Titel-Details

» Hörbuch » Der Herr der Ringe » 002) Die zwei Türme
Cover - Die zwei Türme
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Der Bund ist zerbrochen und die Wege der Gefährten trennen sich. Nachdem Frodo und Sam, sich alleine auf den Weg zum Schicksalsberg machen, müssen Aragorn, Legolas und Gimli sich auf die Suche nach den beiden Hobbits Merry und Pippin begeben und treffen dort auf einen alten Wegbegleiter...<br /><br />

In würdiger Nachfolge und in Gedenken an Achim Höppner liest Gert Heidenreich Teil zwei der Fantasytrilogie und folgt den Gefährten auf ihren Abenteuern in Mittelerde.<br /><br />

Auch für den zweiten Band hat die Tolkiengesellschaft die Auswahl für das umfangreiche Booklet getroffen: Die Geschichte der Völker Mittelerdes wird fortgesetzt, den Auenland-Kalender und Schrift und Lautung der alten Sprachen.<br /><br />
» Buch/Script: J. R. R. Tolkien
» Umfang (CDs): 15
» eine Produktion von HörverlagWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Hörbuch (002) Die zwei TürmeGastrezension von Tim Nau:

J.R.R. Tolkien
Der Herr der Ringe – Zweiter Teil (Die zwei Türme)
Gelesen von Gert Heidenreich

Vollständige Lesung auf 15 CDs
Laufzeit: ca: 1128 Minuten
Der Hörverlag

Drei Ringe der Elbenkönigin hoch im Licht,
Sieben den Zwergenherrschern in ihren Hallen aus Stein.
Den sterblichen, ewig dem Tode verfallen, neun,
Einer dem dunkeln Herrn auf dunklem Thron
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Ein Ring sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor wo die Schatten drohn.

Meinung:

Auf Achim Höppner (Ruhe in Frieden – du wirst uns immer in Erinnerung bleiben) folgt Gert Heidenreich als Leser des zweiten Bandes. Gert Heidenreich wurde am 30. März 1944 in Eberswalde geboren und ist Schriftsteller, Journalist und Radiosprecher. Er lebt in Seefeld bei Starnberg (in der Nähe von München).

Der Hörverlag hat sich bewusst Zeit mit der Wahl eines Nachfolgers für den unvergessenen Höppner gelassen. Die Wahl fiel auf Gert Heidenreich, der ein schweres- und fast nicht erfüllbares Erbe antritt. Doch nach dem Genuss der knapp 1200 Minuten Hörbuch-Vergnügen muss ich sagen, dass er mich vollends überzeugt hat. Er ist die neue Stimme Mittelerdes und erweckt jede einzelne Figur zu individuellem Leben. Bewusst erinnern einige der Figuren an Höppners Erzählweise. „Der Herr der Ringe steht in der Erinnerungsspur unserer Freundschaft und so manche Figur darf an Achim anklingen.“ (Zitat Booklet S. 12) Ermüdungserscheinungen des Erzählers konnte ich nicht feststellen und jede einzelne Minute ist ein toller Spagat zwischen Spiel und Erzählung. Heidenreich versteht es weiterhin gekonnt, immer das passende Tempo und die passende Betonung zu finden. Alles in allem ist es einfach ein toller Vortrag, der nicht eine einzige Minute langweilt.

Auf den Inhalt möchte ich hier nur kurz eingehen, da es aufgrund der Fülle an Informationen gar nicht möglich ist, alles zusammenfassend zu schildern.
Dieser Teil erzählt die Ereignisse nach dem Bruch des Bundes bis hin zum Kampf Frodos mit der Riesenspinne Kankra. Im groben kann zwischen 3 großen Situationen unterschieden werden:

- Frodo und Sam auf dem Weg zum Schicksalsberg
- Merry und Pippin in der Gewalt der Orks und später gemeinsam mit Baumbart
- Aragorn, Legolas und Gimli auf der Suche nach den Hobbits und später an der Seite König Theodens

Aragorn, Legolas und Gimli beschließen die Orks zu verfolgen, die Merry und Pippin in ihrer Gewalt haben. Unterwegs treffen sie auf eine Reiterschar, die von Eomer angeführt wird. Diese berichten von der Tötung der Orks – aber Hobbits haben sie keine gesehen.

Merry und Pippin konnten sich während des Kampfes befreien und in den Wald Fangorn flüchten, wo sie Baumbart treffen. Baumbart ist ein Ent (Hüter des Waldes). Die Bäume beschließen einen Feldzug gegen Isengart.

Während einer Rast bemerkt Gimli eine Gestalt, die die Freunde für Saruman halten und die Pferde verschwinden. Zu Fuß erreichen sie den Wald Fangorn. Dort treffen sie auf eine Gestalt, die so aussieht, wie die Erscheinung, die Gimli bereits gesehen hat. Es ist der für Tod gehaltene Gandalf, der sich nun wie Saruman auch, weiß kleidet. Dieser berichtet, wie er den Fängen des Balrogs entkommen konnte.
Gemeinsam erreichen sie Edoras und treffen dort auf König Theoden, der aber unter dem Einfluss seines Berater Grima (Schlangenzunge) steht. Es gelingt Gandalf diesen als Spion Sarumans zu enttarnen, wodurch der furchtbare Einfluss erlischt und Theoden neuen Mut fasst. Nun macht sich ein großes Herr auf den Weg nach Norden, um den Kampf gegen Saruman aufzunehmen.

Merry, Pippin und die Ents erreichen Isengart und es gelingt ihnen es zu verwüsten. Saruman bringt sich in einem Turm in Sicherheit. Auch Gandalf erreicht Isengart und bittet Baumbart um Hilfe. Gemeinsam können sie den Orks eine vernichtende Niederlage beibringen.

In Isengart treffen die Freunde wieder aufeinander. Grima versucht Gandalf mit einer geheimnisvollen Kugel zu erschlagen. Er verfehlt diesen aber und Gandalf verhüllt die Kugel.

Frodo und Sam, die gen Süden wandern gelingt es, Gollum in ihre Gewalt zu bringen. Während der Zubereitung eines Mahles entdeckt Faramir (Bruder von Boromir) sie aber Gollum entflieht. Diesen entdecken sie später an einem Weiher wieder. Frodo rettet sein Leben. Faramir warnt die Freunde vor den Pässen oberhalb von Minas Morgul. Doch Frodo und Sam lassen sich von Gollum führen, der sie in einen unterirdischen Gang leitet, der auch Kankras Lauer genannt wird und verschwindet im Dunkeln. Die beiden irren durch das Labyrinth, bis sie in Spinnweben hängen bleiben. Ein Kampf beginnt, indem Frodo scheinbar getötet wird. Sam nimmt den Ring an sich und kurze Zeit später nähern sich Orks, die den Körper Frodos mitnehmen. Sam bleibt unentdeckt und kann dem Gespräch entnehmen, dass Kankra ihre Opfer nur betäubt und nicht tötet...

Die 15 CDs befinden sich alle separat verpackt in einer Papphülle und alles zusammen in einer tollen Klappbox, die im Regal einfach spitze aussieht. Besondere Erwähnung soll das beigefügte 94-(!!!) seitige Booklet finden. Was hier an zusätzlichen Informationen gegeben wird ist schon atemberaubend. Neben einem Rückblick finden wir hier die Kapitelaufteilung, etwas zu Tolkien, Informationen zu Heidenreich und drei Anhänge, die sich mit den Annalen der Könige und Herrscher, dem Auenland-Kalender sowie Schrift und Lautung beschäftigen. Neben dem eigentlichen Hörbuch ein toller Zusatz in Tolkiens Welt.

Als Fazit kann ich einfach nur sagen: KAUFEN. Hier wird man nicht enttäuscht. Eine fesselnde Stimme des Erzählers und eine tolle Geschichte, die nicht nur für Fantasiefans interessant sein dürfte. Dieses Werk steht „Den Gefährten“ in nichts nach. Player an und genießen – Mittelerde erwartet euch!!!

© Tim Nau, 9. August 2007


5


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Gert Heidenreich Erzähler


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht verffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.

Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse
(wird nicht veröffentlicht, bitte beachte unsere Datenschutzerklärung)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:



... und bei audible.de

Hörer-Meinungen

Grusel-Serie - Schrecken ohne Gesicht | Kommentar von Marian Döinghaus

Grusel-Serie - Schrecken ohne Gesicht | Kommentar von Marian Döinghaus

Einzelhörspiel - Die Kinder der Toten Stadt | Kommentar von Jose F.

Einzelhörspiel - Die Kinder der Toten Stadt | Kommentar von Peter

Die Originale - In 80 Tagen um die Welt | Kommentar von Hendrik W

Point Whitmark - Rückkehr aus dem Totenland | Kommentar von hoerspiel3


Neueste Aktivität

04.12.2019 - 18:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Mitschnitt - Haus am See

02.12.2019 - 11:36: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: John Sinclair - Der Sensenmann als Hochzeitsgast

29.11.2019 - 17:29: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Gruselkabinett - Die Herrenlose

28.11.2019 - 17:18: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die drei ??? - Das Auge des Drachen

23.11.2019 - 21:30: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: Grusel-Serie - Schrecken ohne Gesicht

23.11.2019 - 21:30: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: Grusel-Serie - Schrecken ohne Gesicht

21.11.2019 - 13:35: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die drei !!! - Popstar in Not

19.11.2019 - 23:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Gruselserie (H.G. Francis) - Das Duell mit dem Vampir

13.11.2019 - 11:51: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Böses Spiel im Sommercamp

06.11.2019 - 18:09: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Dreamland Grusel - Wolfsnächte