Titel-Details

» Radio Tatort » 009) Krim-Krieg in Wiesbaden

Cover - Krim-Krieg in Wiesbaden

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

12 / 15

» Ein Skandal: Bei einer Benefizgala in Wiesbaden stolpert eine Prostituierte aufs Parkett und stirbt. Society-Fotograf Camillo Falk und sein Sohn Raymond von der Mordkommission verdächtigen ukrainische Krimsekt-Hersteller, und auch die hessische Politikprominenz scheint in den Fall verwickelt…
» Produktion: Hessischer Rundfunk
» Regie: Niki Stein
» Musik: Jackie Engelken, Ulrik Spies
» Buch/Script: Roland Schimmelpfennig
» Umfang (CDs): 1
» Dauer: 48 Minuten
» ISBN: 9783867173353

» VÖ: 2009-07-17
» eine Produktion von HörverlagWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Radio Tatort (009) Krim-Krieg in Wiesbaden"Krim-Krieg in Wiesbaden" lautet der Titel des ersten Radio Tatorts aus Hessen.

Camillo Falk ist schon seit vielen Jahren erfolgreich als Pressefotograf unterwegs. Gerne zieht er nachts los, um seine Eindrücke auf dem Zelloloid festzuhalten. Auch im Zeitalter der Digitaltechnik knipst er nach wie vor am liebsten mit derjenigen Kamera, die er einst von einem amerikansichen GI geschenkt bekommen hat.
Sein Sohn Raimund ist in seinen Augen regelrecht spießig, arbeitet bei der Kripo und hat dort eine leitende Stellung inne. Er ist glücklich verheiratet und hat zwei Kinder.
Per Zufall geraten beide nun an ein und denselben Kriminalfall, der aufgrund der Beteiligung einiger hoher Politiker ordentlich Staub aufwirbelt.

Einen neutralen Erzähler gibt es nicht, das Geschehen wird abwechselnd aus der Perspektive von Vater und Sohn geschildert. Eine schöne Idee, welches das Hörspiel über die komplette Distanz sehr lebendig und abwechslungsreich hält. Ganz zu Anfang wird zusätzlich recht intensiv mit schnellen Szenenwechseln und Schnitten gearbeitet. So mischen sich Polizeifunk, die Erzählung von Camillo und die Radionachrichten des hessischen Rundfunks. Letztere sind ohnehin ein tolles Stilmittel, das einfach perfekt in diese Reihe passt und sicherlich noch besser kommt, wenn man das ganze live im Radio hört.
Die Geräuschkulisse erscheint sehr realistisch und die verwendete Musik passt ebenfalls gut ins Bild. Etwas seltsam ist einzig, wenn man sich der indirekten Rede bedient, obwohl man problemlos auch den direkten Dialog hätte wählen können, der in dieser Situation um einiges natürlicher gewirkt hätte. Zumal man sich bisweilen sogar noch wiederholt, was dann einfach nur absolut unnötig ist. Mit dieser einen Ausnahme, die glücklicherweise nicht allzusehr um sich greift, ist die Inszenierung allerdings sehr gelungen.

Und auch der Plot ist geglückt. Zwar nicht gerade extrem spannend, aber doch interessant. Nicht allzu verzweigt und damit leicht nachvollziehbar und in sich schlüssig. Für kurzweilige Unterhaltung reicht das in diesem Fall gut aus.

Das Hörspiel wird, wie man es angesichts obiger Analyse schon erwarten kann, sehr von den Sprechern des Vater-Sohn-Duos bestimmt und hängt demzufolge auch stark von beiden ab. Man kann zwar den Vorwurf anbringen, dass deren Texte etwas trocken gehalten sind, was jedoch zu den Rollen durchaus passt. Auszusetzen gibt es handwerklich an den Darbietungen der beiden aber ansonsten absolut nichts.
Und auch die verschiedenen Nebenrollen sind einwandfrei besetzt.

Fazit: Ein netter Radio Tatort, der mir mit kleineren Ausnahmen gut gefallen hat.

Note 2-


3


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Peter Fitz Camillo Falk
Peter Jordan Raimund Falk
Sandra Bayrhammer Sascha Weiss
Nina Petri Ursula Pelz
Walter Renneisen Sektfabrikant Günther Dröhmer
Lea Torcelli Henriette Struck, Frau des Opfers Struck
Ellen Schulz Puffmutter Mascha
Friederike Ott Prostituierte Bea
Hans Weicker Kioskbesitzer Eddi
Niki Stein Stimme Polizeifunk
Ingrid El Sigai Stimme Radionachrichten
Dirk Wagner Journalist


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (1)
Porsche-Hubi schrieb am 11.10.2009 21:42:02 Uhr
Bewertung: 12 / 15

Der erste Fall aus Wiesbaden, mit Kommissar Ray Falk und dessen Vater Camillo. Das Vater-Sohn-Gespann ist allerdings eher unfreiwillig ein Ermittlerteam, da Falk Senior als Pressefotograf oftmals einen Tick schneller am Tatort ist als sein Sohn.
Zugegeben, die Kombination aus Kripo und Presse ist nicht neu, jedoch immer wieder reizvoll. Und im Rahmen des Radio-Tatorts eine echte Bereicherung: manchmal spielt man miteinander Katz und Maus, manchmal kooperiert man.
Das alles führt zu einem sehr unterhaltsamen und kurzweiligen Hörspiel. Positiv fallen auch die täuschend echten Nachrichten-Einspielungen auf - man stelle sich vor, jemand nimmt diese Stellen während der Radio-Ausstrahlung für bare Münze.
Minuspunkte gibts für diverse Abschnitte, in denen Textpassagen widerholt werden - ist ein Stilmittel, nervt mich aber trotzdem nach kurzer Zeit.
Fazit: gute Unterhaltung, ich freue mich auf weitere Episoden mit Falk Junior und Senior.
Durchschnittliche Userwertung: 12 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»www.hoerspieltipps.netDirektlink zur Rezension9 von 15
»www.hoerspielhoelle.deDirektlink zur Rezension10 von 15


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe

14.11.2018 - 02:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Das Wirtshaus im Spessart