Titel-Details

» Die Wolf-Gäng » 003) Der Wächter der Wahrheit

Cover - Der Wächter der Wahrheit

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

8 / 15

» Warum glauben Vlad und Wolf, Faye hätte mit der fiesen Schweinebande Krötenmemory am Trauernichttümpel gespielt - obwohl sie sich selbst überhaupt nicht daran erinnern kann? Faye ist stinksauer. Und weshalb schicken alle Eltern ihre Kinder mitten in der Nacht zur Schule, weil sie glauben, dass schon früher Morgen ist? In Crailsfelden ist die Welt aus den Fugen geraten. Faye und ihre Freunde Wolf und Vlad wollen wissen, wer sie auf den Kopf gestellt hat ...
» Produktion: Lauscherlounge, Oliver Rohrbeck
» Regie: Oliver Rohrbeck
» Musik: Dirk Wilhelm, Eisblume
» Buch/Script: Wolfgang Hohlbein, Katrin Wiegand
» Umfang (CDs): 1
» Dauer: 62 Minuten
» ISBN: 9783785737989

» VÖ: 2009-10-30
» eine Produktion von Lübbe AudioWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Die Wolf-Gäng (003) Der Wächter der WahrheitDass es in Crailsfelden nicht immer allzu normal zugeht, hat Vlad inzwischen schon herausgefunden. Doch das, was sich diesmal ereignet, überrascht auch Faye und Wolf. Doch nicht nur die Wolf-Gäng versucht den merkwürdigen Ereignissen auf den Grund zu gehen, die anfangs so überhaupt kein rundes Bild ergeben wollen.
Warum werden die Kinder mitten in der Nacht von ihren Eltern geweckt und zur Schule geschickt? Warum herrscht bereits in der nächsten Minute wieder finstere Nacht? Warum wird Wolf von Fledermäusen angegriffen, während die anderen nichts davon bemerken? Und wie kann es sein, dass einige Schüler beim Arzt und gleichzeitig in der Schule waren?

Diese Fragen beschäftigen zusammen mit der Wolf-Gäng selbstredend auch die Hörer dieser Episode. Diese dürften gerade anfangs nicht weniger verwirrt sein. Die gebotene Mischung wirkt diesmal schon reichlich krotesk und so etwas wie einen roten Faden sucht man in den ersten Minuten ziemlich vergebens. Neugier und damit das nötige Interesse, um den Ereignissen weiter zu folgen, ist aber dennoch oder gerade deswegen vorhanden.
Nun, es soll alles noch eine Spur bunter werden, wenn die Wolf-Gäng, verfolgt von der Schweinebande, sich auf in den Weg zu "Nathan, dem Halbweisen" macht. Der Weg führt quer durch einen ziemlich märchenhaft anmutenden Wald. Doch die märchenhafte Seite ist nur die eine. Das merkt man vor allem dann, wenn der in einer Höhle lebende Mann unerwarteterweise sein Auto ins Spiel bringt. Was auf den ersten Blick so überhaupt nicht zusammenpassen will, ist genau das, was diese Serie so ungewöhnlich macht.

Nebendem lebt die Serie vor allem von dem hochkarätigen Sprechercast und den amüsanten Dialogen.
Dabei sind es diesmal besonders Olaf Reichmann, Michael Pan, Klaus-Dieter Klebsch und Ulli Krohm, die herauszustechen wissen. Doch es kommen noch weit mehr Leute wie Detlef Bierstedt oder Gisela Fritsch zum Zuge, wobei deren Rollen eher klein gehalten sind. Das allerdings macht deutlich, dass hier eben bis in die kleinste Nebenrollen professionell besetzt wird.

Auch wenn die ungewöhnliche Musik sehr passend zum Serienkonzept ist, wirken einige der ereignisreichen Momente auf mich stets etwas zu dünn gehalten. Zumeist übernimmt in diesen Momenten Erzähler Helmut Krauss, der sicherlich eine einwandfreie Darbietung abliefert. Die Art wie er aber stets etwas abgesetzt (auch akkustisch) von den Geschehnissen eingesetzt wird, verhindert leider ein lebendigeres Gesamtbild. So hört man von den überraschten Schreien, die Helmut Krauss erwähnt, zur gleichen Zeit nichts. Ob es nicht sinnvoller gewesen wäre, wirklich nur das zu schildern, was man nicht sehen kann und den Rest zur gleichen Zeit einfach hörbar zu machen?

Fazit: Diese Episode ist sogar noch eine Spur gewöhnungsbedürftiger als der Vorgänger. Einem recht verwirrenden Einstieg, der aber durchaus neugierig macht, folgt ein ziemlich schräger Abstecher in den - nennen wir ihn ruhig einmal Märchenwald. Während auf der einen Seite tolle Sprecher und amüsante sowie unterhaltsame Dialoge stehen, kommt die Umsetzung nicht immer so lebendig und rund rüber, wie ich mir das erhoffen würde. Dazu eine Geschichte, die zwar sehr orginell ist, mich aber nicht in allen Belangen überzeugen konnte.

Note 3+


3


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Helmut Krauss Erzähler
Maximilian Artajo Vlad
David Nathan Herr Tepesh
Vera Teltz Frau Tepesh
Jodie Blank Faye
Maud Ackermann Fayes Mutter
Constantin Seidenstücker Wolf
Detlef Bierstedt Dämonius der 13.
Nico Sablick Oliver (Schweinebacke)
Christian Rode Direktor Penner
Sebastian Fitzner Jürgen (Hackfresser)
Yannick Beeck Michael (Pickelgesicht)
Leyla Rohrbeck Beate
Jamie Schenker Thilo
Olaf Reichmann Mirabellengeist
Michael Pan Warzenwicht
Klaus-Dieter Klebsch Nathan, der Halbwaise
Kerstin Sanders-Dornseif Cosma, die Dunkelelfe
Uli Krohm Kirke-Schpock
Gisela Fritsch Hexe


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (1)
Daniel Klages (www.hoerspiel-freunde.de) schrieb am 15.03.2010 16:50:53 Uhr
Bewertung: 8 / 15

Schlag auf Schlag werden hier inhaltliche Bruchstücke in den Raum geworfen und die Entzifferung der ganzen Handlung fällt ähnlich schwer wie ein 1000teiliges Puzzle mit Sonnenblumenmotiv. Die Produktion geht in Ordnung, die story-Wirren sind einfach zu extrem. Wo erwachsene Medienkenner sich noch gerade so zu Recht finden können, dürften junge Hörer überfordert sein und mehrere Hör-Durchgänge zum Verstehen brauchen.
Durchschnittliche Userwertung: 8 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»www.hoerzentrale.deDirektlink zur Rezension9 von 15


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe