Titel-Details

» Vampira » 006) Die Blutbibel
Cover - Die Blutbibel
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Lilith starrte in die Augen der Wesen, Augen, die sie hypnotisierten. Die beiden Hybriden erhoben sich in die Luft und stießen dann herab. Sie konnte nicht verhindern, dass eines der Mischwesen sich mit spitzen Krallen in sie bohrte ...
» Umfang (CDs): 1

» VÖ: 2007-02-20
» eine Produktion von Lübbe AudioWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Vampira (006) Die BlutbibelLilith Eden und Duncan Luther folgen der Spur Landrus nach Nepal. Sie treffen mit einem Bekannten von McBeth namens Pradesh zusammen, der ebenfalls Journalist ist. Doch direkt in der ersten Nacht dringt eine unbekannte Gestalt in Duncans Zimmer ein. Lilith kann den Unbekannten zwar vernichten, jedoch Duncan nicht mehr retten. Er ist tot. Kurz darauf hat sie einen äußerst seltsamen Traum, der mehr als nur eine methapysische Verarbeitung unterbewusster Ereignisse darstellt. Denn Lilith erreicht fliegend den Ort, welcher auf der Karte eingezeichnet war und an welchem sie hofft eine Spur des Lilienkelchs zu finden. In dem Dorf gehen jedoch äußerst merkwürdige Dinge vor sich und Lilith hilft kurzerhand einem Jungen aus einer misslichen Lage. Mehrere Tote sind in dem Ort zu beklagen. Landru, der vor längerem eingetroffen ist, scheint bereits übel gewütet zu haben. Doch es gibt eine Macht, die es ihm bislang unmöglich gemacht hat den Tempel der Hüterin Onan zu betreten.

Na also, geht doch. Schade, aber diesen Satz wird man angesichts solcher Episoden von mir nicht so schnell hören, zumindest solange nicht, wie die Geschichte nicht drastisch besser wird. Die Serie hätte an der ein oder anderen Stelle sicherlich Potential interessant zu werden. Dass dem jedoch nicht so ist verdankt man nicht nur der äußerst zähen Bearbeitung, die Schlagworte wie Spannung, Dramatik, etc. direkt im Keim erstickt, sondern es ist auch der Plot selbst, welcher zwar immer wieder versucht mysteriös zu wirken, aber dabei so substanzlos wirkt, so dass hier ebenso kein großes Interesse geweckt werden kann. Diesmal befasst man sich vornehmlich mit den Geschehnissen in dem Einheimischen-Dorf, welches prinzipiell ganz in Ordnung ist, allerdings den ohnehin schon sehr dünnen Handlungsrahmen nahezu überhaupt nicht voranbringt. Geheimnisvoll mag das Geschehen sogar an einigen Stellen sein, aber nur mit wirren Rätseln, Sagen und Methapern allein - und vor allem ohne, dass eine Relevanz oder Bedeutung dieser erkennbar wird - kann man leider nicht viel wett machen. Um es auf den Punkt zu bringen: Es passiert in den knapp 70 Minuten schlicht und ergreifend nichts, was irgendwo spannend wirkt. Insgesamt wirkt diese Folge leider erneut ziemlich belanglos und das ist nun nicht gerade das tollste Kompliment, was man einem Hörspiel machen kann.

"Du bist so kalt wie ... Duncan ist tot, tot, tot". Und letzteren Worte ohne eine Spur von Emotion, genauso kühl wie Pradesh es auch ist. Nein, tut mir leid, aber gerade bei dieser Szene zeigt sich dann doch, dass Tina Haseney zwar grundsätzlich eine tolle Stimme hat, aber die Betonungen hier schlicht und ergreifend vollkommen an dem vorbeigehen, wie es eigentlich sein müsste. Dagegen machen Leute wie Gerrit-Schmidt-Foss, Christian Rode, Ulrike Sturzbecher oder Michael Habeck ihren Job wirklich gut, wobei es etwas arg problematisch ist, dass Habeck schon wieder in einer komplett neuen Rolle zu finden ist. Etwas arg seltsam mutet in meinen Ohren auch der Aufritt von Dorette Hugo an.

Das beste an der ganzen Produktion ist die Musik. Diese wirkt in der Tat stimmungsvoll, geheimnisumwittert und erfüllt damit genau jene Kriterien, die man von einer Serie, die mit "gefährlich, geheimnisvoll, erotisch" angepriesen wird, erwartet. Diesmal gibt es zudem einige neue Klänge, die recht gut zu den abgeschiedenen Orten in Nepal passen und sofort das entsprechende Flair versprühen. Tja, Problem halt wieder mal nur, dass ohne eine packende Handlung auch die beste Musik irgendwo wirkungslos versandet.

Fazit: Belanglos. Die Story kommt nicht in Fahrt, verliert zusätzlich noch durch eine zähe Hörspielbearbeitung, die keinerlei Spannung aufkommen lässt. Die Serie versucht sich zwar geheimnisvoll zu geben, schafft es aber nicht neugierig zu machen, zu uninspiriert und ausgegoren wirken die einzelnen Elemente. Irgendwie hatte ich eigentlich gehofft, dass es angesichts der Ankündigung ab der fünften Folge stets mehrere Romane pro Hörspiel umzusetzen zu wollen, aufwärts gehen könnte, aber das hat sich leider so nicht bestätigt. Ich male mir aber besser gar nicht aus, was die Hörspiele bieten würden, wenn man weiterhin bei nur einer Vorlage pro Hörspiel geblieben wäre.

Note 4


1


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Klaus Höhne Intro
Christian Rode Erzähler
Tina Haseney Vampira
Bela B. Landru
Ulrike Stürzbecher Mc Beth
Gerrit Schmidt-Foss Duncan Luther
Samuel D. Willingham Rani
Kerstin Sanders-Dornseif Onan
Dirk Müller Kuttenträger
Frank Felicetti Pradesh
Michael Habeck Bahadur
Peter Flechtner Baghdi
Dorette Hugo Suchete
Dorette Hugo Minati


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe