Titel-Details

» Das wilde Pack » 003) und der geheime Fluss
Cover - und der geheime Fluss

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Das wilde Pack will herausfinden, wie die Menschen ihre Schiffe bauen. Dafür müssen sich die Tiere unbemerkt durch die Stadt bewegen. Aber wer ein Schiff baut, der braucht auch einen Ort, an dem es zu Wasser gelassen werden kann ...
» Regie: Marcell Gödde
» Musik: Andy Muhlack
» Buch/Script: André Marx, Boris Pfeiffer
» Umfang (CDs): 1
» Dauer: 51 Minuten
» ISBN: 9783803239525

» VÖ: 2009-03-26
» eine Produktion von USM AudioWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Das wilde Pack (003) und der geheime FlussDas wilde Pack hält noch immer am Plan fest, ein Schiff zu bauen, um mit diesem die Heimat der einzelnen Tiere ansteuern zu können. Doch wie kommt man an solch ein Schiff? Selbst bauen? Und wie? Und vor allem wo?
Das wilde Pack macht sich also auf die Suche nach Antwortet und schlittert dabei in ein neues Abenteuer.

Was direkt zu Beginn auffällt ist die doch etwas zu lang gespielte Titelmelodie. Da wird man nach einer gewissen Zeit schon ungeduldig, wann es denn nun endlich mal mit dem eigentlichen Hörspiel losgeht. Da man für die Melodie auch keinen komplett eigenen Track eingerichtet hat, ist es noch nicht mal möglich bei späterem nochmals hören dies einfach zu überspringen. Da wäre es deutlich geschickter gewesen, die Melodie in kompletter Länge einfach ans Ende des Hörspiels zu packen und an den Anfang nur eine Kurzversion zu stellen.

Die Geschichte fällt auch diesmal wieder recht nett aus, richtet sich aber eher an jüngere Hörer. Für ältere dürften die Spannungsmomente zu durchschaubar sein.

Bei den Sprechern bleibt ein etwas zwiespältiges Bild bestehen. Einerseits sind da die ziemlich glaubwürdig und gut verkörperten Tierrollen, wie jene von Wolf Hamlet (Jens-Peter Fiedler), Schnabeltier Oskar (Jürgen Sieger), Gorilla Barbanas (Frank Bahrenberg), Stinktier Tulpe (Natascha Cham) und Chamäleon Ampel (Thomas Peters). Auch Erzähler Thomas Linden vermag den Hörer in seinen Bann zu schlagen.
Das Federvieh kommt für meine Ohren dagegen schon eher nervig rüber. Das trifft dabei mehr noch auf das Kakadupärchen als auf den Kolibri Spy zu.
Besonders störend sind für mich aber die verschiedenen Doppelbesetzungen, insbesondere von Mechthild Teschemacher. Vor allem, wenn sie anfängt Kinder zu sprechen, geht das absolut gar nicht. So kommt es, dass die Szene auf dem Spielplatz am Anfang auch eher misslungen rüber kommt, was schon schade ist, da der darauffolgende Rest nämlich wirklich recht nett ausgearbeitet ist. Diesbezüglich sollte man sich doch noch etwas mehr Mühe geben und vielleicht einen Sprecher mehr ins Studio holen.

Die Musikuntermalung ist sehr solide. Man reißt damit zwar keine Bäume aus und könnte vielleicht noch einen etwas höheren Wiedererkennungswert haben, aber die Szenen vermag man mit den eingesetzten Stücken ordentlich zu unterstützen und das ist die Hauptsache.
Die Geräuschkulisse könnte hier und da auch noch etwas reihhaltiger sein, geht aber okay.

Fazit: Insgesamt doch ein paar Störfaktoren bei den Sprechern zu viel, als dass ich ein noch gut vergeben könnte. Rein von der Story her wäre dies jedenfalls drin gewesen.

Note 3+


3


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Thomas Linden Erzähler
Jens-Peter Fiedler Hamlet, der Wolf
Frank Bahrenberg Barnabas, der Gorilla
Natascha Cham Tulpe, das Stinktier
Suzan Erentok Shiva, die Pantherdame
Alexandra Gehrmann Kaka, das Kakadumännchen
Alexandra Gehrmann Du, das Kakadumännchen
Jürgen Sieger Oskar, das Schnabeltier
Bruno Tendera Ludwig, der Pavian
Anna Stijohann Spy, der Kolibri
Thomas Peters Ampel, das Chamäleon
Christiane Reichert Rafina, die Anakonda
Benjamin Werres Müller, der Zoodirektor
Thomas Peters Der Schiffsbauer
Suzan Erentok Junge auf dem Spielplatz
Mechthild Teschemacher Roswitha, die Riesenschildkröte
Mechthild Teschemacher Frau auf dem Spielplatz
Mechthild Teschemacher Mädchen auf dem Spielplatz
Mechthild Teschemacher Taube


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

16.12.2018 - 01:22: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Schwarm

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle