Titel-Details

» Mark Brandis » 005) Testakte Kolibri (Teil 1)
Cover - Testakte Kolibri (Teil 1)

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

9,5 / 15

» Eine mysteriöse Pannenserie mit Todesfolgen bedroht die Zukunft der Kolibri-Reihe, des ersten Schifftyps, der in allen Medien, unter Wasser, in der Luft und im Weltraum reisen kann. Mark Brandis wird beauftragt, als Projektleiter das Problem zu lösen. Die VEGA braucht den Erfolg, und der Druck steigt. Doch mit dem Tod jedes weiteren Testpiloten zieht sich die Schlinge weiter zu. Brandis fliegt selbst, um dem Rätsel auf den Grund zu gehen...
» Produktion: Interplanar
» Regie: Balthasar von Weymarn
» Buch/Script: Nikolai von Michalewsky, Balthasar von Weymarn
» Umfang (CDs): 1

» VÖ: 2009-10-09
» eine Produktion von UniversalWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Jetzt hören auf Napster

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Mark Brandis (005) Testakte Kolibri (Teil 1)Mark Brandis erlebt einen folgenreichen Neustart.
Das bedeutet im Klartext, dass neue Hörspiele von nun an nicht mehr bei "steinbach sprechende bücher", sondern beim Label "Folgenreich" (Universal) erscheinen. Dort soll es nun pro Jahr mit gleich 6 Folgen weitergehen.
Um den Buchvorlagen von Nicolai von Michalewsky noch gerechter zu werden, hat man sich entschlossen, eine Buchvorlage auf zwei CDs zu vertonen, die allerdings jeweils als Einzel-CD mit eigener Episodennummer erscheinen. An sich ein interessanter Ansatzpunkt. Nur stellt sich die Frage, ob die inhaltliche Dichte und Spannung der ersten Hörspiele auf dieser Art und Weise aufrecht erhalten werden kann?

Darum geht es im erster Teil von "Testakte Kolibri":
Mark Brandis übernimmt die Leitung des Projekts "Kolibri", bei dem es zuletzt zu einigen Unstimmigkeiten gekommen ist. Fünf Testpiloten sind auf ihren Flügen mit den neuen Raumschiffprototypen, welche sich sowohl in der Luft, im Raum und im Wasser bewegen können, bereits ums Leben gekommen. Doch wo genau der Fehler steckt ist absolut rätselhaft. Mark Brandis, der selbst einige Testflüge mit dem neuen Schiff unternimmt, ist von der neuen Technik absolut begeistert. Und seitdem er das Projekt übernommen hat, ist auch kein weiterer Vorfall mehr aufgetreten. Und so beschließt Brandis seine Strategie umzustellen...

Nach dem abgeschlossenen Handlungsstrang um die "Goldene Flamme" muss man sich erst wieder neu einstellen. Das bedeutet eine neue Umgebung, eine neue Aufgabe und damit verbunden auch eine Vielzahl neuer Figuren. Wobei dieser Begriff hier nicht vollständig ausreichend ist. Auch wenn nicht alle Piloten gleichermaßen im Mittelpunkt stehen, so gibt es doch ein paar, die sich zu handfesten Charakteren mausern und damit mehr als reine Statisten am Rande sind.
Ein gelungenes Dialogbuch sorgt dafür, dass einem in diesem ersten Teil nicht langweilig wird, obwohl man in Sachen Spannung mit stark angezogener Handbremse startet. Doch allein die Abwechslung aus Testflügen, die immer wieder einen Funken Ungewissheit in Bezug auf deren Sicherheit hinterlassen, den politisch-strategischen Problemen, die sich in Bezug auf die Öffentlichkeitswirkung des Projekts ergeben und dem Privatleben Mark Brandis genügt, um einen positiven Eindruck zu hinterlassen.
Zum Ende hin zieht man die Spannungsspirale schließlich deutlicher an, womit zu erwarten ist, dass dieser erste Teil mit seinem Schwerpunkt auf der Vorstellung der neuen Situation und den neuen Charakteren lediglich als Einleitung fungiert hat. Inwiefern diese Erwartung zutrifft wird in der Rezension zum zweiten Teil überprüft.

Immer wieder verfällt Mark Brandis in die Ich-Perspektive, in der man seine Gedanken, Sorgen und Gefühle hautnah miterlebt. Untermalt werden diese Momente stets von starker Musik, die sich recht düster ausnimmt und die Freiheit und Unendlichkeit, die in Marks Gedanken immer wieder eine Kernrolle spielen, wunderbar widerspiegeln.
Natürlich beschränkt sich die Untermalung nicht rein auf diese Szenen. Leerlauf tritt hier nicht auf. Ohne sich zu sehr in den Vordergrund zu drängen sind die wunderbaren Klänge stetig präsent.
Zur starken Akkustik gehört außerdem die Effektkulisse. Dabei gelingt es futuristische Technik mittels passender Effekte abzubilden, ohne diese so zu übertreiben, dass es unnatürlich klingen würde.

Fazit: Ein guter Auftakt in ein neues Abenteuer von Mark Brandis. In diesem ersten Teil ist die Spannung zwar noch nicht ganz so stark präsent, wie sie es in den letzten Episoden war, aber man darf nach der Schlussszene stark davon ausgehen, dass der zweite Teil diesbezüglich noch ordentlich zulegen wird.

Note 2+


4


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Peter Bieringer William Stafford
Michael Lott Cmdr. Mark Brandis
Dorothea Anna Hagena Ruth O'Hara
Wolf Frass Prolog
Marion von Stengel Henri Vidal
Frank Thomé Manuel Vargas
Stefan Peters Adjutant
Gerhart Hinze John Harris
Christian Lessiak Sven Osberg
Siegrun Sträter Louise Barley
Olaf Reichmann Anthony Richardson
Detlef Bierstedt Dr. Jefferson Greene
Ozan Ünal Boleslaw Burowski
David Nathan Grigori "Grischa" Romen
Katinka Jaekel Rosanna Jordan
Holger Umbreit Cpt. Robert Monnier
Ulrike Kapfer Iris
Jochim-C. Redeker Arzt


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (1)
Daniel Fröhlich schrieb am 16.02.2010 11:55:23 Uhr
Bewertung: 9 / 15

Ein neues Abenteuer mit Mark Brandis, dieses Mal als Zweiteiler. Was Musik, Sound und Sprecher angeht kann sich wirklich niemand beklagen, das Ganze ist sehr Professionell und auch die Sprecher sind durchweg sehr gut besetzt. Die Story hingegen ist für meinen Geschmack etwas flach, Mark Brandis tritt als neuer Projektleiter beim Kolibri-Projekt an. Der Kolibri, ein Einmann-Fluggerät, daß in Raum, Luft und Wasser agieren kann hat schon einige Piloten das Leben gekostet. Liegt es am Gleiter selbst, sind die Piloten unfähig oder ist ein Saboteur in den Reihen? Klingt erstmal spannend, aber die meiste Zeit überbrückt man mit Flugsequenzen oder Szenen, die mich wenig mitreißen, Pressekonferenz oder Dialoge zwischen Brandis und seinen Piloten oder den Ingenieuren. Zuletzt dann ein wenig mehr Action als Brandis und ein Pilot auf Aufklärung nach möglichen Störsendern der asiatischen Nachbarn geschickt werden. Dieser Ausflug endet mit einem Beschuss seitens des unbekannten Feindes und der Entdeckung einer nicht verzeichneten Unterwasserstation.
Ein nettes, kurzweiliges Hörspiel, für meinen Geschmack aber zu wenig mitreißende Story. Daher gebe ich auch nicht mehr als eine 3+ mit der Hoffnung auf eine gelungene Fortsetzung.
Durchschnittliche Userwertung: 9 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe