Titel-Details

Cover - Treibgut
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Oktober 1949. Aus den Dengie-Flats, einem Küstengebiet nahe dem Ort Southend-On-Sea wird eine Leiche aus dem Wasser gezogen. Eingewickelt in einen Teppich. Kopf und Beine wurden der Leiche abgetrennt. Für die abgebrühten Yard Inspectoren MacDougall und Caffrey eigentlich ein Fall wie jeder andere. Routinemäßig nehmen sie ihre Ermittlungen auf. Es gelingt, den Toten zu identifizieren. Er war bei der Polizei kein Unbekannter. Doch warum hat man Adrian Johnston, einen mittlerweile wohlhabenden und geachteten Autohändler ermordet? Wegen der 2.500 Pfund, die Johnston am Tag seines Verschwindens bei sich hatte? Die Ermittler richten ihr Augenmerk auf zwei Verdächtige. Doch beide bestreiten den Mord. Der eine hat ein wackliges Alibi und der andere eine äußerst merkwürdige Geschichte parat..
» eine Produktion von Maritim ProduktionenWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Die größten Fälle von Scotland Yard (003) TreibgutEin Toter wird verpackt in einen Teppich an Land gespült. Der Anblick ist aufwühlend. Nicht nur, dass der Tote - ein angesehener Besitzer eines Autohauses wie sich später herausstellen soll - mit zahlreichen Messerstichen penetriert wurde. Ihm fehlen außerdem der Kopf und die Füße. Diese wurden scheinbar postum mit einer Säge abgetrennt. Die Scotland-Yard-Beamten beginnen ihre Ermittlungen und stoßen schnell auf ein mögliches Mordmotiv sowie einen dazugehörigen Verdächtigen. Ebenfalls ein Autohausbesitzer, der anscheinend mit dem Toten, desöfteren mal krumme Geschäfte gemacht hat. Doch der Verdächtige hat für die mutmaßliche Tatzeit ein Alibi.

Positiv fällt vor allem die deutlich kürzere Laufzeit auf. Jedoch Begeisterung will sich nicht so recht einstellen. Vielmehr bleibt das Gefühl, dass man derartiges dutzendfach und in spannenderer Form schon gehört hat. Irgendwie alles wenig aufsehen erregend. Klar wäre es übertrieben zu behaupten, dass das Hörspiel schlecht wäre. Denn das ist es mitnichten. Für jemanden, der aber schon zahlreiche Kriminalabenteuer hinter sich hat, bietet diese Produktion aber schlicht und ergreifend zu wenig neue Ideen. So plätschern die Ermittlungen dann auch ein wenig an einem vorbei und so richtig interessant geht es eigentlich nur ganz am Anfang und ganz am Ende zu. Wen die Tatsache, dass die Handlung mit einem recht unspektulären Fall aufwartet, nicht stört, der könnte sich aber durchaus gut unterhalten fühlen. Mich hat das Ganze aber zu wenig gepackt.

An den Sprechern liegt es eigentlich nicht. Diese leisten nämlich ziemlich gute Arbeit. Zumeist die "üblichen Verdächtigen", die sowohl in dieser Serie wie auch in anderen Maritim-Produktionen öfters zu hören sind, doch ist dieser Punkt nicht weiter störend. In den Rollen der ermittelnden Beamten trifft man Volker Brandt (als Super-Intendent) sowie Michael Schwarzmaier (als Inspektor Caffrey) an. Sehr positiv ist mir Horst Sachtleben als Dr. Holden aufgefallen. Seine Darbietung hat mir richtig Spaß bereitet. Unter ferner liefen zählt man Fritz von Hardenberg, Dagmar Dempe, Norbert Gastell oder Michael Habeck.

Als zweckdienlich erweisen sich die Musikstücke. Diese ändern aber an der recht unspektakulären Handlung auch nicht viel. Dazu müssten sie deutlich ausdrucksstärker sein. Steigerungspotential ist also durchaus vorhanden.

Fazit: Noch schafft es die Serie einfach nicht auf hohem Niveau zu spielen. Zwar hat man ein massives Problem des zweiten Abenteuers hier zum Glück nicht mehr vorliegen, nämlich eine arg in die Länge gezogene Handlung. Der Plot ist aber auch diesmal nicht mitreißend genug. Zumindest nicht, wenn man sich den Titel der Serie vor Augen hält. Denn geboten wird letztendlich ein Krimifall, wie man ihn auch in jedem sonntäglichen Durchschnitts-Tatort so oder so ähnlich zu Gesicht bekommt. Produktionstechnisch zwar sehr sauber, doch reicht das allein meinerseits noch nicht für die Wertung gut.

Note 3+


3


0 von 1 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Volker Brandt MacDougall
Michael Schwarzmaier Inspektor Caffrey
Horst Sachtleben Dr. Holden
Sandra Schwittau Mrs. Johnston
Fritz von Hardenberg Bannister
Dagmar Dempe Mrs. Gardner
Norbert Gastell Mr. Slowe
Susanne Meikl Mrs. Slowe
Andreas Borcherding Tiffin
Michael Habeck Dorfpolizist


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

16.12.2018 - 01:22: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Schwarm

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle