Titel-Details

» Einzelhörspiel » 000) Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull
Cover - Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Erzählt wird die amüsante Lebensgeschichte eines weltgewandten Lebenskünstlers, böse Zungen sprechen gar von einem Betrüger: Bereits in seiner Kindheit simuliert der Sohn eines bankrotten Sektfabrikanten erfolgreich, um dem Schulbesuch zu entgehen. Kleine Diebstähle, frühe erotische Abenteuer und seine schauspielerische Meisterleistung, um dem Militärdienst zu entfl iehen, sind erst der Auftakt seiner kriminellen Karriere . Der charmante Felix Krull, die liebestolle Diane Houpfl é, Marquis de Venosta, Professor Kuckuck – hier beginnen sie zu leben: Hörspiel macher Sven Stricker gibt dem prallen Meisterwerk Thomas Manns Stimmen, Geräusche und Atmosphäre. Ein augenzwinkerndes Festspiel der Ironie beginnt!
» Produktion: Norddeutscher Rundfunk
» Regie: Sven Stricker
» Musik: Jan-Peter Pflug
» Buch/Script: Thomas Mann
» Umfang (CDs): 2
» Dauer: 150 Minuten
» ISBN: 9783867172387

» VÖ: 2009-02-20
» eine Produktion von HörverlagWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Einzelhörspiel (000) Bekenntnisse des Hochstaplers Felix KrullDie Schreibkunst eines Thomas Mann's in ein anderes Medium - in diesem Fall das Hörspiel - zu transportieren ist alles, nur kein leichtes Unterfangen. Sven Stricker hat sich dieser Herausforderung gestellt. Mit zahlreichen anderen Vertonungen hat er bereits bewiesen, das richtige Gespür für dieses Medium zu haben.

"Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull" liegen in Form einer Ich-Erzählung vor, die den großen Rahmen aufspannt. Die anfängliche Militärmusterung von Felix bietet die beste Gelegenheit die Figur ein wenig näher kennen zu lernen. Die hörspielartigen Szenen in der Militärkaserne werden immer wieder unterbrochen von den Berichten Felix Krulls zu sich und seiner Familie. Diese Rückblicke sind wiederum stetig entweder andeutungsweise durch Hörspiel-Passagen unterlegt oder finden sogar gänzlich als solche statt. So geht es also hin und her und man bekommt ein immer umfassenderes Bild des Protagonisten bis irgendwann der zeitliche Gleichstand wiederhergestellt ist und das "Abenteuer" mit der Ausmusterung Felix den eigentlichen Anfang nimmt. Und das obwohl der gute doch eigentlich so gerne dem Militär beigetreten wäre - zumindest behauptet er das.
Dieser Stil soll sich über das gesamte Hörspiel erstrecken. In den Erzählertexten bleibt der Thomas Mann typische Syntax erhalten und setzt sich gleichermaßen auch in den Dialogen fort. Eine gewisse Empfängnisbereitschaft dieser gehobenen Ausdrucksweisen gegenüber mitzubringen schadet wohl nicht, das Hörspiel wird aber auch ohne diese Voraussetzung verständlich. Damit das ganze der Erzählerpart nicht zu monoton ausfällt, hat man diesen nochmals etwas nachbearbeitet, einerseits durch eine stetige Untermalung (die aber manchmal fast schon etwas zu penetrant ist), zum anderen durch die von Sven Stricker bereits an anderen Stellen zum Einsatz gebrachte spezielle Schnitttechnik.

Dieses Hörspiel mag nicht für jedermann zu jeder Zeit etwas sein, ist es nunmal keine Kost, die sich aufgrund des gehobenen und verschachtelten Sprachniveaus leichtfertig nebenher verdauen lässt wie manches Trivialhörspiel neueren Datums. Allzu schwierig ist es aber wiederum auch nicht in die Welt von Felix Krull einzutauchen. In jedem Fall ist es recht unterhaltsam, was dieser so alles erlebt. Das ein ums andere Humorvolle bleibt dabei keineswegs aus und so sind auch Sorgen, dass es arg bierernst zugehen würde, unbegründet. Felix Krull gehört zu den eher locker-leicht durchs Leben gehend angelegten Figuren Thomas Mann's. Und an bedeutungvoller Ironie lässt es der Meister selten fehlen. Schade ist einzig der unerwartete und plötzliche Schluss.

Chapeau für die Stimmenauswahl für Felix Krull. Barnaby Metschurat hinterlässt einen erstklassigen und sehr glaubwürdigen Eindruck. Aktuell könnte ich mir da kaum eine passendere Stimme vorstellen. Beim Umfang nicht nur seiner Rolle, sondern auch seiner Sprechtexte ist dies aber auch extrem wichtig.
Von hoher Qualität sind auch die anderen zum Zuge kommenden Schauspieler und Sprecher. Sven Stricker lässt dabei nicht das geringste anbrennen.

Wie man es vom Hörverlag gewohnt ist, wird am Umfang des Booklets nicht gespart. So darf man sich dort wieder einmal auf hintergründiges zu diesem Hörspiel freuen.

Fazit: Mir persönlich hat diese Hörspielbearbeitung viel Spaß bereitet. Es ist schon ein großes Vergnügen zu lauschen, wie sich Felix Krull durchs Leben schlägt. Ein Hochstapler, Schwindler oder einfach nur Lebenskünstler? - Felix Krull weiß ohne Frage, wie er aus seinen wenigen Talenten das maximale herausholt.

Note 2+


4


1 von 2 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Barnaby Metschurat Felix Krull
Friederike Kempter Zouzou
Klaus Herm Stabsarzt
Hans Löw Marquis de Venosta
Vladimir Pavic Stanko
Peter Fricke Professor Kuckuck
Teresa Harder Madame Kuckuck
Sandra Borgmann Diane
Konstantin Graudus Hurtado
Felix Knopp König Carlos
Gerd Baltus Schimmelpreester
Peter Weis Meister
Michael Prelle Engelberg Krull
Siegfried W. Kernen Stürzli
Stephan Schwartz Rezeption
Jürgen Uter Machatschek
Horst Arenthold Müller-Rosé
Leve Kühl Der junge Felix
Simona Pahl Olympia / Rosza
Jörg Pleva Düsing
Gerd D. Samariter Mitglied der Kommission
Benjamin Utzerath Mitglied der Kommission
Kerstin Hilbig Mutter
Wolf Frass Inspektor
Michael Griem ...
Hendrik Heutmann ...
Thor W. Müller ...
Ugur Tasbilek ...
Frank Wieczorek ...


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe