Titel-Details

» Traumwandler » 003) Suche
Cover - Suche
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Jonathan will Antworten. Er beginnt zu forschen und kommt Dingen auf die Spur, die er
besser nie erfahren hätte. Ohne es zu wissen, spielt er damit seinen übermächtig scheinenden Gegnern in die Hände. Sein Misstrauen Betty gegenüber wächst und schließlich begeht er den entscheidenden Fehler, der es ihm unmöglich macht weiter mit ihr in Kontakt zu bleiben. Während seine Welt um ihn herum zusammenbricht macht er sich alleine auf die Suche.
» Regie: Mario Cuneo
» Buch/Script: Markus Winter
» Umfang (CDs): 1

» VÖ: 2011-12-16
» eine Produktion von iListenWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Traumwandler (003) SucheLang hat es gedauert, doch nun ist sie endlich erschienen: die dritte Folge der Mystery-Reihe „Traumwandler“. Bleibt zu hoffen, dass wir auf die nächste Folge nicht gar so lange warten müssen. Denn gerade bei Mystery kann sich eine solch lange Wartepaus doch schnell als Todesstoß erweisen. Und das wäre wirklich mehr als schade. Denn bislang weiß diese Serie vollauf zu überzeugen. Da macht auch Folge 3 keine Ausnahme.

Noch immer befindet sich Jonathan Drake in Italien. Nachdem er Hals über Kopf davongelaufen war, hat er sich nach einem Telefonat mit Betty doch wieder besonnen und trifft sich nun mit ihr in Venedig. Doch kaum, dass die beiden wieder vereint sind, kehren auch Jonathans Alpträume zurück. Und das nicht mehr nur nachts...

Was spielt der geheimnisvolle Dr. Seward für eine Rolle? Was verbindet Jonathan und Betty? Werden Jonathans Träume tatsächlich Realität oder handelt es sich bei dem ganzen nur um unerklärliche Zufälle? Und falls ja: weshalb hat die Gestalt in seinen Träumen eine solche Ähnlichkeit mit Betty. Da er Betty erst nach dem Auftreten seiner Träume kennengelernt hat, ist eine Reaktion seines Unterbewusstseins so gut wie ausgeschlossen.
Dass hier mehr als nur Zufälle am Werk sind, dürfte den erfahrenen Mystery-Freunden rasch bewusst werden. Zu deutlich sind dafür die verschiedenen Anspielungen. Und obwohl man innerhalb dieser Folge ein paar neue Hinweise bekommt, bleibt das große Ganze doch nach wie vor rätselhaft und verspricht spannenden Stoff für weitere Folgen.

Wie schon in den vorherigen beiden Folgen setzt man den inhaltlichen Schwerpunkt auf Jonathan Drake. In Form eines Audiotagebuchs erzählt er von seinen Erlebnis. Diese einleitenden Erzählpassagen dienen aber lediglich als kurzer Anhaltspunkt für uns Hörer, denn nach wenigen Worten wechselt man meist in das aktive Geschehen über. Und das wirkt über weite Strecken zumindest auf den oberflächlichen Blick sogar recht alltäglich. Ja, wenn da eben nicht das Wissen um die Geheimnisse wäre – und vor allem die oftmals sehr drastisch inszenierten Sprünge in Jonathans Alpträume. Wähnt man sich in der einen Sekunde noch im ruhigen und beschaulichen Erzähltempo, kann man in der nächsten bereits mit einer völlig unerwarteten Wendung konfrontiert werden. Vor allem der erste Anruf von Jonathans Mutter ist wahrlich großartig in Szene gesetzt. Begleitet von einem basslastigen Dröhnen im Hintergrund scheint auch die sich schrill-überschlagende Stimme nicht von dieser Welt zu stammen.

Der inhaltliche Schwenk zu Jonathans Mutter wirkt auf mich allerdings etwas zu hart eingebaut. Zweifellos scheint diese eine Schlüsselrolle zu spielen. Genau deswegen wirkt Jonathans Motivation für den Besuch aber etwas arg hingebogen. Das ist jedoch eine verzeihbare Schwäche dieser ansonsten sehr stimmigen Geschichte.

Musikalisch bleibt man dem bisherigen Stil treu. Und vor allem die Titelmelodie gefällt mir persönlich ausgezeichnet. Aber auch die anderen Melodien bilden ein sehr stimmiges Ganzes.

Zu den bereits bekannten Hauptsprechern, die an ihre bisherigen Darbietungen anknüpfen, hat man für die Nebenrollen einige bekanntere Stimmen wie die von Wolf Frass gewonnen. Insgesamt bietet man auch in diesem Bereich gute Arbeit – selbst wenn mancher Dialog vielleicht noch etwas lockerer/natürlicher wirken könnte.

Fazit: Ein gelungenes Mystery-Hörspiel, das über weite Strecken ein eher beschaulichen Erzähltempo anschlägt, dafür aber mit seinen gerne mal drastischen Schockmomenten umso mehr einschlägt. Und es bleibt weiterhin sehr geheimnisvoll...

Note 1-


4


2 von 2 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Joachim Kerzel Erzähler
Jens Wesemann Jonathan Drake
Julia Casper Betty Cross
Judith Reinartz Traumwandler
Jens Wendland Tim Carter
Thomas Karallus Dr. Seward
Wolf Frass Pino
Erik Schäffler Dr. Layton
Anja Topf Mutter
Mario Cuneo Kellner
Juliane Steiner Jane
Antje Roosch Martha
Michael Grimm Prof. Berkley
Anita Graf Nicole


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht verffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.

Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse
(wird nicht veröffentlicht, bitte beachte unsere Datenschutzerklärung)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:



... und bei audible.de

Hörer-Meinungen

Die Originale - In 80 Tagen um die Welt | Kommentar von Hendrik W

Point Whitmark - Rückkehr aus dem Totenland | Kommentar von hoerspiel3

Oliver Dörings phantastische Geschichten - Jori | Kommentar von hoerspiel3

Gruselserie - Yeti - Kreatur aus dem Himalaya | Kommentar von hoerspiel3

Gruselserie - Polterabend - Nacht des Entsetzens | Kommentar von hoerspiel3

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9


Neueste Aktivität

17.10.2019 - 13:51: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: Die Originale - In 80 Tagen um die Welt

16.10.2019 - 15:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Black Mirror - Der dunkle Spiegel der Seele

12.10.2019 - 19:29: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die drei !!! - Popstar in Not

12.10.2019 - 12:27: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Gruselserie (H.G. Francis) - Die Nacht der Todesratte

08.10.2019 - 21:52: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Dr3i - Die Pforte zum Jenseits

05.10.2019 - 18:47: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Das Geschenk des Bösen

02.10.2019 - 10:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: John Sinclair - Im Nachtclub der Vampire

30.09.2019 - 10:38: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Die Tore der Welt

28.09.2019 - 14:07: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die drei ??? - Stadt der Vampire

25.09.2019 - 01:23: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Jack the Ripper - Die Geschichte eines Mörders