Titel-Details

» The SATCHMO Trilogy » 001) Part 1
Cover - Part 1
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Stop and Go auf dem Feierplaneten. Cy und Sed sind in ihrer SATCHMO unterwegs zum House-Gig von MOON MODULE MAX 2. Noch ein kurzer Halt am Raumkiosk. Was wartet denn da für ein meteoritenscharfes weibliches Wesen? Die Polianerin Flybo entpuppt sich als perfekte Begleitung für den Party-Trip. Doch es bleibt nicht bei einem unerwarteten Passagier: Als die SATCHMO bei einem Baustellencrash Schiffbruch erleidet, entert ein ausgehungerter Zombie aus Rottweilertown das Cockpit...
» Umfang (CDs): 1
» Dauer: 30 Minuten

» VÖ: 2009-06-00
» eine Produktion von fuenf59Webseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

The SATCHMO Trilogy (001) Part 1Das 1. House-Hörspiel von fuenf59. Was darf man sich darunter vorstellen?

Beschreiben lässt sich das ganze am besten als ziemlich schräger Mix aus Science-Fiction-Hörspiel und Musik. Viel Musik!

Die SATCHMO ist unterwegs durchs All auf dem Weg zum nächsten großen House-Konzert und schlittert dabei in ein verrücktes Abenteuer. CY schildert uns die Erlebnisse während des Fluges, die Begegnung mit einer Polianerin, einem besonders heißen weiblichen Wesen, den Versuch eine Abkürzung zu nehmen, der sie mitten in eine Baustelle donnern lässt, wo die Mannschaft schließlich mit einem gefährlichen, vor allem gefräßigen Zombie konfrontiert wird.

Diese Inhaltsbeschreibung macht schon deutlich, dass man es hier nicht mit einer Geschichte im tatsächlichen Sinne zu tun hat, sondern eher mit einer Aneinanderreihung von ziemlich schrägen Ideen, die auf recht lockere Art und Weise dargereicht werden. Für diese Art Erzählung gilt es natürlich eine gewisse Ader mitzubringen. Rein der Geschichte wegen lohnt sich der Kauf des Hörspiels wohl nicht, dafür steckt einfach zu wenig Substanz darin, wenngleich man einen gewissen trashig-komödiantischen Unterhaltungswert keineswegs aberkennen kann.

Was das ganze vielleicht schon eher interessant macht, sind die namhaften Sprecher wie Jürgen Holdorf, Simona Pahl, Robert Missler und Sascha Draeger. Diese alle haben aber nur sehr kleine Rollen. Im Gegensatz zu Robert Kotulla, der als Ich-Erzähler eigentlich das meiste allein stemmt und das auch ziemlich überzeugend macht.

Die Untermalung dieses Hörspiels besteht in erster Linie aus House-Musik. Diese nimmt aber einen bedeutend umfangreicheren Part an als den reiner Untermalung. So kommt es, dass von den 30 Minuten Hörspiel nochmals etwa 10 Minuten für Musik weggehen. Insgesamt bekommt man also nicht gerade viel Hörspiel, womit auch schon deutlich wird, dass diese Produktion nur für ein ziemlich spezielles Klientel interessant sein dürfte.

Dazu gibts dann nochmals rund 20 Minuten Bonussongs. Auch das macht nochmals den Stellenwert der Musik deutlich. Ob man bei dem ganzen in erster Linie tatsächlich noch von einem Hörspiel sprechen kann? Der grundsätzlichen Definition nach natürlich schon, aber nicht in der Art wie die meisten Käufer diesen Begriff interpretieren.

Die Qualität der Musik kann und will ich an dieser Stelle gar nicht beurteilen. Man kann das ganze auf jeden Fall hören wenn man nicht gerade eine massive Abneigung gegen diese Stilrichtung mitbringt.

Fazit: Schon interessant, was es so alles gibt. Aber: muss man dieses Hörspiel kennen? Ich würde sagen: nein. Das ganze richtet sich schon an ein sehr spezielles Publikum. Wer sich sowohl zu House als auch zu durchgedrehten Science-Fiction-Geschichten hingezogen fühlt, möge mal ein Ohr riskieren. Man muss sich vor allem bewusst sein, dass man deutlich mehr Musik als Hörspiel geboten bekommt. Schlecht gemacht ist das ganze sicherlich nicht, aber eine allgemeine Empfehlung kann ich für das ganze - nicht zuletzt auch aufgrund des hohen Preises - nicht aussprechen.

Note 4+


(Mittlerweile gibt es eine günstigere Downloadmöglichkeit für das Hörspiel.)


2


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher



Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

16.12.2018 - 01:22: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Schwarm

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle