Titel-Details

» Val McDermid » 003) Ein kalter Strom

Cover - Ein kalter Strom

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Ein Psychopath, der als Kind von seinem Großvater schwer misshandelt wurde, quält aus Rache seine Opfer und ertränkt sie anschließend. Der Profiler Tony Hill soll den Wahnsinnigen aufspüren und gerät dabei selbst ins Visier des Serienkillers. Zur gleichen Zeit ist Kommissarin Carol Jordan einem internationalen Dealerring auf den Fersen. Das Ermittlerduo stößt bei seinen Nachforschungen in ein Wespennest aus Korruption, Grausamkeit und Gewalt. Hörspielbearbeiter und Regisseur Sven Stricker setzt den Thriller mit der düsteren Musik von Hörspielbearbeiter und Regisseur Sven Stricker setzt den Thriller mit der düsteren Musik vonJan-Peter Pflug erstklassig in Szene. Starbesetzung, realistische Dialoge und unglaubliche Spannung machen das Hörspiel zu einem Meilenstein des Genres.
» Produktion: Der Hörverlag
» Regie: Sven Stricker
» Musik: Jan-Peter Pflug
» Buch/Script: Val McDermid
» Umfang (CDs): 2
» Dauer: 140 Minuten

» VÖ: 2010-03-19
» eine Produktion von HörverlagWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Val McDermid (003) Ein kalter StromFall Nr. 3 für das Ermittlerduo Carol Jordan und Tony Hill

Allerdings gehen die beide zu Anfang dieses Hörspiels ihre eigenen, getrennten Wege. Erst als sich Carol aufgrund eines neuen, schwierigen Einsatzes wieder bei Tony meldet, kommen sich die beiden nach einer langen Pause näher.

Das Hörspiel wird zu Anfang stark vom Privatleben der Protagonisten beherrscht. Im Fokus dabei natürlich besonders die diffizile Beziehung zwischen der Polizistin und dem Profiler. Komplexe Figuren mit viel Tiefe und wahrhaftig nicht immer allzu leicht zu durchdringen. Nach mittlerweile zwei Hörspielen hat man allerdings den Vorteil, deren Verhaltensweisen zumindest in anderen Situationen bereits zu kennen, so dass es weit weniger schwierig fällt in die neuen Probleme hineinzutauchen.
Diese nehmen im ersten Teil der Geschichte aber fast schon zu viel Raum ein und verlagern den eigentlichen Fall etwas zu sehr in den Hintergrund. Zwar werden die ersten Fäden aufgegriffen und gesponnen und führen ja eigentlich erst dazu, dass Carol und Tony sich wieder begegnen, so richtig wird man als Hörer aber nicht mitgerissen.

Dabei ist natürlich zu erwähnen, dass die lauten Töne noch nie Sache der Inszenierung dieser Reihe war. Im Gegenteil wirkt manches fast schon melancholisch-träge.
Man erkennt deutlich die gewohnte Handschrift der beiden vorangegangenen Hörspiele. Besonders fällt dies beim Umgang mit den Erzählerduo auf. Weiterhin führen Leslie Malton und Heikko Deutschmann in einem scheinbar keinem bestimmten Muster folgenden Wechsel durch die Geschichte. Ihre erläuternden Texte fallen dabei meist nur kurz aus und werden gerne direkt in die Dialoge gestreut, teils unterbrechend, teils abgesetzt, teils überdeckend. Ein Stil, den ich als recht angenehm empfinde - stört er doch den Fluss fast überhaupt nicht.

Es dauert, bis der Fall sich zu entwickeln beginnt. Im Verlauf der zweiten Hälfte gewinnt er aber durch den steten Wechsel zwischen Tony Hill, der sich an die Fersen eines Serienmörders heftet, und Carol Jordan inmitten eines Undercover-Einsatzes zunehmend an Fahrt.
Dass die beiden Fälle örtlich so eng verknüpft sind, ist wohl mehr Mittel zum Zweck als eine sonderlich realistische Komponente. Glücklicherweise lässt sich Val McDermid aber nicht hinreißen, die beiden getrennt startenden Fälle auf abstruse Weise inhaltlich miteinander zu verknüpfen - wie es ja leider gerne mal gemacht wird.

An die Dramatik der vorherigen beiden Geschichten vermag diese leider nicht anzuknüpfen. Dazu fehlt es ein wenig an den besonderen Elementen, die einen als Hörer richtig überraschen oder schockieren. So bleibt es bei einer nichtsdestotrotz gut und intelligent erzählten Mischung aus Thriller- und Kriminalgeschichte.

An der akkustischen Umsetzung findet sich keinerlei Makel. Glaubwürdige, räumlich exzellent dargestellte Kulissen sind seit jeher ein Markenzeichen von Sven Stricker. Beeindruckend ist aber insbesondere die Darbietung von Florentine Lahme und Boris Aljinovic in Extremsituationen, die zwar nur sparsam gestreut sind, dadurch aber doppelt so intensiv einschlagen.
Keiner der Sprecher fällt hier aus der Rolle. Was bei Leuten wie Kerstin Draeger, Stephan Schwartz, Wolf Frass und Sandra Borgmann auch nicht anders zu erwarten ist.

Fazit: Die Geschichte braucht leider etwas zu lange, um in Schwung zu kommen, vermag dann zwar zu überzeugen, aber nicht in der Weise zu begeistern wie ich mir das erhofft hatte. Die Inszenierung fällt gewohnt hochkarätig aus - daran gibt es also weiterhin absolut nichts auszusetzen.

Note 2


4


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Leslie Malton Erzählerin
Heikko Deutschmann Erzähler
Boris Aljinovic Tony Hill
Florentine Lahme Carol Jordan
Sandra Borgmann Marijke van Hasselt
Anne Moll Petra Becker
Stephan Schwartz Tadeusz Radecki
Achim Buch Darko Krasic
Kerstin Draeger Frances
Stephan Schad Morrigan
Andreas Döhler Wilhelm Mann
Wolf Frass Kees Maartens
Lennardt Krüger An-/Absage


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

16.12.2018 - 01:22: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Schwarm

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle