Titel-Details

» Die Dr3i » 005) Das Haus der 1000 Rätsel
Cover - Das Haus der 1000 Rätsel
Durchschnitts-Kurzwertung:

12 / 15

» Als Jupiter, Peter und Bob den Auftrag erhalten, einem alternden Filmstar bei der Klärung eines mysteriösen Vorfalls zu helfen, ahnen sie noch nicht, welch absurde Ereignisse sie erwarten. In einem abgelegenen Luxushotel stoßen sie auf die Spur eines geheimnisvollen Unbekannten, der sie mit einer Reihe tückischer Rätsel an den Rand der Verzweiflung treibt. Nichts ist so, wie es zu sein scheint. Als sich die Drei im unheimlichen Kellergewölbe des Hotels schließlich am Ziel wähnen, erweist sich das Royal Mountain Residence endgültig als "Haus der 1.000 Rätsel"...
» Umfang (CDs): 1

» VÖ: 2007-02-09
» eine Produktion von EuropaWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Die Dr3i (005) Das Haus der 1000 RätselDer neueste Auftrag der drei Detektive aus Kalifornien führt in das noble Hotel Royal Mountain Residence, in dem zum Großteil Schauspieler und Regisseure absteigen. Für Jack Doolan sollen die drei ein Rätsel lösen, das aus mehreren Schachtel, einer Landkarte und einer merkwürdigen Nachricht besteht. Mit Feuereifer stürzen sich Jupiter, Peter und Bob auf die neueste Aufgabe, die sie mehr oder weniger quer durch das ganze Hotel führt und schließlich in einem großen Finale im Keller des Gebäudes endet.

Der Titel macht ja bereits recht deutlich, worum es in diesem Abenteuer thematisch geht. Eine Rätseljagd passt eigentlich immer recht gut zu den drei Detektiven aus Rocky Beach. Zumindest sind die Klassiker der drei ???, die derartiges zu bieten haben, meist recht beliebt. Die hier gebotenen Rätsel stellen eine Mischung aus solchen, wie man sie auch bei den Klassikern findet und doch ziemlich Neuem dar (Bobs Frisurentrauma). Letztendlich haben sie aber alle eines gemein: es geht um berühmte und bekannte Filme. Cineasten kommen hier also sicherlich voll auf ihre Kosten. Nun sind Rätsel aber bekanntlich nicht alles und machen allein auch noch keine gute Geschichte. 75 Minuten allein auf einigen, wenigen Rätseln aufzubauen, beherbergt die Gefahr, dass ein spannender Plot zu kurz kommt und das trifft leider auf diese Folge zu. So kommt es, dass der neueste Fall der Dr3i eigentlich nicht so richtig bedrohtlich ist, unterhaltsam mit Sicherheit, aber auch aufgrund des doch ziemlich harmlosen Endes, eben alles andere als ein richtiger spannungsgeladener Kracher. Dennoch kann man aber sagen, dass die Folge Spaß macht, denn sie unterhält über die gesamte Spieldauer recht gut, obwohl man an der ein- oder anderen Stelle auch mal auf Längen trifft, doch halten sich diese im Vergleich zum Vorgänger deutlich in Grenzen. Den Fall darf man aber getrost als den harmlosesten nicht nur der Dr3i, sondern auch der drei ??? bezeichnen. Mehr als eine nette Rätseljagd - das Üben im Ziehen logischer Schlussfolgerungen - in einem modernen Hotel, gibt es diesmal nicht. Wem das genügt, der dürfte sicherlich gefallen am 5. Abenteuer der neuen Serie finden.

Denn handwerklich ist die Episode mal wieder ziemlich gut gelungen. Schöne, passende, in Hinblick auf das Geschehen jedoch großteils recht ruhige Musik sorgen für das passende Flair. In diesem Punkt hat man sich im Gegensatz zu den letzten 20 Folgen der drei ??? doch ziemlich deutlich gesteigert. Bei den Effekten setzt man auf dezente Zurückhaltung, untermalt aber das Notwendige treffend und souverän.

Die Sprecherliste ist nicht übermäßig lang, woraus man bereits schließen kann, dass die Handlung recht einfach verläuft und die Anzahl der Schauplätze übersichtlich bleibt.
Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck und Andreas Fröhlich machen im großen und ganzen eine gute Figur. Man nimmt ihnen trotz ihres Alters die Rolle als Jungdetektive überraschenderweise nach wie vor ab. Thomas Fritsch führt als Erzähler durch das Geschehen, hält sich aber ziemlich zurück und schreitet eigentlich nur dann ein, wenn es wirklich notwendig ist. So soll es sein. Der Auftraggeber Jack Doolan wird von Eckhart Dux gesprochen. Dessen scheinbar größter Neider Toby Grissom von Lothar Grützner. Insgesamt gehen die Leistungen der Sprecher in dieser Produktion absolut in Ordnung, lediglich bei den weiblichen Akteuren war ich mir nicht immer ganz sicher, ob da nicht teils schon die Grenze zum leichten Overacting überschritten wurde.

Fazit: Grundsätzlich und von der Idee her auf jeden Fall eine nette Folge. Allerdings auch nicht wirklich ein absolutes Highlight, dafür fehlt einfach ein wenig der spannende Part an der ganzen Sache. Die Auflösung ist zudem ebenfalls reichlich harmlos. Im Grunde ist das zwar nicht weiter schlimm, muss doch nicht immer ein Kriminalplot dahinterstecken. Die handwerkliche Umsetzung seitens der Produzenten und Sprecher ist ebenfalls gelungen, so dass man letztlich von einer guten Folge sprechen kann, selbst wenn letztendlich das wage Gefühl bleibt, dass einfach noch die letzte Prise Salz gefehlt hat.

Note 2


4


2 von 3 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Thomas Fritsch Erzähler
Oliver Rohrbeck Jupiter Jones
Jens Wawrczeck Peter Crenshaw
Andreas Fröhlich Bob Andrews
Eckart Dux Jack Doolan
Gernot Endemann Harold
Sabine Schmidt-Kirchner Miss Lana
Jennie Appel Mademoiselle Nadine
Lothar Grützner Toby Grissom
Karl-Friedrich Gerster Frank Mortimer


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (1)
kai1992 schrieb am 02.04.2007 13:31:48 Uhr
Bewertung: k.A.

Diese Kassette war die bisher spannendste (und das mit Abstand) der Dr3i. Allerdings wird sich diese Serie nie und nimmer mit den originalen Drei ??? messen können. Trotzdem hat mir dieses Hörspiel hervorragend gafallen.
14/15 Punkte
Note 1-2
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»www.hoerspielmaniac.deDirektlink zur Rezension5 von 5


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe

14.11.2018 - 02:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Das Wirtshaus im Spessart

13.11.2018 - 18:53: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Verrat im Höllental

11.11.2018 - 22:09: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Wilddiebe im Teufelsmoor

11.11.2018 - 22:07: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Stimme aus der Unterwelt

11.11.2018 - 22:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Hexenjagd zur Lerchenbach

08.11.2018 - 15:44: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Black Mirror - Das Geheimnis der Gordons

07.11.2018 - 20:06: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Edgar Allan Poe - Die Grube und das Pendel

04.11.2018 - 17:10: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Dark Life - Nowbacks Geheimnisse