Titel-Details

» Liebe im ersten Semester » 002) Der Traumtyp
Cover - Der Traumtyp
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Was für ein Start!
Da will Felicitas ein neues Leben beginnen – und alles geht schief! Vor allem die unfaire Professorin Rebecca Hausmann hat es auf die 19-jährige abgesehen. Und dann ist da natürlich noch die durchtriebene Kommilitonin Ilka von Schönleben. Sie setzt vor allem den Dozenten Jan Keller unter Druck. Das kann Felicitas gar nicht leiden! Denn sie hat sich in den smarten und intelligenten Dozenten verguckt und will dem Geheimnis zwischen ihm und Ilka von Schönleben auf die Spur kommen. Sie glaubt nicht daran, dass Jan eine „dunkle“ Vergangenheit haben könnte, auf die Ilka immer wieder anspielt. Und dann sind da noch die kriminellen Machenschaften eines gewissen Manfred Schwarz – dem Bruder von Professorin Hausmann. Auch hier muss Felicitas natürlich ihre Nase reinstecken! Das kann allerdings gefährlicher werden, als sie momentan glaubt …
» Produktion: Jacob Kalus
» Musik: Andy Matern
» Umfang (CDs): 1

» VÖ: 2007-08-14
» eine Produktion von Lübbe AudioWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Liebe im ersten Semester (002) Der TraumtypLiebe im ersten Semester zum zweiten.

Die Folge knüpft natürlich natlos an den Pilot an, erstreckt sich ebenso wieder über 2 CDs und bietet zahlreichen Handlungsfacetten. Etwas Action kommt hier in Form einer Geiselnahme ins Spiel. Eine nette Idee, die neben den ganzen Problemen rund um Liebe und Intrigen für etwas Auflockerung sorgt. Liebe und Intrigen, damit sind wir eigentlich auch schon direkt bei der Hauptthematik dieses Hörspiels. Denn nachdem der Dozent Jan Keller wegen der Vorfälle bei der Party in seinem Haus vom Dienst suspendiert und Felicitas scheinbar auch von der Universität geflogen hat, versucht diese nun zusammen mit ihrem WG-Bewohner Hendrik zu beweisen, dass Jan Keller nur überreagiert hat, da ihn eine Studentin stark unter Druck gesetzt hat. Ob ihnen das gelingt, muss der Hörer natürlich selbst herausfinden.
Doch nicht nur Ilka von Schönleben spielt ein teuflisches Spiel, auch andere Dinge scheinen an der Universität vorzugehen. Für die maßgeblich Rebecca Hausmann, der Hausdrachen der Jura-Fakultät, und ihr Bruder mit seinem Unternehmen verantwortlich scheinen.
Der Soap-Charakter macht sich immer weiter bemerkbar. Nachdem man einmal mit den Figuren vertraut ist, entwickelt sich die Handlung Schritt für Schritt weiter. Ähnlich wie bei der Auftaktfolge ist vieles natürlich reichlich überzogen und so manches kommt wohl auch nicht ganz unzufällig zustande. Letztlich ist dies aber gar nicht so schlimm, denn für seichte Unterhaltung reicht das Dargebotene durchaus aus.
Prinzipiell ist es zwar sehr schön, dass man direkt zwei CDs für eine Folge liefert, aber da bestimmtes dann bisweilen doch mal weniger interessant ist, kommt es, dass die lange Laufzeit eher ein wenig störend wirkt.
Alles in allem ist auch die zweite Folge handlungsmäßig keine Offenbarung, aber gerade für nebenbei nett anzuhören.

Die Charaktere mit Ausnahme der Hauptperson Felicitas, die hier etwas mehr an Farbe gewinnt, bleiben größtenteils immer noch sehr eindimensional und klischeebeladen.
Die Leistungen, welche die Sprecher an den Tag legen, überzeugen größtenteils. Es gibt zwar immer mal ein paar Szenen, die man sich doch besser gespart hätte, da einfach nicht überzeugend. Stellvertretend sei an dieser Stelle die Szene genannt, in welcher sich Felicitas die Zähne putzt und nebenher zu singen versucht. Muss man eigentlich nicht auf CD haben.
Etwas schade ist, dass man im Inlay nur die Namen der größeren Rollen auflistet und auf die ganzen Nebendarsteller völlig verzichtet. Von diesen gibt es in "Der Traumtyp" nämlich einige zu hören.

Für die Musikuntermalung zeichnet sich Andy Matern verantwortlich, der auch schon für einige andere Serien aus dem Hause Lübbe und natürlich die erste Folge für stilvolle Klänge gesorgt hat. Kann man eigentlich prima hören, allerdings würde ich mir doch noch etwas mehr Abwechslung wechseln. Über den Titelsong hüllt man allerdings besser einen Mantel des Schweigens.

Fazit: Unterhaltsam ist das Ganze allemal. Zu große Ansprüche an den Inhalt darf man nicht stellen. Die Fäden, die man in der Pilotfolge aufgegriffen hat, werden hier weitergesponnen und -entwickelt. Dazu streut man noch eine Geiselnahme mit ein und fertig ist eine weiter Episode von "Liebe im ersten Semester". Es gibt wahrlich schlechtere Hörspielserien als diese. Ich bleibe dabei: durchschnittliche Unterhaltung, die wohl zu einem gewissen Teil auch stark geschmacksabängig ist. Wem ohnehin schon klar ist, dass er mit Novellas überhaupt nichts am Hut hat, der kann die Serie getrost ignorieren. Alle anderen können durchaus mal reinhören.

Note 3


3


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Silvana Katzer Felicitas Reincke
Oliver Bender Hendrik Leon
Dominic Boeer Jan Keller
Nicole von Wagner Ilka von Schönleben
Gerlinde Jänicke Rebecca Hausmann
Engelbert von Nordhausen Ganther Friedemann
Peggy Sander Petra Riedel
Dietmar Wunder Manfred Schwarz
Jeffrey Wipprecht Jeffrey Schmidt
Vivian Kaiser Nadja Graf
Marcus Kaiser Daniel Poschner


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe