Titel-Details

» Lady Bedfort » 023) und das Erbe der Greedlands
noch kein Cover verfügbar

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


MP3-Album bei Amazon herunterladen
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Als der alte Greedland stirbt, hinterlässt er ein beträchtliches Vermögen – und zwei verfeindete Familien, die sich um sein Erbe streiten. Doch wo befindet sich das Geld? Um das herauszufinden, schrecken die Erben vor nichts zurück. Nicht einmal vor Mord. Lady Bedfort ist klar, dass sie das Erbe vor allen anderen finden muss…
» Produktion: Dennis Rohling
» Regie: Dennis Rohling, Michael Eickhorst
» Musik: Dennis Rohling
» Buch/Script: John Beckmann
» Umfang (CDs): 1
» Dauer: 74 Minuten

» VÖ: 2009-05-23
» eine Produktion von HörplanetWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Lady Bedfort (023) und das Erbe der GreedlandsSie geraten bei der Suche nach einer passenden Wohnung für Vivien und deren Freundin an einen Unfalltoten. Die schockierenden Bilder lassen Max zunächst nicht mehr los und dennoch ist der Aufhänger eher als harmlos zu bezeichnen. Denn hinter dem Unfall scheint nicht wirklich mehr zu stecken. Allerdings erweckt die Enthüllung der Identität des Toten die Neugier Lady Bedforts.

Die Erbschaft des alten Mr. Greedlands verwandelt die auf den ersten Blick so idyllisch wirkende Gegend nahe des Moores in ein wahres Wespennest. Die Jagd nach dem versteckten Erbe lässt keine der beiden nebeneinander wohnenden Familien zur Ruhe kommen.
Entsprechend bekommt man es als Hörer durchgängig mit immer neuen undurchsichtigen Vorgängen zu tun. Die grundsätzliche Motivation, die alle antreibt ist offensichtlich, doch im Detail schlummern so viele kleine Elemente, die man lange Zeit überhaupt nicht einordnen kann.
Der Blick verharrt dabei recht oft auf den Mitgliedern der beiden Parteien, so dass Lady Bedfort, Max und der Inspektor über weite Strecken eher in den Hintergrund treten. Das hohe Maß an Einblick in die Familie verrät natürlich so manches, was man sonst wohl erst viel später erfahren würde. Allerdings bleibt noch genug an Geheimnissen übrig und möglicherweise ist dieses Vorgehen sogar besser, da der Fall bereits so reichlich komplex und schwer zu überblicken ist.

Das ländliche Flair ist wieder einmal erstklassig umgesetzt. Sowohl was die detailreiche Geräusch- und die beschauliche Musikkulisse angeht, als auch die Idee des nächtlichen Ausflugs ins Moor samt des Babygeschrei. Hat sich da etwa ein letzter Ammonit nach Broughton verirrt? ;)

Inhaltlich weiß der Plot also einmal mehr zu überzeugen, dennoch kommt die Geschichte fast eine Spur zu langgestreckt rüber. Dadurch, dass eigentlich stets irgendetwas neues passiert, kann man von Langeweile zwar keineswegs reden, aber Einspielungen wie Maxs Trompetensolo-Nummer hätte es da absolut nicht mehr gebraucht, vor allem nicht in der doppelten Ausführung. Für meinen Geschmack war das ein Element, welches mich sogar leicht gestört hat.

Der Sprechercast bietet keine großen Überraschungen, stattdessen konstant gute Darbietungen. Am meisten Spaß bereiten diesmal Daniel Ratthei, Jürgen Kluckert und Kerstin Sanders-Dornseif.
Max ist in dieser Folge etwas verschnupft. Ich gebe zu, es klingt etwas gemein, aber das ganze steht Dennis Rohling gut zu Gesicht – zumindest akkustisch.

Fazit: Mit der Ausarbeitung schlüssiger Krimiplots scheint John Beckmann kein wirkliches Problem zu haben. In dieser Episode gehts sehr familiär zu, allerdings nicht so, wie man es sich unter dem eher positiv belegten Begriff vorzustellen hat. Es finden sich einige nette Überraschungen wieder und inhaltlich bietet die Geschichte einiges an Stoff. Dennoch wirkt manches insgesamt ein wenig zu lang. Ich mags da einfach ne Spur knackiger, gerade bei Krimis dieser Sorte.
Note 2


4


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Barbara Ratthey Lady Bedfort
Dennis Rohling Max, der Butler
Santiago Ziesmer Inspektor Miller
Michael Eickhorst Sergeant McBrian
Carmen Molinar Vivien Henderson
Bea Kopyto Sheryl Peterson
Gerrit Stratmann Curtis Peterson
Clemens Dönicke Andrew Greedland
Karen Schulz-Vobach Dora Greedland
Jürgen Kluckert Walter Greedland
Daniel Ratthei Lenny Carver
Michael Pan Mister Morrison, Helfer


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe