Titel-Details

» TKKG » 031) Die Entführung in der Mondscheingasse

Cover - Die Entführung in der Mondscheingasse

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


MP3-Album bei Amazon herunterladen
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Der Verbrecher Uckmann erhält den Auftrag, Kommissar Glockner zu töten. Er folgt diesem und der TKKG-Bande nach Österreich. Uckmann hat seinen Anschlag sorgfältig vorbereitet: Näher und näher kommt er seinem ahnungslosen Opfer...
» Regie: Heikedine Körting
» Buch/Script: Stefan Wolf
» Umfang (CDs): 1
» eine Produktion von EuropaWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

TKKG (031) Die Entführung in der MondscheingasseTKKG und Kommissar Glockner reisen nach Österreich. Nachdem sie einen Jungen in Deutschland vor dem Ertrinken gerettet haben, hat sie der Vater spontan in das hauseigene Hotel eingeladen, wo nun scheinbar relaxte Ferien angesagt sind. Doch droht Gefahr - Lebensgefahr für Kommissar Glockner. Ein Auftragskiller reist den fünfen hinterher und wartet nur auf eine passende Gelegenheit um den Kommissar aus dem Wege zu räumen. Es ist früher morgen, als Kommissar Glockner zu einem Spaziergang aufbricht. Sein Mörder ist ihm dicht auf den Fersen...

Eine sehr starke und vor allem spannende erste Hälfte. Auch wenn man als Hörer den Täter bereits kennt, so steht diesmal eine ziemlich dramatische Situation an. Nur sehr knapp entgeht Kommissar Glockner dem ersten Anschlag, der dann auch sofort die anfangs noch so unbeschwerte und fröhliche Atmosphäre zunichte macht. Soweit erwartet einen ein sehr gelungenes Hörspiel, das perfekt die Brücke schlägt zwischen der typischen Leichtigkeit der TKKG-Abenteuer sowie dem damit einhergehendem Unterhaltungsfaktor und einem für TKKG-Verhältnisse außergewöhnlich spannenden und heftigen Gefahrenpotential, das sich eher schleichend offenbart, dann aber voll zuschlägt.
Sobald man aber den Schauplatz in Österreich verlässt, kippt leider auch das Hörspiel. Noch immer dreht sich alles um den Verbrecher Uckmann, der nach dem Anschlag fliehen und untertauchen konnte, doch kommt nun zusehends eine weitere Hintergrundgeschichte mit ins Spiel, die dann etliches an Zufällen in das Geschehen mit hineinbringt, was schließlich in einem eher enttäuschenden Finale endet, nämlich der titelgebenden Entführung in der Mondscheingasse, welche doch etwas zu sehr im Hauruck-Stil abgehandelt wird und leider mit sehr hanebüchenen Ideen aufwartet.
So bleibt es insgesamt etwas schade, dass man das hervorragende Niveau der ersten Hälfte nicht ganz bis zum Ende durchhält. Dies bezieht sich aber rein auf den Plot. Denn das "drumherum" ist auch da sehr stimmig.

Zunächst mal die Sprecher, die einen tollen Job abgeliefert haben. Angefangen bei Erzähler Günther Dockerill über die vier TKKG-Freunde, die in dieser Ära noch zu jeder Sekunde überzeugend agieren konnten, Kommissar Glockner (Wolfgang Draeger) bis hin zu den ganzen Nebenrollen. Sei es der grandiose Christian Rode in der Rolle des Gus Uckmann (mit einem zum Schreien genialen Dialekt), Peer Schmidt als Xaver Zinke-Schollau oder Helga Sommer als Sofie Zinke-Schollau.

Bei der Bearbeitung in der Neuauflage fällt eine Szene leider nicht allzu positiv auf. Bei der Anreise nach Österreich hört man nämlich neben der neu eingespielten Musik noch die alten Bohn-Klänge leise im Hintergrund. Das wirkt schon etwas sehr seltsam. Ansonsten gefällt mir die wie immer etwas bedrohlich angehauchtere Musik in der Neuauflage hier sehr, sehr gut. Bei den Effekten gibt es ebenfalls wenig Grund zu Kritik, durchaus solide.

Fazit: Allein auf den ersten Teil der Handlung bezogen wäre sicherlich ein Spitzenplatz innerhalb der Serie drin gewesen. Der zweite Teil lässt dann aber leider etwas nach, auch wenn er an unterhaltsamen Dialogen sicherlich nicht geizt. Allerdings spielt der Zufall dann bisweilen doch eine etwas zu große Rolle und die titelgebende Entführung am Ende wirkt leider auch recht unnötig. Insgesamt dürften sich Fans der Reihe aber sicherlich gut unterhalten fühlen. Denn die Stärken dieser Episode zeigen sich auch bei der akustischen Umsetzung. Alles in allem gibt es somit von mir hier die Wertung "gut".

Note 2


4


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Günther Dockerill Erzähler
Sascha Draeger Tarzan
Niki Nowotny Karl
Manou Lubowski Klößchen
Veronika Neugebauer Gaby
Wolfgang Draeger Kommissar Glockner
Ingeborg Kallweit Frau Glockner
Christian Rode Gus Uckmann
Ingeburg Kanstein Sophia
Peer Schmidt Xaver (Zinke-Schollau)
Helga Sommer Sofie (Zinke-Schollau)
Henry Kielmann Herr Untermurgelbacher
Lothar Grützner Herr Maisl


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

16.12.2018 - 01:22: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Schwarm

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle