Titel-Details

» Hörbuch » TV-Movie Kopfkino » 001) Fight Club
Cover - Fight Club
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» In einem Underground-Boxclub prügeln sich desillusionierte Männer mit der nackten Faust die Leere und Langeweile ihres Lebens aus dem Leib. Nach und nach entwickelt sich aus dem Club eine Organisation, die es sich zum Ziel setzt, die gesamte moderne Zivilisation zu zerstören.
» Buch/Script: Chuck Palahniuk

» VÖ: 2007-01-26
» eine Produktion von Random House AudioWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Hörbuch (001) Fight ClubWillkommen im Fight-Club. Die erste Regel lautet: Ihr verliert kein Wort über den Fight Club. Die zweite Regel lautet: Ihr verliert KEIN WORT über den Fight Club. Die dritte Regel lautet: Wenn jemand Stop ruft oder schlappmacht ist der Kampf vorbei. Es kämpfen jeweils nur zwei. Nur ein Kampf auf einmal. Keine Hemden, keine Schuhe. Die Kämpfe dauern so lange wie sie dauern müssen. Und die letzte Regel des Fight-Clubs: Wer neu ist im Fight Club, der MUSS kämpfen.

Ein namenloser Ich-Erzähler berichtet von seiner ersten Begegnung mit Tyler Durden. An einem Nacktbadestrand schleppt Tyler Treibholz zusammen und formt damit die Umrisse einer Hand. Der Ich-Erzähler fristet sein Leben neben dem Berufsalltag hauptsächlich in den verschiedensten Therapie-Gruppen obwohl er selbst an keiner einzigen Krankheit leidet. Jedoch verschafft es ihm eine gewisse Art von Befreiung - Befreiung von der Sinnlosigkeit des Lebens, von der Alltäglichkeit, den schlaflosen Nächten. So lernt er Marla kennen. Dies sind die beiden Begegnungen, die sein Leben entscheidend verändern sollen. Es ist ein Abend in einer Kneipe, in welcher Tyler sein Gegenüber auffordert, ihn so fest zu schlagen wie er nur kann. Der erste Fight-Club ist geboren, zu dem immer und immer mehr Männer aus allen Gesellschaftsschichten finden, obgleich dies scheinbar in totalem Widerspruch zu den beiden ersten Regeln des Fight-Clubs steht. Der Erfolg dieser Untergrund-Kampfstätten ist von nun an nicht mehr aufzuhalten, immer mehr Fight-Clubs finden sich zusammen, in immer neuen Kellern verschiedenster Bars, in immer neuen Städten der Vereinigten Staaten. Doch Tyler reicht das alles nicht. Er will mehr, er will die Gesellschaft in ihrer bisher bekannten Form stürzen.

Die erste Regel des Projekt Chaos lautet: Es werden keine Fragen gestellt. Die zweite Regel des Projekt Chaos lautet Es werden KEINE Fragen gestellt. Die dritte Regel: Im Projekt Chaos gibt es keine Entschuldigung. - Keine Lügen! Die letzte Regel lautet: du musst Tyler vertrauen.

Dieses Vertrauen gipfelt in einer Organisation, die schlussendlich Tylers eigene Falle werden soll. Ein Geniestreich und zugleich ein Fluch. Das ist "Fight Club". Ein Hörbuch, das sicherlich nicht zur Kategorie easy-listening gehört. Nein, leichten Stoff serviert einem Chuck Palahniuk zu keiner Sekunde. Allein der Aufbau der Story folgt weniger einem linearen und abgeschlossenen System als vielmehr einem ständigen Wechsel von Sinneseindrücken, Gedanken und Erlebnissen. "Ein[en] Schlag in die Magengrube" verspricht die TV-Movie-Redaktion auf dem Rückcover des Hörbuchs und den bekommt man - mehr als nur einmal. Denn Palahniuk holt zu einem großen Rundumschlag gegen das System, die Gesellschaft und nicht zuletzt die Menschen aus. Auf "Fight Club" muss man sich einlassen können. Wer hier einen spannenden Thriller oder ähnliches erwartet, der mag möglicherweise enttäuscht sein, denn das gibt es hier weniger, stattdessen vielmehr eine bissige Abrechnung mit den all den Krankheiten des Systems. Und so ist das Hörbuch einfach nur verstörend und zugleich doch grausam faszinierend. In diesem Kontext unterhält das Hörbuch absolut prächtig, nicht zuletzt wegen Tobias Meister.

Tobias Meister ist die deutsche Synchronstimme von Brad Pitt und damit für die Lesung natürlich prädestiniert. Und seine Leistung ist in der Tat - meisterlich - auch wenn dieses Wortspiel in Zusammenhang mit seinem Namen mittlerweile schon abgedroschen wirken mag. Anderes als eine in allen Belangen perfekte Darbietung habe ich von ihm aber bislang einfach noch nicht gehört. Er hängt sich ziemlich rein, liest nicht einfach nur vor, sondern lebt die Geschehnisse, Gefühle regelrecht aus.

Musik gibt es hier nicht. Macht aber nichts. Das Hörbuch weiß auch so absolut zu überzeugen.

Fazit: Sicherlich ist derartiger Stoff nicht gerade seichte Unterhaltung. Aber das muss es gar nicht immer sein. Dieses Hörbuch ist in seiner Gesamtheit einfach nur faszinierend und aus meiner Sicht daher auch absolut empfehlenswert.
Daher: Die erste Regel lautet: "Fight Club" gehört in jedes gutsortierte Hörbuchregal. Die zweite Regel lautet: "Fight Club" gehört in jedes gutsortierte Hörbuchregal. Die dritte Regel lautet: Vertraut dem Rezensenten. Und die letzte Regel: Wer das Hörbuch neu besitzt, der MUSS hören. ;)

Note 1


5


3 von 3 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.

Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse
(wird nicht veröffentlicht, bitte beachte unsere Datenschutzerklärung)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:



... und bei audible.de

Hörer-Meinungen

Grusel-Serie - Schrecken ohne Gesicht | Kommentar von Marian Döinghaus

Einzelhörspiel - Die Kinder der Toten Stadt | Kommentar von Jose F.

Einzelhörspiel - Die Kinder der Toten Stadt | Kommentar von Peter

Die Originale - In 80 Tagen um die Welt | Kommentar von Hendrik W

Point Whitmark - Rückkehr aus dem Totenland | Kommentar von hoerspiel3

Oliver Dörings phantastische Geschichten - Jori | Kommentar von hoerspiel3


Neueste Aktivität

07.12.2019 - 11:42: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: -

07.12.2019 - 11:38: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: -

07.12.2019 - 11:29: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: -

07.12.2019 - 11:23: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: -

04.12.2019 - 18:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Mitschnitt - Haus am See

02.12.2019 - 11:36: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: John Sinclair - Der Sensenmann als Hochzeitsgast

29.11.2019 - 17:29: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Gruselkabinett - Die Herrenlose

28.11.2019 - 17:18: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die drei ??? - Das Auge des Drachen

23.11.2019 - 21:30: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: -

23.11.2019 - 21:30: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: Grusel-Serie - Schrecken ohne Gesicht