Titel-Details

» Dreamland Grusel » 004) Der Freak von Soho
Cover - Der Freak von Soho

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:

MP3-Album bei Amazon herunterladen
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Bernhard Todd heißt der aktuelle Topautor Englands. Sein neustes Werk "Der Freak von Soho" ist seit Wochen an der Spitzenposition der Bestseller-Charts. Sein Buch ist so spannenden und lebendig geschrieben, als wäre es wirklich geschehen. Und urplötzlich wird aus Fiktion schreckliche Wirklichkeit und Bernhard Todd muss feststellen, das die Figuren die er bisher für erfunden heilt, wirklich existieren und er weiß, wer als nächstes zu Tode kommt. Ein Kampf gegen die Zeit entbrennt und niemand will ihm glauben...
» Buch/Script: A. F. Morland
» Umfang (CDs): 1
» eine Produktion von DreamlandWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Dreamland Grusel (004) Der Freak von SohoKrummbucklig, kleingewachsen, mit einem grauenvollen Anlitz. Ein Freak treibt in Soho sein Unwesen. Der missgebildete Zwerg schleicht mit einem Rasiermesser jungen, hübschen Frauen nach und treibt diese in den Tod. Autor Bernhard Todd erfährt durch Zufall vom ersten Todesfall und wird dabei von unfassbaren Grauen gepackt. Wie kann das nur wahr sein? Denn alles gleicht bis ins kleinste Detail dem, was er in seinem neuesten Bestseller zu Papier gebracht hat. Eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit. Wie konnte er wissen, dass die Personenen, die er ein seinem Buch beschrieben hat auch tatsächlich existieren. Aber ss kann keinen Zweifel geben. Irgendeine teuflische Macht hat da ihre Finger im Spiel. Todd, der die nächsten Opfer bereits kennt, setzt alles daran diese vor dem grausamen Freak zu warnen. Doch wird er den unheimlichen Geschehnissen tatsächlich Einhalt gebieten können?

Eine Thematik, die Spannung verspricht. Doch ist das auch gegeben, wenn Dreamland sich für die Umsetzung verantwortlich zeigt? Gab es doch bei vergangenen Produktionen in Sachen Dramaturgie noch einiges an Verbesserungsbedarf. Doch von diesen Problemen auf einmal so gut wie keine Spur mehr. Die Umsetzung ist knackig und die Story bietet einiges an Spannung. Wer hätte das nach dem eher trägen "Lebendig begraben" so gedacht. Sicherlich ist deswegen noch nicht alles perfekt, jedoch der eingeschlagene Weg ist ganz klar der richtige. Einzelne Passagen ließen sich zwar durchaus noch etwas straffen, doch der Gesamteindruck ist stimmig und das ist die Hauptsache. Der Plot selbst unterhält ebenfalls prima, wenngleich man solches schon öfters in nur leichten Abwandlungen zu Ohren bekommen hat. Allzu schlimm ist dies aber nicht, da man ja weiß, in welche Richtung die Serie abzielt. Und diesem Ziel ist man mit dieser Episode um einiges näher gekommen.

Wieder setzt man auf eine Mischung aus bekannten Synchronsprechern, Semiprofessionellen und Amateuren. Bei letzteren gibt es gottlob keinen Totalausfall, lediglich Björn Schwenzer macht seine Sache nicht ganz so überzeugend. Der Rest kann sich aber ziemlich gut hören lassen. Setzt man zukünftig noch ein wenig mehr auf die bekannten Sprecher und holt dazu die guten semiprofessionellen Sprecher ala Miriam Seibert oder Joschi Hajek mit an Bord, so könnte man, so denke ich, eine recht gute Mischung hinbekommen. Im Gegensatz zu den Anfängen der Serie ist eine Steigerung deutlich zu erkennen. Nun gilt es diese fortzusetzen.
Wollen wir die Leistungen im Einzelnen etwas genauer zu betrachten: Beim Erzähler setzt man erneut auf Christian Rode und der macht seine Sache sehr gut. Seine Einsätze beschränken sich hier auf das nötigste. Kein Vergleich zu den überlangen Sprechpassagen in der vorangegangenen Folge. Henry König verkörpert den durch sein neuestes Buch erfolgreich gewordenen Schriftsteller Bernhard Todd, der alles daran setzt dem Freak den Gar auszumachen. Miriam Seibert steht als dessen Frau an seiner Seite. Neben Konrad Halver, Heidi Schaffrath und Andreas von der Meden gilt es vor allem Joschi Hajek zu erwähnen. Er ist der Freak von Soho und weiß diese Rolle perfekt mit Leben auszufüllen. Klasse gemacht.

Die Musik-Untermalung fällt gelungen aus, auch wenn man größtenteils auf schon bekannte Stücke zurückgreift. Da diese aber eine tolle Atmosphäre schaffen ist das keineswegs verkehrt.
Etwas mau sieht es dagegen wieder bei den Effekten aus. Hier hat man nach wie vor einiges an Nachholbedarf. Die Story funktioniert zwar prinzipiell auch ohne Effekte, aber mit diesen würde sie bestimmt noch deutlich besser wirken.

Fazit: Wahrhaftig eine ziemliche Überraschung stellt das vierte Abenteuer der Reihe dar. Denn in Sachen Dramaturgie hat sich einiges getan und das tut dem Handlungsfluss sehr gut. Der bisweilen etwas zähe Charakter der ersten Serienabenteuer scheint der Vergangenheit anzugehören. Die Story ist überzeugend, interessant und spannend. Man darf zwar keine überragenden Innovationen erwarten, aber für unterhaltsamen, nicht zu anspruchsvollen Grusel ist das Niveau genau richtig. Großes Lob geht an Joschi Hajek, der den Freak richtig klasse in Szene setzt. Die wenigen kleineren Schwachpunkte ändern hier nichts an der Wertung gut.

Note 2-


3


1 von 1 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Christian Rode Erzähler
Henry König Bernhard Todd
Miriam Seibert Tina Todd
Heidi Schaffrath Alison Wilson
Konrad Halver Inspektor Elia Brooks
Joschi Hajek Der Freak von Soho
Andreas von der Meden Perry Blake
Katharina Nollau Ida Preston
Sandra Strauch Vivien Coper
Bernhard Hoecker Richard Manigan
Björn Schwenzer Mr. Cynder
Claudio Vorlauf Wesley Paley
Said Hooboty-Fard Stanley Potter
Daniel Antonowicz Mr. Steward
Oliver Kirsch Reporter
Susanne Schlimbach Reporterin


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»www.re-flexion-kult.deDirektlink zur Rezension9 von 10
»www.hoerspielmaniac.deDirektlink zur Rezension4 von 5


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

16.12.2018 - 01:22: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Schwarm

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle