Titel-Details

» Macabros » 004) Der Horror-Trip
Cover - Der Horror-Trip
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Zu allen Zeiten verschwanden Menschen immer wieder spurlos. Wo sind sie geblieben? Björn Hellmark, alias MACABROS, und seine rassige Begleiterin Carminia Brado machen eine Entdeckung, die sie nur ein Stück des Geheimnisses ahnen lässt. Auf Björn Hellmark wartet der Horror-Trip: kleiner als eine Mikrobe wird er in eine unfassbare Welt geschleust. Von einer solchen Horror-Reise kehrte noch nie jemand zurück...
» Produktion: Heikedine Körting
» Regie: Heikedine Körting
» Musik: Tonstudio Europa
» Buch/Script: Dan Shocker
» Umfang (CDs): 1
» eine Produktion von EuropaWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Macabros (004) Der Horror-TripAlbtraumhafte Hunde fallen über Edgar Laughton her. Schweißgebadet erwacht er und denkt alles überstanden zu haben. Doch dann steht erneut eines dieser abscheulichen Wesen für ihm. In größter Furcht flüchtet er aus dem Haus, wo ihm ein blonder junger Mann zu Hilfe kommt. Allerdings sieht es nicht gut aus. Dann geschieht etwas, was Edgar Laughton endgültig an seinem Verstand zweifeln lässt.
Doch das alles soll erst der Anfang sein...

Irgendwie ist "Der Horror-Trip" eine reichlich seltsame Episode, mit der ich auch so meine Probleme habe richtig warm zu werden. Der Beginn ist eigentlich noch recht vielversprechend, obgleich man mitten ins Geschehen geworfen wird und irgendwie das Gefühl hat, etwas entscheidendes nicht mitbekommen zu haben. Die Angriffe der Höllenhunde und die anschließende Hypnose-Szene sind auf jeden Fall spannend und sehr atmosphärisch. Soweit also alles halbwegs im grünen Bereich. Mit dem Besuch Hellmarks bei Betty Roughley wird es dann zunehmend mysteriöser. Auf in die vierte Dimension. Es hat sich ja bereits zu Anfang gezeigt, dass der Fantasy-Anteil bei der Serie nicht unwesentlich ist. Zu Anfang wirkt das alles zwar äußerst surreal und fremd, aber nicht uninteressant. Irgendwann erreicht man dann aber einen Punkt, bei dem das Geschehen mehr als nur wirr wird. Da tauchen allerlei Elemente auf, die irgendwie nur schwerlich zusammenfinden und scheinbar nur als Fantasy-Stilmittel dienen sollen, ohne, dass dafür ein tieferer Sinn erkennbar wird. Spannung will hier gerade im zweiten Teil nur spärlich aufkommen.
So bleibt alles in allem meinerseits ein recht gemischtes Gefühl zurück. Einerseits einige sehr interessante und tolle Ideen, auf der anderen Seite geht man im zweiten Teil aber schon arg eigenwillige Wege.

Handwerklich weiß das Hörspiel aber mal wieder zu überzeugen. Man kann durchaus von Europa-Standard sprechen, was hier allerdings keineswegs negativ gemeint ist, denn die Untermalung ist erneut stimmungsvoll und passend.

Größtes Highlight ist womöglich die Helium-Stimme Björn Hellmarks, wenn dieser nämlich ziemlich zusammengeschrumpft zu sprechen versucht. Douglas Welbat macht immer mehr Spaß, seine lockere Art ist einfach eine wahre Freude. Vergleiche mit der Darbietung eines Simon Gosejohann in der Neuauflage spare ich mir an dieser Stelle wohl besser.
Günther König sorgt als Erzähler für einige Gänsehautszenen. Und auch der Rest des Casts ist wieder sehr überzeugend. Leider sind bei der Serie keine detaillierten Informationen diesbezüglich im Booklet abgedruckt.

Fazit: Gerade im zweiten Teil des Hörspiels geht es ziemlich drunter und drüber. Grundsätzlich ist es ja schön, wenn man inhaltlich einiges geboten bekommt, aber hier ist es dann doch eine Portion zu viel, da Zusammenhänge oftmals ziemlich unter den Tisch fallen gelassen werden. Zudem vermisst man ein wenig den roten Faden, bzw. die Ursachen für manche Entwicklungen. So bleibt vieles im Unklaren und einiges wirkt eher überflüssig als irgendwie spannend.
Schade, denn der Anfang dieser Epsiode ist eigentlich doch vielversprechend. Letztlich nur ein eher durchschnittliches Macabros-Abenteuer.

Note 3+


3


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (1)
tom fawley schrieb am 20.02.2008 12:27:55 Uhr
Bewertung: k.A.

"Der Horror-Trip" kannte ich schon in den 80ern, an die Szene in der Arena konnte ich mich noch gut erinnern. Der Titel ist allerdings völlig irreführend, denn Horror bekommt man hier keine einzige Sekunde geboten, dafür umso mehr Fantasy. Der Anfang ist noch ein wenig atmosphärisch, obwohl mir Peter Kirchbergers Darstellung des "Edgar Lawton" ziemlich schnell auf die Nerven geht. Aber dann kommt wieder dieser ganze Fantasy-Quatsch : "Ich hatte den Spiegel, das Schwert, das Buch der Gesetze und die Dämonenmaske ...", und an dieser Stelle fällt mir immer wieder ein warum ich diese Groschenheftchen-Geschichten früher nicht leiden konnte. "Super-Waffen" gegen Dämonen und böse Geister finde ich so ziemlich die bescheuerste Idee, die sich der Autor einer ernstzunehmenden Schauer-geschichte einfallen lassen kann ( siehe "John Sinclair" ), und erinnert mich zwangsweise an Kinderserien wie "Masters Of The Universe". Dadurch wird viel der gruseliger Atmospäre einfach vernichtet ! Der letzte Teil dieser Produktion, in dem "Björn" sich in der vierten Dimension befindet, ist dann auch an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten . . . was für ein alberner Blödsinn ! Besonders die fehlende Atmosphäre fällt hier sehr negativ auf, sehr ungewöhnlich bei einer Europa-Produktion aus dieser Zeit. Bis jetzt eindeutig die schlechteste Folge der "Macabros"-Reihe.
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

16.12.2018 - 01:22: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Schwarm

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle