Titel-Details

» Hörbuch » Sunset » 000) In der Klemme und andere Erzählungen
Cover - In der Klemme und andere Erzählungen

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Curtis wird von seinem rachsüchtigen Nachbarn in einem Plastikkabinenklo lebendig begraben… Bei Scott tauchen immer wieder Dinge von Opfern der Anschläge vom 11. September auf, Dinge, die er einfach nicht loswird… John wird Zeuge, wie in einer Raststättentoilette eine Frau verprügelt wird – und greift viel brutaler ein, als er es sich selbst zugetraut hätte...<br />
Michael Mendl liest die Short Stories „In der Klemme“, „Hinterlassenschaften“, „Willa“ und „Rastplatz“ aus Stephen Kings Erzählband „Sunset“ .
» Regie: Burkhard Schmid
» Buch/Script: Stephen King
» Umfang (CDs): 5
» Dauer: 361 Minuten
» ISBN: 9783866049970

» VÖ: 2008-11-00
» eine Produktion von Random House AudioWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Hörbuch (000) In der Klemme und andere ErzählungenNach verschiedenen Romanen stürzt sich der Meister des Horrors Stephen King endlich(?) wieder auf Kurzgeschichten.

Vier an der Zahl sind es. Alle werden vom recht bekannten Schauspieler Michael Mendl gelesen. Wem der Name nicht sofort etwas sagt, dürfte spätestens bei einem Blick auf sein Portraitfoto Bescheid wissen, um wen es sich handelt.

Anfangs ist seine Erzählerstimme wohl etwas ungewohnt - vor allem, wenn man noch irgendwie David Nathan mit Stephen King in Verbindung bringt, der für mich bislang DER Leser für King-Geschichten war und ist. Das Timbre von Michael Mendl ist einfach ein gänzlich anderes. Allerdings keineswegs unpassend - man muss sich wie gesagt nur erstmal etwas einfinden.

Selbiges gilt auch für erste Geschichte im generellen. Denn wie das bei King üblich ist, lässt er sich Zeit, das Grundsetting auszuarbeiten - selbst hier im Rahmen einer Kurzgeschichte. So kommt es anfangs zu längeren Schilderungen, welche uns die Hauptfigur und dessen Hintergrund näher bringen soll.
Mit dem Auftauchen des Nachbarn etwa nach der Hälfte der ersten CD von "In der Klemme" geht es dann aber so richtig zur Sache. Inhaltlich handelt es sich bei dem ganzen um eine Racheaktion, bei der am Ende einer der Beteiligten nicht nur sprichwörtlich in der Scheiße steckt. Das Vokabular, dessen sich King bedient, kann man nicht unbedingt als sanft bezeichnen. Ich glaube, ich habe schon lange keine solche Anhäufung des Wortes "Arschloch" gehört. Das schmälert die Qualität der Erzählung aber keineswegs - vielmehr wirkt das ganze so erst authentisch.
Zusammengefasst: Der Einstieg fällt nicht ganz leicht, die etwas ausführlichere Schilderung macht später aber umso mehr Sinn. Mitreißend, rasant und hart erzählt King hier einen seiner schlimmsten Albträume. Nichts für zartbesaitetere Gemüter.

Die zweite Erzählung erinnert vom Schreibstil her fast noch deutlicher an King als es die erste tut. Erst nach und nach dringt er zum Kern der Sache vor und nimmt sich wiederum viel Zeit die äußeren Umstände und vor allem Erinnerungen an Ereignisse aus der Vergangenheit zu schildern. Das ganze bekommt aber erst gegen Ende richtig Farbe, wenn das Thema 9/11 in aller Deutlichkeit zutage tritt. Es erscheint sogar fast ein wenig so, als wenn King den Beginn noch vor den tragischen Ereignissen verfasst hätte, und erst danach wusste, wie das ganze enden würde. Aufgrund diesen Eindrucks fesselte mich diese Geschichte auch nicht völlig.

"Willa" lässt einen zunächst etwas orientierungslos durch die Gegend stolpern. Wo sind wir hier? Was ist passiert? Diese Unklarheiten weichen mit jeder Minute weiter zurück und hat man zusammen mit David erst einmal den Bahnhof verlassen, sieht man auch endlich klar. Meint man zumindest. Denn lange dauert es nicht, bis es zu einer interessanten Wendung kommt, in deren Zuge das Phänomen Tod von einer etwas anderen Sichtwarte dargestellt wird. Vom Unterhaltungswert würde ich das ganze irgendwo zwischen Kurzgeschichte eins und zwei ansiedeln.

Auf einem Rastplatz will der Schriftsteller nur eine kurze Pinkelpause einlegen, als er das Paar bemerkt. Die Frau ängstlich verstört wirkend, der Mann aggressiv und gewalttätig. Man hört das Schlagen von Fäusten und die flehenden Worte der Frau. Was aber soll er tun? Was würde seine Romanfigur - der Hund - tun?
Eine böse Situation aus der Ich-Perspektive des Schriftstellers mitreißend erzählt.

Schön wäre es gewesen, wenn man dem ganzen zumindest zur Überblendung zwischen den einzelnen Geschichten ein wenig Musik spendiert hätte. So wirken Beginn, Ende und Übergänge doch etwas hart.

Fazit: Wie das bei einer Sammlung von Kurzgeschichten fast normal ist, überzeugen nicht alle auf gleicher Weise. Es sind aber einige interessante Ansätze und Ideen vorhanden und vor allem die erste und letzte Erzählung bieten einige Spannungspunkte, die zum weiterhören zwingen. Allerdings kann sich das Grauen, wie man es sonst von King kennt, nicht ganz so entfalten wie in seinen mehrere-hundert-Seiten dicken Romanen. Wer den Schreibstil des Horrormeisters schätzt, der kann aber auch hier durchaus mal hineinlauschen. Zeitgleich sind von Random House Audio noch zwei weitere "Sunset"-Hörbücher mit weiteren Kurzgeschichten erschienen.

Note 2-


3


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Michael Mendl Erzähler


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht verffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.

Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse
(wird nicht veröffentlicht, bitte beachte unsere Datenschutzerklärung)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Gruselserie - Yeti - Kreatur aus dem Himalaya | Kommentar von hoerspiel3

Gruselserie - Polterabend - Nacht des Entsetzens | Kommentar von hoerspiel3

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

19.08.2019 - 00:38: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Dr3i - und der kopflose Reiter

19.08.2019 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Dr3i - Tödliche Regie

18.08.2019 - 15:21: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Dr3i - Tödliche Regie

17.08.2019 - 10:38: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Wilddiebe im Teufelsmoor

12.08.2019 - 09:53: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die drei ??? Kids - und der singende Geist

08.08.2019 - 11:29: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Wilddiebe im Teufelsmoor

08.08.2019 - 01:40: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Friedhof der Kuscheltiere

06.08.2019 - 18:11: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Hörbuch - Der Tag des Opritschniks

28.07.2019 - 07:49: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Gruselserie (H.G. Francis) - Dracula und Frankenstein, die Blutfürsten

17.07.2019 - 17:58: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Hörbuch - Fridtjof Nansen - 1000 Tage im Eis