Titel-Details

» Sacred » 004) Das verbotene Wissen
Cover - Das verbotene Wissen

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Im Kampf gegen einen blutrünstigen Werwolf muss der Schattenkrieger Garlan beweisen, dass die Macht, die er in sich trägt, tatsächlich unbezwingbar ist. Rohe Kraft wird ihm indes nichts nutzen, wenn er die geheimnisvolle magische Maschine finden will, die nicht nur über sein Schicksal, sondern über das einer gesamten Welt entscheiden wird.

Auf der Suche nach der Großen Maschine hat es Garlan und seine schöne Begleiterin Leandra in ein abgelegenes Dorf verschlagen, das von einem Werwolf heimgesucht wird. Die wahre Bedrohung für die Dörfler offenbart sich jedoch erst, nachdem das Böse in die Knie gezwungen scheint.

Kann Garlan das Leben seiner Schutzbefohlenen retten? Und was hat es mit dem Chronisten auf sich, von dem man sagt, er zeichne alles auf, was in Ancaria je geschehen ist und je geschehen wird? Ist er derjenige, der Garlan den richtigen Weg auf seiner Suche weisen kann oder nur ein weiterer Feind, der dem Schattenkrieger Steine in den Weg legt? Und welchen üblen Rachefeldzug planen der machthungrige Assur und der gewissenlose Großinquisitor, die sich gemeinsam gegen Garlan verschworen haben?
» Produktion: Udo Baumhögger
» Regie: Patricia Nigiani
» Buch/Script: Thomas Plischke, Ole Christiansen
» Umfang (CDs): 1

» VÖ: 2009-04-30
» eine Produktion von weirdoz*Webseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Sacred (004) Das verbotene WissenWir erinnern uns: Garlan und Leandra haben Unterschlupf in einem kleinen Dorf gesucht, nachdem die Halbelfin von einem Werwolf schwer verletzt worden ist. Garlan schwört nicht nur sich, sondern auch den Dorfbewohnern, dass er die Bestie zur Strecke bringen wird. Doch weiß er nichts vom Geheimnis, welches einige unter ihnen mit sich tragen.

Nachdem die letzte Folge die Spannung Stück für Stück hochgetrieben hatte und schließlich in einem fiesen Cliffhanger endete, sind die Erwartungen hoch, dass der bereits vierte Teil der Reihe mit einem großen Paukenschlag beginnt.

Statt aber in den ersten Minuten sofort auf actionreiches zu setzen, legt man den Fokus auf das geheimnisvolle. Der Traum oder die Vision Leandras - so genau weiß man im ersten Moment nicht - ist ein exzellentes Stilmittel die losen Fäden noch etwas baumeln zu lassen ohne aber das Gefühl zu vermitteln, etwas künstlich in die Länge strecken zu wollen. Dieses Vorspiel, das einen als Hörer an den Nägeln kauen lässt - schließlich weiß man um die Gefahren, die sich zur gleichen Zeit abspielen - streut zudem nochmals entscheidende Andeutungen im Zusammenhang auf das große Ganze, das Leandra und Garlan durch den Aufenthalt im Dorf fast etwas zu sehr aus den Augen entglitten ist.

Nach dem starken Intro stehen zunächst eine ganze Reihe von Überraschungen. Düster und packend sind die Ereignisse in den ersten Minuten. Fantasy, wie man sie sich erwartet. Einzig, dass Leandra in bedrohlichen Situationen noch ziemlich lockere Sprüche auf Lager hat, will nicht ganz zum sonst vorherrschenden dunklen Stimmungsbild passen. Auf mich wirkt dieser Versuch einer ausgleichenden Lockerheit zu gezwungen.

Haben die beiden Gefährten das Dorf aber erst einmal wieder verlassen, kommt es nicht etwa zu einer Verschärfung und Zuspitzung der Lage, sondern eher zu einem Abflachen der Handlung - und das ist schon sehr schade, nachdem man so knackig gestartet war.
Zwar ist es nicht so, dass nichts von Belang passieren würde, aber vieles läuft viel zu unspektakulär ab und vermag kaum den Puls über normales Ruhemaß hinaus zu beschleunigen. Eines der vielen Beispiele hierfür ist das Zusammentreffen Garlans mit Goth. Das wirkt nicht nur ziemlich ohne Zusammenhang, sondern auch noch ziemlich bedeutungslos. Von echter Bedrohung ist hierbei nichts zu spüren.

Ein weiteres Problem, das bei mir eher für Ernüchterung statt für Begeisterung gesorgt hat, war der hohe Erzähleranteil. Die Idee mit dem Chronisten ist ohne Frage ein gelungener Twist, sorgt aber hier für noch mehr Erzählertext als sonst.

