unterstützung der Handlung bescheinigen würde, die aber alles andere als störend sind.

Bei der optischen Aufmachung hat man sich nicht gerade lumpen lassen und einige nette Gimmicks für Fans im Gepäck. Ein ausführlich gehaltenes Booklet bietet auch für Leute, die mit Rhodan bislang nur wenig vertraut sind, interessante Hintergrundinformationen.

Fazit: Ja, was soll man groß noch sagen. Die Geschichte um die Anfänge Perry Rhodans ist auch heute - vielleicht sogar mehr denn je - faszinierend. Die Lesung von Josef Tratnik hat mich trotz der Tatsache, dass ich die Handlung im wesentlichen bereits kannte und dass sich das ganze über 12 CDs erstreckt, absolut in ihren Bann gezogen. Und mittlerweile ist auch schon fast die erste CD der Lesung des zweiten Silberbandes durch. Für Rhodan-Fans ein Muss.

Note 1-


4


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Josef Tratnik Erzähler


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.

Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse
(wird nicht veröffentlicht, bitte beachte unsere Datenschutzerklärung)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:



... und bei audible.de

Hörer-Meinungen

Grusel-Serie - Schrecken ohne Gesicht | Kommentar von Marian Döinghaus

Einzelhörspiel - Die Kinder der Toten Stadt | Kommentar von Jose F.

Einzelhörspiel - Die Kinder der Toten Stadt | Kommentar von Peter

Die Originale - In 80 Tagen um die Welt | Kommentar von Hendrik W

Point Whitmark - Rückkehr aus dem Totenland | Kommentar von hoerspiel3

Oliver Dörings phantastische Geschichten - Jori | Kommentar von hoerspiel3


Neueste Aktivität

07.12.2019 - 11:42: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: -

07.12.2019 - 11:38: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: -

07.12.2019 - 11:29: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: -

07.12.2019 - 11:23: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: -

04.12.2019 - 18:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Mitschnitt - Haus am See

02.12.2019 - 11:36: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: John Sinclair - Der Sensenmann als Hochzeitsgast

29.11.2019 - 17:29: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Gruselkabinett - Die Herrenlose

28.11.2019 - 17:18: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die drei ??? - Das Auge des Drachen

23.11.2019 - 21:30: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: -

23.11.2019 - 21:30: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: Grusel-Serie - Schrecken ohne Gesicht