Während Garlan zwar einigen Gefahren trotzt und Geheimnissen auf der Spur ist, ohne aber den Hörer auf diesem Wege mitreißen zu können, vermögen das die immer wieder kurz und andeutungsweise eingestreuten Ereignisse um den Großinquisitor schon eher. Allerdings läuft auch dort zu viel zu offensichtlich ab, so dass man viel Potential für zusätzliche Spannungsmomente vergibt.

Zum Finale hin, fährt man das Tempo dann endlich wieder hoch, den Cliffhanger der letzten Folge erreicht man zwar nicht, was aber so schlimm nun nicht ist.

Die Hörerschaft erwartet in Sacred eine ausgefeilte Kulisse. Viel Wert wird auf Details und die ständige Präsenz von Geräuschen und untermalender Musik gelegt, ohne dass dies aufdringlich werden würde. Es könnte sogar noch etwas mehr Musik im Spiel sein, die wie das Intro richtig unter die Haut geht und die actionreichen Passagen noch stärker betonen und unterstreichen würde. Gerade in Momenten wie dem Aufeinandertreffen Garlans und Goths erwartet man förmlich einen mächtigen Dynamikschub, der aber ausbleibt.

Einmal mehr ist die Sprecherliste sehr umfangreich geworden. Das ist allerdings keineswegs mit Qualitätseinbußen verbunden. Die meisten erwähnten Charaktere haben aber oftmals kaum mehr als ein bis zwei Sätze. Das Hörspiel wird vor allem durch Thomas Fritsch als Garlan, Annabelle Krieg als Leandra und Helmut Krauss als Erzähler bestimmt. Größere Rollen spielen außerdem: Nana Spier, Michael Pan, Klaus Dittmann und Volker Wolf.

Fazit: Alles in allem hat man es mit einer guten Fantasy-Episode zu tun. Während mir der erste Teil richtig prima gefallen hat, stellte sich im zweiten allerdings eher Ernüchterung ein, da die Spannungskurve doch merklich absackt. Angesichts dessen, dass dies hier bereits der Auftakt zum großen Finale ist, hätte ich mir schon ein wenig mehr erwartet. Sprecher und Musik sind im großen und ganzen sehr gut gelungen - so wie das bei einem Fantasy-Hörspiel dieses Formats der Fall sein muss. Ich bin etwas hin und her gerissen, aber das Plus nach der 2 hat sich das Hörspiel aufgrund bestimmter Momente schon verdient, wenn auch gerade eben so.

Note 2+


4


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Helmut Krauss Erzähler
Thomas Fritsch Garlan - Schattenkrieger
Annabelle Krieg Leandra - Garlans halbelfische Reisegefährtin
Heinz Ostermann Wieshold - Meier des Dorfes
Erla Prollius Mende - Altes Kräuterweib & Heilerin
Klaus Dittmann Wieland - Der Dorfschmied & Wiesholds Schwager
Nana Spier Rienzi - Wiesholds Tochter
Eva Holdorf Rosa - Wiesholds Frau
Martin Sabel Gernot - Landadeliger & Rienzis Verehrer
Renier Baaken Verlon - Wachhauptmann
Michael Pan Großinquisitor
Simon T. Roden Limal - Ein Adept der Inquisitoren
Sandra Schwittau Maja - Komtess
Volker Wolf Lenard - Priester der Forens & Leiter des Hospitals
Karl-Heinz Baumhögger Priester - Heiler-Priester
Gisa Bergmann Priesterin - Heiler-Priesterin
Birgit Karla Krause Kranke 1
Maren Garn Kranke 2
Verena Stöcklein Frau
Hans Bayer Ker-el-Caleb - Anführer der Ker-Jünger
Sandra Schwittau Ker-fa-Raia - Hohepriesterin der Ker-Jünger
Peter Tabatt Kultist 1
Ole Christiansen Kultist 2
Raimund Krone Goth - Tempelwächter & einstiger Kampfgefährte Garlans
Dorothea Reinhold Kraal
Helmut Krauss Chronist
Hans-Gerd Kilbinger Talobert - Oberhaupt der Zitadelle
Martin Ruiz Torreblanca Inquisitor 1
Peter Tabatt Inquisitor 2
Gregor Höppner Inquisitor 3
Patricia Nigiani Gardistin 1 - Anführerin der Eliteeinheit
Verena Stöcklein Gardistin 2
Maren Garn Gardistin 3
Rolf Berg Yagor - Skrupelloser Schläger & Krimineller
Jürgen Holdorf Assur - Einst Hauptmann der Elfengarde, ein Schattenkrieger


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»www.hoerspieltipps.netDirektlink zur Rezension12 von 15
»www.hoerspielhoelle.deDirektlink zur Rezension12 von 15


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

16.12.2018 - 01:22: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Schwarm

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle